www.ergotherapie.de
Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, besuchen Sie bitte
unser Newsletterarchiv auf den Seiten von ergoXchange.
Hallo [vorname] [nachname],

vor sich sehen Sie den aktuellen Newsletter von ergoXchange, dem Onlinedienst für Ergotherapeuten im deutschsprachigen Raum, www.ergotherapie.de.


Bitte wählen Sie aus:



Neuigkeiten


Schlaganfall-Rehabilitation: Deutsche Studie gibt Auskunft zu Heilungschancen nach schwerem Hirninfarkt

Die Schlaganfallversorgung in Deutschland ist beispielgebend – die große Mehrzahl der akuten Schlaganfallpatienten erhalten eine neurologische oder geriatrische Rehabilitation. Auch ältere Patienten oder multimorbide Patienten werden nach der Akutphase in eine Rehabilitationsklinik verlegt. Wenig ist bisher jedoch darüber bekannt, wie wirkungsvoll eine neurologische Frührehabilitation ist. Welche positiven Heilungserfolge erzielt sie? Welche Patientengruppen profitieren besonders davon? Auskunft darüber gibt nun eine aktuelle Studie. Lesen Sie mehr...




Mehr Sicherheit am Rollator: Intelligente Haltungserkennung zur Sturzprävention

Mehr Sicherheit am Rollator: Intelligente Haltungserkennung zur Sturzprävention Die Verwendung von Gehhilfeassistenten ist für viele Menschen eine Voraussetzung für ein aktives und unabhängiges Leben – doch ihre Nutzung birgt auch Gefahren. Einige Menschen sind aufgrund kognitiver Einschränkungen nicht mehr in der Lage, sich die korrekte Haltung langfristig einzuprägen. Die falsche Benutzung des Rollators birgt jedoch eine akute Sturzgefährdung, die nur durch eine Korrektur der Körperhaltung vermindert werden kann. Mit der Entwicklung eines Unterstützungssystems zur Haltungserkennung will das Forschungsvorhaben ModESt („Rollator-Modul zur Haltungs-Erkennung und Sturz-Prävention“) zur Sturzprävention beitragen.  Lesen Sie mehr...

Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de



vdek-Zukunftspreis 2017: Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) verleiht seinen Zukunftspreis in diesem Jahr an innovative Ideen, Projekte und Best-Practice-Konzepte, die sich dem gesunden Altern widmen. Unter dem Motto „Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern“ werden Projekte gesucht, die beispielsweise die Gesundheit und Selbstständigkeit älterer Mitbürger in der Kommune oder im Quartier fördern. Zur Bewerbung aufgefordert sind insbesondere Konzepte, die Menschen mit eher schlechten Gesundheitschancen erreichen können und sie bei einer gesundheitsfördernden Lebensgestaltung unterstützen. Die besten Ideen werden mit einem Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro ausgezeichnet. Lesen Sie mehr...




Aktuelle Neuerscheinungen

Vom Umgang mit schwierigen und gewaltbereiten Klienten Vom Umgang mit schwierigen und gewaltbereiten Klienten
Strategien für mehr Sicherheit und Souveränität
Wie bleibt man handlungsfähig, und wie schützt man sich und seine Mitarbeiter an Arbeitsplätzen in sozialen Einrichtungen, Behörden und Ämtern, in denen Einschüchterungen, Drohungen, Beschimpfungen, körperliche und sexuelle Übergriffe immer wieder vorkommen? Das praxiserfahrene Autorenteam stellt wirksame Strategien der Kommunikation und Deeskalation vor.

Praxis der hundegestützten Therapie Praxis der hundegestützten Therapie
Grundlagen und Anwendung
Hundegestützte Therapie erfreut sich immer größerer Beliebtheit und mehr und mehr Therapeuten möchten ihre Hunde in ihre Therapien einbeziehen. Doch warum ist es sinnvoll, einen Hund in einer Therapie einzusetzen? Welche Voraussetzungen sollten bei Mensch und Hund gegeben sein? Welche Eigenschaften sollte der ideale Therapiebegleithund besitzen und worauf sollten Therapeuten besonders achten?




Nutzen von kognitivem Training bei Alzheimer bleibt unbelegt

Lässt sich dem Verlauf einer Alzheimererkrankung durch kognitives Training begegnen? Eine Arbeitsgruppe der University of Helsinki stellt anhand der Auswertung von mehr als 30 Studien fest, dass es für diese These kaum Belege gibt. In Ihrer Übersichtsanalyse analysierten die Autoren neben den Effekten des sogenannten Gehirn-Joggings auf die auf die kognitiven Fähigkeiten auch die Auswirkungen auf das psychische Wohlergehen, die Lebensqualität und Aktivitäten des täglichen Lebens.

Mehr darüber sowie weiterführende Informationen zur Untersuchung finden Sie in folgendem Artikel auf aerzteblatt.de:
Alzheimer: Nutzen von kognitivem Training bleibt unbelegt



„Tiere sind Türöffner“: Ein Interview der FAZ über den Einsatz von Tieren in der Ergotherapie

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung spricht in ihrem Artikel mit Ergotherapeutin Stefanie Ruhfus über die Frage, wie Hunde oder Kaninchen Kranken helfen und warum gerade Kampffisch „Loui“ stumme Kinder zum Kommunizieren bringt:

FAZ-Interview: „Tiere sind Türöffner“



Ankündigung: Produkt des Monats - Unser Angebot im April

Fresh Minder 2 Fresh Minder 2
Das frische Computerprogramm für geistige Fitness in jedem Alter.

Konzentrationsübungen - Gedächtnistraining – Hirnleistungstraining
Für Klinik und Therapie, für Schulen und Einrichtungen oder für zuhause.
Unser Preis im April:
33,00 EUR * statt 38,00 EUR

* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.04.2017 - 30.04.2017



Aktuelle Forenthemen



Neue Produkte im Shop


Veranstaltungen, Seminare, Fort- und Weiterbildungen



Aktuelle Stellenangebote



Praxenverkäufe, -vermietungen, -beteiligungen



Aktuelle Stellengesuche



Besuchen Sie uns auch bei facebook
NEWSLETTER ABBESTELLEN?
Wenn Sie keine Newsletter von ergoXchange mehr erhalten wollen, senden Sie uns einfach
eine Mail an info@ergotherapie.de.

ergoXchange, Geschäftsbereich der VCU GmbH, Nohner Straße 10, D-66693 Mettlach
Tel: +49 (0)6868 / 91 09-0, Fax: +49 (0)6868 / 91 09-15
Ust-ID. Nr. DE182234259, Handelsregister-Nr.: HRB 4210,
Amtsgericht Merzig, Geschäftsführer: Uli Kell
www.ergotherapie.de