Ergotherapie Veranstaltungskalender medxchange
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Allgemeine Themen >> Berufsbekleidung für Ergos

Diskussionsforum

Berufsbekleidung für Ergos

Optionen:
1 2 3  weiter
30. März 2009 18:53 # 1
christo1
Registriert seit: 26.01.2003
Beiträge: 16

Hallo zusammen,
wer kann mir sagen wo, und ob es noch fertige Berufsbekleidung für uns Ergos gibt?
Beim DVE gab es vor einigen Jahren mal richtig gute Shirts, die sind aber leider nicht mehr im Shop.
Und meine alten sehen echt nicht mehr gut aus .......

31. März 2009 09:40 # 2
ronny
Registriert seit: 05.03.2003
Beiträge: 575

hallo, bei zB, vitaprint kannst du dir ganz individuell deine eigenen t-shirts machen lassen...mit deinem logo und so...
lg c.

31. März 2009 12:22 # 3
Svenni1
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 788

Wie sollte eine "Berufskleidung" für Ergotheapeuten aussehen?!?!?

____________________________________________________________________
Was bringt es mir einen Schritt voraus zu sein, wenn mein Weg der Falsche ist?!
Mitglied im BED e.V. seit 2004
31. März 2009 20:41 # 4
christo1
Registriert seit: 26.01.2003
Beiträge: 16

Meine alten Shirts sind weiß mit verschiedenen Schriftzügen "Ergotherapie".
Darf also ruhig ganz schlicht und einfach sein.

1. April 2009 07:58 # 5
Svenni1
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 788

Ach du schreck..*kreisch*... ich ziehe immer an was mir aus dem Schrank entgegenfällt ?!?!?!
Ich hoffe das ist nicht schlimm ???? oder???

____________________________________________________________________
Was bringt es mir einen Schritt voraus zu sein, wenn mein Weg der Falsche ist?!
Mitglied im BED e.V. seit 2004
1. April 2009 09:31 # 6
Croco
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 115

@svenni: mal ganz ehrlich, dass ist wohl jedem sein eigener Schuh, wenn es nichts für Dich ist, kann man das auch ganz nüchtern und sachlich schreiben?!
Dieses "..ach Du Schreck.." finde ich unangebracht und schade, dass dies in einer solch lapidaren Thematik so hart zum Ausdruck gebracht werden muss.
Ich finde sogar, dass es professionell aussieht, wenn auch ich mich wahrscheinlich nicht dafür entscheiden würde..

1. April 2009 09:34 # 7
freckle
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 584

Zitat:
Wie sollte eine "Berufskleidung" für Ergotheapeuten aussehen?!?!?"

Sack und Asche, Svenni1

Ich hab mir bei Physioshirt verschiedene T-Shirt's
mit Bildern und Schriftzügen machen lassen,
sind ganz witzig.

Ansonsten trage ich nach Lust und Laune
(und Tagesablauf) bequeme Sachen, die ich sonst auch anziehe.

Reha-Center Michaeliskarree GmbH
Heiligengrabstr. 16
95028 Hof
09281/73330
1. April 2009 09:38 # 8
Svenni1
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 788

Zitat:

@svenni: mal ganz ehrlich, dass ist wohl jedem sein eigener Schuh, wenn es nichts für Dich ist, kann man das auch ganz nüchtern und sachlich schreiben?!
Dieses "..ach Du Schreck.." finde ich unangebracht und schade, dass dies in einer solch lapidaren Thematik so hart zum Ausdruck gebracht werden muss.
Ich finde sogar, dass es professionell aussieht, wenn auch ich mich wahrscheinlich nicht dafür entscheiden würde..



Ach Mensch... versteht denn hier gar keiner mehr nen Spaß..??
Meine Güte...

____________________________________________________________________
Was bringt es mir einen Schritt voraus zu sein, wenn mein Weg der Falsche ist?!
Mitglied im BED e.V. seit 2004
1. April 2009 09:43 # 9
lrdeiter
Registriert seit: 30.07.2001
Beiträge: 503

Eine "fertige Berufskleidung" wirst du kaum finden. Wie Svenni schon andeutet, gibt es schließlich keine berufsspezifischen Funktionen einer solchen Kleidung.

Der Tipp von Ronnie ist doch nicht schlecht. Geh doch mal zu www.vistaprint.de und schau dir das Angebot an.
Für 11,29 bekommst du da ein nach deinen Wünschen bedrucktes T-Shirt. Da kann dann nur Ergotherapie in einer Wunschfarbe oder auch der Praxisname und/oder Mitarbeitername und/oder ein Praxislogo draufstehen.
Und es gibt noch eine ganze Reihe anderer Anbieter... (google: "T-Shirt individuell "

Und dem Svenni fallen halt genauso schnell und unkontrolliert die Klamotten aus dem Schrank wie die Worte auf die Tastatur. Da erschreckt er sich eben....


1. April 2009 11:17 # 10
roo22
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 861

Oder du gehst in einen Copyshop in deiner Nähe. Kannst sogar eigene T-shirts mitbringen. Vielleicht Praxenlogo drauf machen oder ähnliches. Wir sind doch Kreativ...

1. April 2009 12:59 # 11
Mume
Registriert seit: 27.04.2004
Beiträge: 61

Geändert am 01.04.2009 13:02:00
1. April 2009 14:19 # 12
EineWelt
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 315

Für einen ganz speziellen Fall kann der Wiedererkennungswert wichtig werden, z. B. für die Behandlung von Dementen, für bestimmte Kinder, Autisten, u. u. u..
Hängt also von Deinem Klientel ab, von Deinem Anspruch an den Mitteilungswert, wobei ich "Witzig" eher als unprofessionell bezeichne, dann wäre da noch die Corporate Identity für Dein Praxen-/Einrichtungsteam. Ganz unpassend finde ich die "dynamische" Aufmachung mit Sportschuhen! Ich stelle mir dann vor, wie das auf mich als Kranken wirkt - was ist die Aussage, was will der/die Träger/in zum Ausdruck bringen? Finde ich das motivierend, diese vor Sportlichkeit und Entspanntheit aufgeladene Atmosphäre?
Ich würde neutrale und gedecktfarbige Sachen empfehlen, also eher reiz- und ablenkungsärmer. Das ist aber meine Einstellung zum Patienten-/Therapeutenverhältnis, welches ich nicht durch Kleidung polarisieren möchte.

"Der eigentliche Sinn unseres Lebens besteht im Streben nach Glück. An welche Religion man auch glaubt, jeder hält Ausschau nach etwas Besserem im Leben. Ich glaube, dass Glück durch die Schulung des Geistes erlangt werden kann."
Tenzin Gyatso, S.H., XIV Dalai Lama
1. April 2009 21:58 # 13
Cora-01
Registriert seit: 27.02.2007
Beiträge: 342

Also ich gehe ja immer in "Zivil" - je nachdem welche Patienten anstehen in Sportkleidung oder Alltagswear
T-Shirts haben wir in der Praxis derzeit noch keine Bedruckten, war aber im Gespräch so was mal einheitlich für alle Therapeuten machen zu lassen. Ich bin noch froh, so lang rumlaufen zu können wie ich will


1. April 2009 22:28 # 14
Juanita
Registriert seit: 11.08.2005
Beiträge: 831

Ich bin auch froh, dass ich in zivil gehen kann. Obwohl so Arbeitskleidung auch sein gutes hat, z.B. wenn man am Patienten arbeitet und hinterher genauso muffig oder nach seinem Parfüm riecht (ich hab einen, der sprüht geschätzt eine halbe Flasche pro Tag an sich ran ).

__________________________________

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)
1. April 2009 22:38 # 15
Metaline
Registriert seit: 16.03.2003
Bundesland: Hessen
Beiträge: 555

Ich trage keine Berufskleidung, aber wir haben T-Shirts und Girl-Shirts in den Firmenfarben mit Logo und Slogan. Diese Shirts tragen wir selten bei der Arbeit, aber sehr oft bei Veranstaltungen. Ich finde das ganz gut, Corporate Identity, eben

LG Tinka
Optionen:
1 2 3  weiter

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Stellenbörse

Aktuelle Stellenangebote
Marketingbroschüre

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen