Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Arbeitstherapie >> Vorstellungsgespärch und Gehalt

Diskussionsforum

Vorstellungsgespärch und Gehalt

Optionen:
1
13. März 2016 17:53 # 1
seri16
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 11

hey leute, hoffe euch geht es gut und genießt den Sonntag :)
ich habe zwei Fragen an euch, leider konnte ich eine Anwort auf der Seite nicht finden deshalb versuch ich es mal so..

Vorstellungsgespräch
ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch im Bereich AT.
Da das mein allererstes Vorstellungsgespräch ist, wollte ich euch mal fragen was ich den so für Fragen stellen darf?
was ist ein no go?

Gehalt
Ich kenne mich, was Gehalt betrifft, überhaupt nicht aus.
Dieser Job ist ein 30std. in der Woche
Einzelbetreuung und ET 5 ..
Ist der Job mit dem Gehalt in Ordung oder eher nicht?

wäre wirklich nett von euch, wenn ihr eure Gedanken mit mir teilen könnten :)
14. März 2016 09:42 # 2
pflümi
Registriert seit: 01.04.2014
Beiträge: 600

Hallo,

Du darfst alles an Fragen stellen, was mit dem potentiellen Arbeitgeber und deiner Stelle zu tun hat. Mich interessiert immer:

- Stellenbeschreibung (was die Stelle alles an Tätigkeiten beinhaltet, über den Ausschreibungstext hinaus. Also, wie sie sich gewisse Sachen vorstellen, ist aber individuell, je nach dem, was gefordert wird zu erfragen.)
- Zusammensetzung des Klientels (außer das geht aus der Homepage hervor)
- Größe und Zusammensetzung des Teams (ebenfalls vorab auf HP informieren)
- Arbeitszeiten
- Urlaub

Und dann gezielte Sachen die für Dich in der AT wichtig sind. Weißt Du in welcher Abteilung die eingesetzt wirst? Frag ob sie einen betätigungsorientierten Ansatz verfolgen, ob Du die Möglichkeit hast mit einem Klienten auch mal den Arbeitsplatz zu verlassen bei Bedarf, evtl. gib es einen Ergotherapieraum. Ein Rundgang in der Einrichtung ist mir auch immer wichtig.

Zum Gehalt kann ich Dir leider nichts sagen. Für die die sich da auskennen ist vermutlich noch wichtig, um welches Bundesland es sich handelt.

Viel Erfolg! ::thumbup:: Über eine Rückmeldung, wie es war und ob Du die Stelle hast, freue ich mich. ::smile::
14. März 2016 11:03 # 3
Kukdiehe
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 1422

Hallo du darfst im Vorstellungsgespräch alles Fragen, was dein Arbeitsplatz betrifft.
Grundsätzlich gilt, niemals folgende Fragen als aller erstes stellen, sondern ehr am Ende:
Gehalt,
Fortbildung
Urlaub

Ich würde danach fragen,ob die evt mal die Einrichtung vorher sehen kannst,
In welcher Abteilung wirst du eingesetzt
Mit welchem Klientel arbeitest du
Wie sieht die Arbeit mit dem Klientel aus, was wird alles Angeboten
Nach welchen Methoden, Konzepten wird hier gearbeitet
Fragen bezüglich was du auf der Homepage gelesen hast, was du näher erklärt bekommen möchtest ( kommt immer gut an, das zeigt, du hast dich schon mal über das Unternähmen informiert)
Für wie viel Stunden die jemanden suchen und ob evt eine Aufstockung später möglich wäre
Wie die Arbeitszeiten sind usw

Also kannst eigentlich alles Fragen

Über das Gehalt bezüglich AT Bereich kann ich auch nix sagen. Die Gehälter sind je nach Bundesland und Region unterschiedlich.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
14. März 2016 13:12 # 4
seri16
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 11

hey Leute,
ich bedanke mich bei euch für die Antwort.
Ihr habt mir, mit eurer Anwtort, weiter geholfen und werde mich auf jedenfall nochmal hinsetzen und mir Fragen aufschreiben :)

Ich werde euch berichten wie es gelaufen ist :-D

Für die, die interssiert sind. Gehalt ist ET5 -Hessen.

16. März 2016 16:50 # 5
chipchap
chipchap
Ehemaliges Mitglied
Beiträge: 1339

Geändert am 16.03.2016 16:50:00
ET 5 ????
Kenne ich nicht .
EG 5 halte ich da für wahrscheinlicher. EG=Entgeltgruppe + Stufe (nach Berufserfahrungsjahren)
Welcher Tarif wird bei diesem Arbeitgeber/Träger gezahlt?
TVöD oder TV-L oder AVR ....oderoder...?
Falls es einer der genannten Tarife ist, wäre die EG 5 nicht korrekt für die Einstellung
einer Ergotherapeutin. Sondern mindestens EG 6 bzw (Verhandlungssache) EG 8 !!
16. März 2016 19:42 # 6
seri16
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 11

Hallo,
tut mir leid, dass war ein Tipp Fehler. Ich meinte EG5- Hessen
AVK.KW...das sind dann glaube ich Brutto 1.3?

ich habe morgen mein Vorstellungsgespräch
16. März 2016 21:31 # 7
Sanny
Registriert seit: 30.07.2001
Beiträge: 34

Du hast Dich scheinbar bei der Diakonie Hessen beworben und meinst sicherlich die AVR.KW (Arbeitsvertragsrichtlinie Kurhessen-Waldeck). Meines Wissens nach müsstest Du in E6 oder E7 eingestuft werden, wenn Du als Ergotherapeutin eingestellt wirst. Was Du letzten Endes brutto erhälst kann Dir hier so niemand sagen, denn wir kennen weder Deine Steuerklasse noch Deine Krankenkasse.
16. März 2016 21:49 # 8
seri16
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 11

Also es ist auf jedenfall sehr wenig! Ich werde morgen versuchen mal etwas zu handeln. ::thumbup::
haha..
16. März 2016 21:52 # 9
chipchap
chipchap
Ehemaliges Mitglied
Beiträge: 1339

1300,- brutto bei 30 Stunden ?
Daraus errechne ich 1730,- bei 40 Stunden, richtig ?
Grundsätzlich ist das beim Berufsanfang okay.

Nicht okay ist die Einstufung in EG 5.
Wie bereits von mir gesagt, werden Ergotherapeuten
mindestens in EG 6 eingestuft
(weil 3jährige Berufsfachschulausbildung)!
Ich gehe davon aus, daß Du als Ergotherapeutin eingestellt wirst
und auch auch ergotherapeutisch arbeitest?
Ist es eine Klinik oder ein Pflegeheim?

Eine niedrigere Einstufunf als EG 6 wäre nur gerechtfertigt, wenn Du keine
ergotherapeutische Behandlungen durchführst, sondern zum Beispiel
reine pädagogische oder pflegerische oder betreuende Leistungen durchführst.
16. März 2016 22:05 # 10
seri16
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 11

Geändert am 16.03.2016 22:07:00
Es ist im bereich Arbeitstherapie (Werkstatt) und es war eine allgmein Stellenbeschreibung, dass heißt nicht nur die Ergos konnten sich bewerben sondern auch die Arbeitspädagogen, Erzieher, Heilerziehungspflegerin etc..

Da es eine Einzelbetreuung ist und ich doch hoffentlich ab Freitag Ergotherapeutin werde, werde ich ergotherapeutisch arbeiten, egal wo ich letzendlich arbeite :)
17. März 2016 16:08 # 11
seri16
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 11

Hey Leute,
Vorstellungsgespräch habe ich nun hinter und es wurden gute Punkte bezüglich Gehalt, Fortbildung etc.. aufgezählt.
Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden.
Ich bedanke mich bei jeden einzelenen von euch für die hilfreiche Tipps.

:-D
Optionen:
1
Existenzgründungsseminar

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen
Kribbeln nach Nervenläsion
Fachbereich Neurologie
Kontrakturprophylaxe
Fachbereich Neurologie
Palliative Therapie
Fachbereich Neurologie
"unechtes" pushen
Fachbereich Neurologie
Mikado
Dies und das
Kraftdosierung/Schriftbild
Fachbereich Pädiatrie
Therapie bei Fallhand
Patienten-Forum
Kostenübernahme
Fortbildung & Dozenten

Buch-Tipp

Marktplatz & Stellenbörse

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen