www.ergotherapie.de
Wenn die Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, besuchen Sie bitte
unser Newsletterarchiv auf den Seiten von ergoXchange.
Hallo [vorname] [nachname],

vor sich sehen Sie den aktuellen Newsletter von ergoXchange, dem Onlinedienst für Ergotherapeuten im deutschsprachigen Raum, www.ergotherapie.de.

Bitte wählen Sie aus:


Neuigkeiten

31.05.2012 - Ankündigung: Produkt des Monats - Unser Angebot im Juni

KoMo KoMo

Das Bewegungskartenspiel - aus der Ergotherapie/Motopädie Praxis heraus entwickelt

Für 9,99 EUR statt sonst 12,99 EUR *

* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.06.2012 - 30.06.2012


31.05.2012 - Literatur - Neuerscheinungen

Das kleine Hand-Buch Das kleine Hand-Buch
Die Fotokarten können bei Kindern ab 5 Jahren im Rahmen der therapeutischen oder pädagogischen Tätigkeit eingesetzt werden. Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Motopäden, Heilpädagogen, Erziehern oder Lehrern steht damit ein Material zur Förderung der kindlichen Sensomotorik im Bereich der Hände zur Verfügung.

Soziales Lernen - pur! Soziales Lernen - pur!
Soziales Lernen trägt dazu bei, dass aus Kindern und Jugendlichen kompetente, zukunftsfähige Menschen werden. Neben dem Elternhaus sind Schule, Training und Therapie geeignete Orte, solche Fertigkeiten zu erlernen, zu erproben und zu reflektieren. Das muss nicht langweilig und trocken sein. Soziales Lernen – pur enthält – neben attraktiven Regel- und Kennenlernspielen – die wichtigsten und beliebtesten Übungen zum Kooperieren, zum Feedback, zum Umgang mit Aggressionen, zur Eigen- und Fremdwahrnehmung und zur Entwicklung von empathischem Verhalten und Emotionalität.


29.05.2012 - Neu im Onlineshop: Hands on Lernspielbälle

Hands on Lernspielbälle Spielen, Bewegen, Lernen!
Die Förderung von Bewegungsaktivitäten unterstützt den Kontakt unter Gleichaltrigen und hilft der Entwicklung sozialer Kompetenz. Das Bindeglied zwischen der kognitiven und der motorischen Entwicklung.

Der Kennenlernball, der Bilderball Tiere und der Lernspielball Plus-Minus bis 20 bieten dabei vielseitige Einsatzmöglichkeiten.

Außerdem neu: Das Luftmatz Keulen-Set


22.05.2012 - Frontal 21 Reportage: Bürokratenwahn beim Physiotherapeuten - Wie Krankenkassen rücksichtslos Geld eintreiben

Am 22.05.2012 wurde im ZDF in der Sendung Frontal 21 ein Bericht ausgestrahlt, der über den Bürokratie-Irrsinn bei Abrechnungen von Heilmittelverordnungen informiert.

Frontal 21: "Viele gesetzliche Krankenkassen nehmen die neue sogenannte Heilmittelrichtlinie zum Anlass, kleine Formfehler auf Rezepten anzumahnen. Dadurch bekommen Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten oder auch Logopäden trotz geleisteter Behandlung kein Geld von den Kassen. Das Problem: Seit die neue bürokratische Heilmittelrichtlinie gilt, ist etwa ein Drittel aller Rezepte nach Recherchen von Frontal21 vom Arzt falsch ausgefüllt. Leidtragende sind am Ende auch die Patienten. Denn wer mit einem falsch ausgefüllten Rezept zum Therapeuten kommt, wird häufig wieder weggeschickt."

Der Bericht steht nach der Ausstrahlung online zur Verfügung und kann hier angesehen werden.


15.05.2012 - Neue Literatur im Bereich Psychiatrie

Lernen und arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen Lernen und arbeiten in der Werkstatt für behinderte Menschen
Berufliche Bildung, Arbeit und Mitwirkung bei psychischer Erkrankung
Reha-Werkstätten sind Einrichtungen, in denen Menschen mit psychischer Erkrankung bzw. Behinderung einer speziellen und ihrer Erkrankung angemessenen beruflichen Tätigkeit nachgehen können. Die Rahmenbedingungen sind gesetzlich festgelegt und in Rechtsverordnungen präzisiert. Die Autoren, dokumentieren in ihrer Arbeit ein Projekt, dessen Ziel es war, eine Konzeption für die berufliche Qualifizierung von psychisch kranken Menschen in der Reha-Werkstatt zu entwickeln, unter besonderer Berücksichtigung der ethischen und gesetzlichen Vorgaben.

Motivierende Gesprächsführung in der Psychiatrie Motivierende Gesprächsführung in der Psychiatrie
Es ist eine alltägliche Erfahrung, dass Patienten die vereinbarten therapeutischen Maßnahmen nicht oder nur unzureichend umsetzen. Mit dem Mittel der Motivierenden Gesprächsführung können Ambivalenzen und Widerstände aufgegriffen und realistische Behandlungsziele gefunden werden. Ohne sie ist Adherence, Therapietreue, nicht zu erwarten.
Empfehlenswert für psychiatrisch Tätige aller Berufsgruppen.

Wie wirkt berufliche Rehabilitation und Integration psychisch kranker Menschen Wie wirkt berufliche Rehabilitation und Integration psychisch kranker Menschen
Die vorliegende Untersuchung konzentriert sich auf die Wirkung beruflicher Rehabilitation unter folgenden Fragestellungen: Kann berufliche Rehabilitation auch heute noch die Chancen psychisch Kranker auf Beschäftigung erhöhen? Welche positiven und negativen Wirkfaktoren für den Rehabilitationserfolg gibt es? Was geschieht während des Reha-Prozesses an förderlichen und hemmenden Aspekten? Welche Rolle spielt die berufliche Reha im Gesamtrahmen psychiatrischer Versorgung?

Lesen Sie mehr

14.05.2012 - Neue Buchrezension: Lesen, merken und erinnern

Lesen, merken und erinnern
[...] "Das Buch eignet sich zum Selbsttraining für Betroffene, als Hilfe für Angehörige und als Arbeitsmittel für Ergotherapeuten. Aus eigener Erfahrung mit einem 14-jährigen Schüler kann ich sagen, dass das Trainingsmaterial durch die große Anzahl von Abbildungen und Zeichnungen, sowie durch den durchweg gut strukturierten Aufbau Spaß macht und zum Weitermachen motiviert. Auch die bei dem Schüler festgestellten Verbesserungen im Bereich der Merkfähigkeit sprechen für die sehr gute Qualität der ausgewählten Übungen. Ich halte das Buch für äußerst empfehlenswert und im Bereich der Ergotherapie für eine wertvolle Ergänzung der Therapieliteratur." Mehr...


11.05.2012 - Das Online-Projekt „Lebenstagebuch“ gewinnt den Aspirin Sozialpreis 2012

Platz 1 des Aspirin Sozialpreises 2012 erhält das „Lebenstagebuch“
Foto: © Bayer AG
Das Sieger-Projekt steht exemplarisch für Innovation in der sozialmedizinischen Nachsorge. Etwa 16,5 Millionen der heute über 65-Jährigen haben als Kinder den Zweiten Weltkrieg miterlebt. Circa 30 Prozent von ihnen leiden noch heute unter Depressionen und Ängsten, jeder Zwanzigste sogar an einer posttraumatischen Belastungsstörung.
Diesen Menschen hilft das Berliner Projekt „Lebenstagebuch“ mit einer kostenlosen sechswöchigen Internet-Schreibtherapie, die hausärztlich begleitet wird. Mehr...


07.05.2012 - Reportage im Ersten: Pillen für den Störenfried - Psychopharmaka im Kinderzimmer

Am 07.05.2012 wurde im Ersten die Reportage "Pillen für den Störenfried? Psychopharmaka im Kinderzimmer" ausgestrahlt. Die Dokumentation begleitet 3 Familien und erlebt mit ihnen, wie sie auf unterschiedliche Weise mit der Verhaltensauffälligkeit ihrer Kinder umgehen. Der Film zeigt außerdem, welche alternativen Behandlungsmethoden es neben Tabletten gibt.

Die Dokumentation steht nach der Ausstrahlung online zur Verfügung und kann hier angesehen werden.


02.05.2012 - Neue Buchrezension zum Ratgeber "Mit Multipler Sklerose leben"

Ratgeber: Mit Multipler Sklerose leben
[...] "Alles in allem ist dieser Ratgeber ein äußerst nützliches Nachschlagewerk für alle Dinge, die mit der Erkrankung „Multiple Sklerose“ zu tun haben. In leicht verständlicher, nicht zu medizinischer Sprache, werden sämtliche Fragen beantwortet, die man als Betroffener oder Angehöriger haben kann. Immer wieder gibt es Kontaktadressen und Homepages von Vereinen, Behörden und Beratungsstellen, auf die verwiesen wird und die im Anhang nochmals folgen. Vor allem das letzte Kapitel ist immens hilfreich beim Umgang mit der Erkrankung. Der Leser erhält eine Fülle von wertvollen Ratschlägen und Tipps für den Alltag." Mehr...


Aktuelle Forenthemen

Ergotherapie-Forum
Schüler-Forum
Praxisinhaber


Die 5 aktuellsten Produkte im Shop

Nächste Veranstaltungen

Aktuelle Stellenangebote

Aktuelle Stellengesuche


Besuchen Sie uns auch bei facebook
BENUTZERDATEN VERGESSEN?
Verwenden Sie diesen Link, wenn Sie sich Ihre Zugangsdaten erneut zusenden lassen möchten.
NEWSLETTER ABBESTELLEN?
Verwenden Sie diesen Link, wenn Sie keine E-Mails von ergoXchange mehr erhalten wollen.

ergoXchange, Geschäftsbereich der VCU GmbH, Nohner Strasse 10, D-66693 Mettlach
Tel: +49 (0)6868 / 91 09-0, Fax: +49 (0)6868 / 91 09-15
Ust-ID. Nr. DE182234259, Steuernummer: 02012100879, Handelsregister-Nr.: HRB 64210,
Amtsgericht Saarbrücken, Geschäftsführer: Uli Kell
www.ergotherapie.de