Ergotherapie Veranstaltungskalender therapie Leipzig - 16. bis 18. März 2017
Sie sind hier: Infothek >> News-Archiv

Neuigkeiten

 
zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
 

10 Jahre „Therapists Abroad - Therapeuten International“ - das Auslandsportal für Therapeuten

Therapeuten International Das Online-Portal für Therapeuten zu den Themen Ausland, Jobben und Reisen, feiert 10-jähriges Bestehen. Gegründet wurde die ehrenamtliche Info-Börse www.therapeuten-international.de im Jahr 2005 von Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden mit Auslandserfahrung. Im Laufe dieser Zeit haben sich zahlreiche Therapeuten mit Texten, Ideen, Tipps, Adressen und Hinweisen an dem Portal beteiligt. Ähnlich wie bei der freien Enzyklopädie Wikipedia, bei der jeder mitmachen kann, wuchs so die Anzahl der Texte und Linktipps, die sich auf insgesamt 50 Rubriken verteilen, kontinuierlich an. Inzwischen ist daraus die größte deutschsprachige Webseite für Therapeuten und Gesundheitsfachkräfte zum Thema Ausland und Internationales entstanden.

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Promotion in den Therapiewissenschaften Promotion in den Therapiewissenschaften
Seit 2001 ist die akademische Ausbildung in den Therapiewissenschaften (z.B. Physio-, Ergotherapie und Logopädie) in Deutschland möglich. Doch noch immer hat es der wissenschaftliche Nachwuchs schwer, sich im akademischen Umfeld zu etablieren: Vielfältige Hürden blockieren den Weg zur Promotion. Um jedoch das ganze Pozential des wissenschaftlichen Nachwuchses zu entfalten, bedarf es daher weiterhin eines Engagements seitens aller, die als „Steigbügel“ für diese neue Gruppe agieren: Verantwortliche in der Bildungs-, Hochschul- und Berufspolitik, aber auch ProfessorInnen und Financiers.

Hundegestützte Therapie Hundegestützte Therapie
Mit Hunden Menschen gesünder und glücklicher machen
Wie können Menschen durch die Begegnung mit Hunden gesünder und glücklicher werden? Die Begegnung von trainierten Therapiehunden mit Menschen aller Altersstufen ermöglicht diese ausdauernder, ruhiger, weniger ängstlich, depressiv und schmerzempfindlich zu machen. Die erfahrene Neurologin und Hundetrainerin Dawn Marcus bietet hiermit ein praxisorientiertes Handbuch zur hundegestützten Therapie.

Workbook für Eltern zum Teamtraining EST Workbook für Eltern zum Teamtraining EST
Das Arbeitsheft ist therapiebegleitend zum EST (Ergotherapeutisches Sozialkompetenz-Training) zu nutzen. Es enthält zahlreiche Tipps, Fragebögen und 13 Wochenprotokolle. Eltern können damit ihr Kind zu Hause im sozialen Lernen unterstützen und zum Therapieerfolg beitragen.

Neue Buchrezension zu "Ergotherapie bei Multipler Sklerose"

Ivka Pranjics Fazit zum Titel Ergotherapie bei Multipler Sklerose lautet:
"Insgesamt ist dies ein sehr übersichtlich gestaltetes Buch, das sowohl als Nachschlagewerk als auch als Hilfe für den Behandlungsalltag geeignet ist. Es verfügt über viele Schaubilder, Übersichtstabellen, Zusammenfassungen der wichtigsten Fakten der jeweiligen Kapitel und jede Menge Fotos. Es sollte in keiner Abteilung fehlen, die Patienten mit Multipler Sklerose behandelt, sowohl in der Klinik, Reha als auch im ambulanten Bereich."

Lesen Sie die vollständige Buchbesprechung hier.

Barmer GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2015: Gezieltere Therapie bei Schlaganfall erforderlich

Barmer GEK Heil- und Hilfsmittelreport 2015 Knapp 85 % aller Patientinnen und Patienten über 65 Jahre werden in Deutschland nach einem Schlaganfall entweder rehabilitativ oder mit Heilmitteln behandelt. Allerdings klaffen weiterhin Lücken bei der ganzheitlichen und interdisziplinären Versorgung im Krankenhaus. So wird nur gut jeder Zweite auf einer speziellen Schlaganfallstation, einer sogenannten Stroke Unit, behandelt. Das geht aus dem jüngst erschienenen Heil- und Hilfsmittelreport der Barmer GEK hervor. Demzufolge bekam im Jahr 2012 nur gut die Hälfte der über 65-jährigen Schlaganfallpatienten eine neurologische Komplexbehandlung, die auf einer Spezialstation unter anderem mit Neurologen und Heilmittelerbringern erfolgt.

Schlaganfall-Rehabilitation im eigenen Heim: Forschungsverbund entwickelt System zum spielerischen Training von motorischen und kognitiven Funktionen

Nach einem Schlaganfall ist ein intensives Rehabilitationsprogramm für die bestmögliche Genesung von entscheidender Bedeutung: Individuell gestaltete Übungen können helfen, verlorengegangene Körperfunktionen wieder zurückzubringen. Patienten verlieren jedoch häufig die Motivation, wenn sie nach dem Reha-Aufenthalt wieder zu Hause sind und das Training selbstverantwortlich durchführen müssen. Darüber hinaus fehlt ihnen die fachliche Anleitung. Ein Forschungsverbund hat jetzt den Prototypen eines Systems entwickelt, das Patienten durch spielerische Übungen zum Fortsetzen der Reha im eigenen Heim animieren soll.

Produkt des Monats - Unser Angebot im Oktober

Tisch ergo S 72 Tisch ergo S 72
Der höhen- und neigungsverstellbare Sitz-Stehtisch ergo S 72 lässt sich flexibel überall da einsetzen, wo wechselnde Körperhaltungen gefordert sind und verschiedene Personen den selben Tisch benutzen.

Unser Angebot im Oktober:
Versandkostenfreie Lieferung "Frei Bordsteinkante"

* Dieses Angebot gilt nur für Bestellungen im Zeitraum vom 01.10.2015 - 31.10.2015

Demenzerkrankungen: Revidierte Behandlungsleitlinie definiert Behandlungsstandards

In Deutschland sind gegenwärtig rund 1,5 Millionen Menschen an einer Demenz erkrankt, der viele verschiedene medizinische Krankheiten zugrunde liegen. In der Forschung wird intensiv nach neuen wirksamen Therapien gesucht. Nun bündelt die neu revidierte Behandlungsleitlinie auf der höchsten Qualitätsstufe der AWMF alle zurzeit vorliegenden klinischen Studien und das aktuelle Forschungswissen und leitet daraus neue evidenzbasierte Empfehlungen für Prävention, Diagnostik und Therapie von Demenzerkrankungen ab.

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Narbenbehandlung - So versorge ich meine Narbe richtig! Narbenbehandlung - So versorge ich meine Narbe richtig!
Narben hat jeder von uns. Sie entstehen durch kleine oder große Verletzungen im Alltag und bedürfen häufig keiner besonderen Aufmerksamkeit. Es gibt jedoch auch Wunden, in deren Heilungsprozess es zu "schwierigen" Narben kommen kann. Die Narben können dann sehr hart oder schmerzhaft sein, unschön zusammenwachsen oder auch wichtige Funktionen beeinträchtigen - im Bereich der Finger und der Hand z.B. die Handfunktion. Um in solchen Situationen zu unterstützen, wurde diese kleine Broschüre geschrieben.

Entwicklung in der Kindheit (4–6 Jahre) Entwicklung in der Kindheit (4–6 Jahre)
Dieses Buch bietet einen verständlichen und informativen Überblick über die Entwicklung von Kindern im Vorschulalter. Typische Entwicklungsaufgaben werden nach Funktionsbereichen getrennt beschrieben und anhand zahlreicher Beispiele erläutert: die Entwicklung von Motorik, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Sprache, sozialem Handeln etc. Auch die Bildung und Förderung in diesem Altersbereich sowie die frühe Erkennung von Verzögerungen in der Entwicklung werden dargestellt.

Frühförderung konkret Frühförderung konkret
260 lebenspraktische Übungen für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen
Ein bewährtes, instruktives Arbeitsbuch zur Frühförderung. Die Förderanregungen ermöglichen eine gezielte erzieherische und therapeutische Arbeit mit entwicklungsverzögerten und behinderten Kindern im Alter von 0 bis 5. Zu jeder Aufgabe werden Ziel, Material, methodisches Vorgehen und Querverbindungen detailliert beschrieben.

Psychisch schwer Kranke häufig vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen

Mangelndes Emotionsverständnis begünstigt Aufmerksamkeitsprobleme bei Kindern Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen sind in Deutschland überdurchschnittlich häufig von Arbeitslosigkeit betroffen. Dabei würde sich eine regelmäßige Berufstätigkeit positiv auf den Krankheitsverlauf und die Lebenszufriedenheit auswirken. Eine aktuelle Expertise zur Arbeitssituation von schwer psychisch Kranken zeigt: Die breiten Angebote zur beruflichen Rehabilitation kommen noch nicht ausreichend bei den Betroffenen an.
Foto: © Marko Volkmar

Körperhaltung, Mimik, Vokalisation: Neues Schmerzmessinstrument für Demenzkranke

Ein Spielplatz, ein Missgeschick, ein aufgeschlagenes Knie: Unter Tränen zeigt das Kind genau, wo es weh tut. Bei Senioren mit Demenz funktioniert das nicht, da sie Schmerz nicht mehr ausreichend kommunizieren können. Abhilfe soll ein Schmerzmessinstrument schaffen, das der Bamberger Psychologe Stefan Lautenbacher in internationaler Zusammenarbeit entwickelt hat.
zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen
gehalt 2017
Allgemeine Themen
Ausbildungssituation
Berufspolitik & Arbeitsrecht
Hemiplegie
Fachbereich Pädiatrie
Behandlung nach Milzruptur OP
Fachbereich Orthopädie/Traumatologie
Körperwahrnemung
Fachbereich Psychiatrie
Was ist der Sinn des Lebens?
Philosophie & Ethik
2. ICD 10 Schlüssel
Praxisinhaber
Existenzgründungsseminar

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
FAT Konzept - Funktionelles Alltagstraining
30.03.2017 - 02.04.2017 in Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe Kaiserslautern
Neurologie & Händigkeit
31.03.2017 - 01.04.2017 in Bad Nenndorf
das MPT-Modell & ATD PA Assessment
31.03.2017 in Oberhausen, Facharztzentrum am EKO
Spiegeltherapie in der Neurorehabilitation
01.04.2017 in Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe Kaiserslautern
Grundlagen der Handrehabilitation – Refresher
01.04.2017 in Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe Kaiserslautern
Sturzprävention Ulmer Modell- Kursleiter
01.04.2017 - 02.04.2017 in Bad Säckingen
Ergotherapeutisches Coaching in der Pädiatrie
07.04.2017 in Würzburger Str. 4, München

Buch-Tipp

Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2007

Marktplatz & Stellenbörse

Aktuelle Anzeigen im Markt für Freie Mitarbeiter
Ergotherapeutin/ -en
40000-49999 - Solingen, in zentraler Lage zwischen Düsseldorf und Köln
Bücher-Rabattaktion

nach oben scrollen