Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. therapie Leipzig - 16. bis 18. März 2017
Sie sind hier: Infothek >> News-Archiv

Neuigkeiten

 
zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
 

Die Gefühle bleiben: Weihnachten feiern mit Alzheimer-Patienten - Tipps und Anregungen für die Feiertage mit der Familie

Weihnachten feiern mit Alzheimer-Patienten Tipps und Anregungen für die Feiertage mit der Familie Weihnachten ist das Fest der Familie. Ist ein Angehöriger an Alzheimer erkrankt, stellt das die Familienmitglieder an den Feiertagen vor besondere Herausforderungen. Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) bietet Tipps und Anregungen für die Feiertage.

Foto: © Nottebrock / Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Neu im Onlineshop: Holzspielmittel aus dem Hause SINA®

Sina Holzspielzeug Didaktisches Holzspielzeug aus dem Erzgebirge.
Einfache Formen in den leuchtenden Farben des Regenbogens ziehen sich wie ein roter Faden durch das Sortiment. Die Spielmittel besitzen einen hohen Aufforderungscharakter, bedienen verschiedene Förderbereiche und lassen sich unterstützend in der therapeutischen Praxis einsetzen.

Klingende Holzkugeln und Klingende Bausteine
Das Mini-Kugelspiel und Das Kindergarten Mini-Kugelspiel
In Balance, XXL und In Balance, klein
Gruppen-Steckspiel und Großes Wand-Steckspiel

Internetsucht im Kinderzimmer: Etwa fünf Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland leiden unter krankhaften Folgen ihrer Internetnutzung

Internetsucht bei Kindern Intensive Computernutzung führt in vielen deutschen Familien zu Problemen. Etwa jedes zehnte Kind nutzt das Internet, um vor Problemen zu fliehen, jedes fünfte reagiert ruhelos, launisch oder gereizt auf Online-Einschränkungen. Elf Prozent der 12- bis 17-Jährigen unternahmen bereits mehrmals erfolglos den Versuch, ihre Internetnutzung in den Griff zu bekommen. Bei sieben Prozent der Kinder gefährdet die Onlinewelt eine wichtige Beziehung oder eine Bildungschance, so das Ergebnis einer Studie der DAK-Gesundheit und des Deutschen Zentrums für Suchtfragen zur Internetsucht im Kinderzimmer.
Foto: © Lupo / pixelio.de

Aktion: 20 % auf alle Einträge im ergoXchange-Veranstaltungskalender im Dezember

Ergotherapie Veranstaltungskalender Veröffentlichen Sie Ihre Veranstaltungstermine jetzt noch zu besonders günstigen Konditionen!
Auf alle Einzeleinträge im ergoXchange-Veranstaltungskalender oder Buchungen von Referenznummern für Sammeleinträge, die uns bis zum 31.12.2015 erreichen, erhalten Sie 20 % Rabatt.

Tragen Sie Ihre Fortbildungen und Seminare gleich online in unseren Kalender ein.

Hochfrequente Stimulation in der Schmerztherapie: Impulse an den Fingerspitzen verbessern Tastsinn

Bei Schmerzpatienten kommt es im Laufe der Erkrankung oft zu einer Beeinträchtigung des Tastsinnes in den Händen, da sich entsprechende Hirnareale krankheitsbedingt verändern. In einer Pilotstudie untersuchten Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum die Wirksamkeit hochfrequenter repetitiver Stimulation als Therapieansatz bei diesen Patienten. Ihre Ergebnisse wurden im Journal "Frontiers in Neurology" veröffentlicht und zeigen, dass diese Art der passiven Stimulation ein vielversprechender neuer Therapieansatz sein könnte.

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Der Mofu-Baukasten Der Mofu-Baukasten
Ein Lehrbuch für das Studium und den Unterricht der motorisch-funktionellen Behandlungsverfahren in der Ergotherapie
Ziel des Buches ist es, ein Baukastensystem anzubieten, aus dem sich Schüler, Studierende und Lehrkräfte einzelne Punkte für die Ausbildung herausnehmen und bearbeiten und aus denen sich angehende und fertige Ergotherapeuten für das entsprechende Krankheitsbild indizierte Therapien zusammenstellen können.

Ich helf dir Ich helf dir
Do-it-yourself-Tipps, die alten Menschen den Alltag leichter machen
So lange wie möglich wollen alte Menschen ihren Tagesablauf selbst bestimmen. Dieses Buch hilft dabei. Ob Essbesteck, Zahnbürste oder Anziehhilfe – kleine Veränderungen machen vieles möglich. Das Do-it-yourself-Prinzip spart nicht nur Geld, sondern macht auch Spaß und führt Menschen zusammen. Mit einfachen Anleitungen führt Anneke Goertz durch die Tücken des Alltags: Aufstehen, Anziehen, Essen, Kochen, Putzen, Waschen, Mobilität, Freizeitgestaltung...

Special Edition Neurologie - Seltene Krankheitsbilder in Anleitung und Praxis Special Edition Neurologie - Seltene Krankheitsbilder in Anleitung und Praxis
Herbsttagung DVE der Fachausschüsse Lehrende und Neurologie 2015
Die gesundheitspolitische Entwicklung fordert das professionelle Handeln in der Ergotherapie heraus. Mit dem Tagungsband möchten die Fachausschüsse Lehrende und Neurologie des DVE e.V. Hilfestellung und Unterstützung auf dem Weg zu einer zeitgemäßen und klientenzentrierten Ergotherapie geben. Vor allem in der praktischen Ausbildung von Lernenden soll er dabei helfen, die aktuelle Ergotherapie umzusetzen

Gesundheitsfachberufe im Wandel: Evaluation der Modellstudiengänge

Deutschland wird in der wirtschaftlichen Entwicklung international häufig als „Vorreiter“ bezeichnet – für die akademische Professionalisierung der Gesundheitsfachberufe gilt das nicht: Hier hinkt Deutschland seinen europäischen Nachbarn weit hinterher. In der Schweiz, Skandinavien oder den Niederlanden sind Therapeuten und Pflegekräfte mit einem Hochschulabschluss seit vielen Jahren die Regel. Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Gesundheitspraxis diskutierten Anfang November auf einem Symposium in Berlin darüber, wie Deutschland in diesem für die Gesundheitsversorgung wichtigen Punkt nachziehen kann und muss.

Sehfehler häufig Ursache für Lese-Rechtschreib-Probleme

Nicht jede Leseschwäche bei Schulkindern ist zwangsläufig eine Lese- und Rechtschreibstörung (LRS). Oft liegt es an den Augen und eine Brille kann die Fehlsichtigkeit ausgleichen. Auch bei einer bestehenden Legasthenie kann eine Sehstörung die Symptome zusätzlich verstärken. Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) rät deshalb bei Verdacht auf eine LRS unbedingt zu einer augenärztlichen Untersuchung.

Aktuelle Neuerscheinungen im Bereich Geriatrie

Wenn Schüler Autismus haben: Broschüre gibt Tipps für die Arbeit mit autistischen Kindern in Regelschulklassen

Im Zuge der Bemühungen um Inklusion werden Kinder mit Behinderungen verstärkt in Regelschulen unterrichtet. Um dieses Thema den künftigen Lehrkräften näher zu bringen, bietet die Universität Würzburg in ihren Lehramtsstudiengängen immer wieder entsprechende Lehrveranstaltungen an. In einem Seminar erarbeiteten Studierenden nun die Broschüre „Was tun, wenn Schüler Autismus haben? Erklärungen, Hilfemaßnahmen, Beispiele“. Entstanden ist ein Ratgeber, verfasst aus dem Blickwinkel eines Schülers mit ASS, dessen Sichtweisen die Studenten versuchten einzunehmen. Das Heft steht Interessierten kostenfrei als PDF sowie in gedruckter Form zur Verfügung.
zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen
Existenzgründungsseminar

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Hilfe bei Leseschwäche
24.02.2017 - 25.02.2017 in Hamburg
Ernährungscoach
25.02.2017 - 14.05.2017 in Friedrich-Ebert-Damm 143
Die Feldenkrais-Methode
03.03.2017 - 04.03.2017 in Ludwigshafen
Stimmspielzeuge in der Therapie
03.03.2017 - 04.03.2017 in Bamberg
Neurofeedback Einführungsseminar
07.03.2017 - 11.03.2017 in Berg am Starnberger See
Multidimensionale Stabilisierungsprinzipien in der Heptner-Methode
09.03.2017 - 10.03.2017 in Friedrich-Ebert-Damm 143
Spiegeltherapie und Mentales Training
11.03.2017 in Friedrich-Ebert-Damm 143

Buch-Tipp

Schulz-Kirchner Verlag, 2012

Marktplatz & Stellenbörse

Bücher-Rabattaktion

nach oben scrollen