Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Orthopädie/Traumatologie >> Frage zum Paraffinbad und Paraffin

Diskussionsforum

Frage zum Paraffinbad und Paraffin

Optionen:
1
17. April 2015 17:49 # 1
Angelo
Registriert seit: 27.03.2004
Beiträge: 103

Hallo!

Ich benötige mal eure Meinungen.

Ein Patient von mir, Diagnose Rhizarthrose war neulich bei einem anderen Arzt, dieser hat ihm erklärt, dass wir mit dem Paraffin gut aufpassen müssen, da der Körper 24 Stunden benötigt um das abzubauen.
Jetzt ist der Patient natürlich sehr verunsichert.... Jeder andere Arzt hat ihm das Paraffinbad sehr empfohlen und es bekommt ihm auch sehr gut, da er im Anschluss daran keine Schmerzen mehr hat.

Ich habe mich schon im Internet erkundigt und weiss, dass es z.B. in Cremes neben Silikonen usw. nicht gut ist aber bei einem Paraffinbad.

Würde mich über eure Meinungen freuen!

Vielen Dank!
17. April 2015 19:24 # 2
freckle
Registriert seit: 05.02.2007
Bundesland: Bayern
Beiträge: 923

::smile::

http://www.paraffinbad.org/gefahren/
17. April 2015 21:05 # 3
Angelo
Registriert seit: 27.03.2004
Beiträge: 103

Hallo freckle,

Vielen Dank. Der Artikel ist spitze und den müsste man dem Arzt (Orthopäde) mal vorlegen...

Lg Janine
19. April 2015 08:51 # 4
freckle
Registriert seit: 05.02.2007
Bundesland: Bayern
Beiträge: 923

lach... sowas kommt meist nicht gut ;-)
19. April 2015 13:57 # 5
moeve84
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 60

Hallo,

mich überzeugt die verlinkte Seite ehrlich gesagt nicht. Würd mir jemand als "Beweis" diese süße pinke Nageltantenseite vorlegen, die keine Quellen angibt, fänd ich das "nett". Ist so ein bisschen Behauptung/ Gegenbehauptung.

Dir gehts jedoch nicht um eine innerliche Anwendung vom Paraffin, wo (ohne Quellenangabe ;-) ) sich die unverdaulichen Wachse in der Leber und anderswo ablagern könnten.
Persönlich verwende ich auch keine Paraffinprodukte zur Körperpflege, jedoch lässt sich eine Menge dafür und dagegen googeln und liegt wohl letztendlich in der freien Entscheidung.

Vielleicht ist diese Seite aufschlussreich?

Fakt ist, siehe verlinkte Seite, sämtliche Salben aus der Apotheke enthalten Paraffin, das Paraffin aus dem Bad jedoch verbleibt nur kurze Zeit auf der Haut und wird anschließend wieder weggenommen. Ob da noch ein Rest unsichtbar auf der Haut bleibt, kann ich nicht beurteilen.

LG
Moeve

19. April 2015 19:45 # 6
freckle
Registriert seit: 05.02.2007
Bundesland: Bayern
Beiträge: 923

Die Seite ist beispielhaft für andere in Google "Paraffinbad gefährlich" oder "Paraffinbad Gefahren" etc etc.
An Paraffinen kommt man kaum vorbei, enthalten in Produkten, bei denen man im Leben nicht dran denken würde.

Auch ich vermeide es in meinen Körperpflegeprodukten und auch in der Therapie, benutze auch kein Melkfett.
Paraffinbäder jedoch nutze ich in der Therapie sehr gerne.
Wie immer Risikoabwägung.
Vielleicht erspart es auch das eine oder andere Tablettchen ::smile::

Wer überzeugt ist, nutzt es und verordnet es - belehren kommt nicht gut.
Ist jemand (ein Arzt z.B.) interessiert, darf er das Paraffinbad bei mir ausprobieren.
27. April 2015 14:07 # 7
Angelo
Registriert seit: 27.03.2004
Beiträge: 103

Also, ich berichte euch mal kurz: ich habe den Link von Freckle natürlich nicht dem Arzt vorgelegt aber dem Patienten den Text ausgedruckt. Bin gespannt, was er mir berichten wird ::smile:: und werde euch weiter auf dem Laufenden halten.

Vielen Dank für die Links!

LG Janine
Optionen:
1

Anzeige

praxis profi - Webinar: 11 Bausteine deiner Praxis-Website

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Schulz-Kirchner Verlag, 2015

Marktplatz & Stellenbörse

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen