Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Schüler & Studenten >> motorische Ziele bei Schiebespiel für Füße und Hände

Diskussionsforum

motorische Ziele bei Schiebespiel für Füße und Hände

Optionen:
8. Oktober 2015 16:54 # 1
Otti77
Otti77
Ehemaliges Mitglied
Beiträge: 8

Hallo zusammen,
ich brauche mal wieder Hilfe.
Ich bin gerade in meinem Motorisch Praktikum und muss ein Spiel herstellen. An sich ist das kein Problem, da ich auch schon eine Idee habe. Nun soll ich noch eine Spielbeschreibung anfertigen in der natürlich auch die motorischen Ziele aufgelistet sein sollen. Kann mir dabei jemand helfen, ich bin ein bisschen verunsichert und möchte ungern etwas falsches schreiben.
Das Spiel soll sowohl für Hände auch als Füße nutzbar sein.
Mir geht es jetzt darum, welche Bewegung ich dabei fördere und beübe.....
8. Oktober 2015 19:02 # 2
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 658

Also, wenn Du so gar kein Futter lieferst – Spielbeschreibung, Deine ersten Ideen zu dem Thema ...
kannst Du auch keinen Input von außen erwarten.

Ich finde, bevor man in die Runde fragt, denkt man erstmal selber nach.
Und präsentiert seine eigenen Gedanken. Dann wird man auch ernst genommen.

So ganz ohne Infos fällt mir auch nix dazu ein. Und ich möchte ja auch nichts falsches schreiben.

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
9. Oktober 2015 09:11 # 3
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 1477

Was genau ist das den für ein Spiel, was man mit Händen und Füßen benutzen kann. Wenn du mal das Spiel benennen würdest oder es mal beschreibst wie es aussieht und was man damit macht, dann können wir dir auch weiterhelfen. Ohne nähere Infos ist schwierig. Gedankenlesen können wir noch nicht.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
9. Oktober 2015 20:48 # 4
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 658

Na, Otti, so ganz dringend scheint Deine Hilfsbedürftigkeit ja nicht zu sein, wenn Du nicht antwortest.
Oder hast Du Dir gar selber Gedanken gemacht?
R46.2 – und Spaß dabei!
10. Oktober 2015 06:02 # 5
Registriert seit: 20.05.2007
Bundesland: Schleswig-Holstein
Beiträge: 722

Hallo Otti77,

es geht doch um das 15-Puzzle, oder? Deine Anfrage bezüglich des Spiels liegt so kurz zurück, dass ich davon ausgehe, du hast es noch nicht fertig gebaut? Macht nichts, es lässt sich gut "simulieren".

Zitat:
Mir geht es jetzt darum, welche Bewegung ich dabei fördere und beübe

Klebe dir doch einfach mal die Grundfläche, die dein fertiges Spiel haben soll, mit Kreppklebeband ab und unterteile sie in Felder. Und dann: Ausprobieren! Mit den Händen, mit den Füßen, im Stehen, im Sitzen, auf dem Fußboden, dem Tisch, das Spiel senkrecht an der Wand oder auf einer schiefen Ebene, mit unterschiedlichen Sitzmöglichkeiten (z.B. Verschieben der Felder mit den Füßen, dabei auf einem Stuhl, Pezziball, Hocker ohne Lehnen usw.)... Probier alle Einsatzmöglichkeiten deines Spiels durch, dann weißt du doch, welche Bewegungen durchgeführt werden können und kannst gleichzeitig auch direkt die verschiedenen Spielvarianten notieren.

Gruß, Kinaa
Nicht alles, was Hand und Fuß hat, hat auch Herz und Hirn.
Optionen:

nach oben scrollen