Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Geriatrie >> Ergotherapie im Altersheim

Diskussionsforum

Ergotherapie im Altersheim

Optionen:
zurück  1 2
20. Januar 2018 10:47 # 16
Geschenk
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 301

Hallo,

hier noch ein Buch, wo du dir den Stundenaufbau von einer Gedächtnistrainingsstunde abschauen und abwandeln kannst:

Themenheft Gedächtnistraining mit Senioren – Sommer: Ganzheitliches Übungsmaterial mit Kopiervorlagen Taschenbuch – 1. Januar 2018
von Sabine Kelkel (Autor)

Nach diesem Muster baue ich meine jahreszeitlichen, themenbezogenen Gedächtnistrainingsgruppe auf und schaue je nachdem Thema unter google, etc.

Du schreibst, dass du ein abgeschlossenes Studium hast. Da ist die Arbeit im Seniorenheim vielleicht nicht auf Dauer das Richtige für dich. Denn du arbeitest hier nicht mit Assesments oder nach Modellen. Du bist der Struktur des Heimes unterworfen. Es geht nur darum Lebensqualität zu erhalten, d.h. den Menschen noch einen schönen Tag, eine schöne Zeit zu geben.

Mit Studium qualifiziert tätig zu sein, ist eher in einer ergotherapeutischen Praxis, Klinik oder Rehaeinrichtung möglich.
20. Januar 2018 16:15 # 17
Berna.
Registriert seit: 08.11.2007
Beiträge: 185

Hallo Ilse,

vor einigen Jahren habe ich den Fachbereich Geriatrie gewechselt und durfte in einem neuen Heim die Soziale Betreuung aufbauen. Mittlerweile sind wir ein 8köpfiges Team, für das ich die Verantwortung trage. Mir ging es am Anfang genauso wie dir :-) Das ist eine unglaublich herausfordernde, kräftezehrende Situation - aber auch sehr spannend und chancenreich. Mit deinem Studium im Gepäck bist du bestens für Konzeptarbeit, etc. gerüstet.

Jedes Heim ist anders (Größe, Fachabteilungen, Strukturen, Bewohner, Mitarbeiter, Abläufe, Integration in die soziale Umwelt, etc.). Jedes Heim hat andere Vorstellungen, unterschiedliche Ansprüche, Erwartungen an eine festangestellte Ergo.

Nachdem es keine Leistungs-/ Stellenbeschreibung für deine Arbeit gibt, empfehle ich dir, deine Rolle in einem Gespräch mit der Hausleitung und der Pflegedienstleitung zu besprechen. Ich würde auch an den Übergaben, Teamsitzungen und Fallbesprechungen der Pflege teilnehmen. Daraus können sich Bedarf und Erwartungen an dich ableiten.
Bitte nicht falsch verstehen: Sitztanz ist ja ganz nett, aber du bist Ergo. Den Sitztanz machen bei mir weitergebildete Betreuungsassistenten. Dein Heim muss ein Betreuungskonzept haben, lass dir das zeigen. Du bist eine unglaubliche Bereicherung für das Heim. Das ist schön! Aber schau auf dich, dass du bei fehlender Stellenbeschreibung nicht zur "eierlegenden Wollmilchsau" werden sollst (eigener Anspruch, Vorstellungen der Pflege ;-)).

Liebe Grüße, Mut, Durchsetzungsfähigkeit und viel viel Energie!
23. Januar 2018 12:00 # 18
Ilse1986
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 6

Vielen, vielen, vielen lieben Danke für die ganzen tollen Vorschläge und aufbauenden Worte!

Noch eine Frage: Als Biographiearbeit verstehe ich mit den Bewohnern sprechen und von ihrem Leben erzählen lassen um daraus eventuelle Interessen, Wünsche und somit Ziele für die Ergotherapie herauszulesen. Eine Hausfrau, die immer gekocht hat würde gerne einmal wieder einen Strudel zubereiten usw. Ist das so richtig?
Und wenn ich solche Aktivitäten gefunden habe, macht ihr es denn auch so, dass ihr eventuell mit diesem Bewohner mal nur einfach etwas kochen geht? Manchmal getraue ich mich solche Dinge nicht, da mir vorkommt als würde ich die Personen dadurch "nur beschäftigen" und bin somit nicht wirklich Therapeutin, sondern Freizeitgestalterin. Bzw. wenn ich zb mit ihnen Zeitunglese und jemand von den Pflegern sieht das, dann mach ich mir Gedanken, was denn diese von mir denken, wenn ich nur Zeitunglese. Und manchmal mache ich ein ADL-Training nur um die Personen zu aktivieren und zu mehr Teilhabe an ihrem eigenen Leben anregen, wissend, dass diese Person das niemals alleine schaffen wird (also mehr Aktivierung der Person und keine Rehabilitation).

Liebe Grüße
ilse

Ich werde mein Bestes geben!
8. März 2019 12:25 # 19
SeniorenBetreuung
Registriert seit: 05.03.2019
Beiträge: 7

Hallo, viele Stundenkonzepte und Arbeitsmaterialien gibt es als Sammlung unter dem Namen "Gruppenstunden" bei madoo zum kostenlosen Download: https://madoo.net/Autor/marie-krueerke/Sammlungen/23-gruppenstunden/
Von Liedblättern über Wahrnehmungsübungen bis Gedächtnistraining ist da eine Menge zu finden!

Viel Erfolg
9. März 2019 09:35 # 20
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 433

"Seniorenbetreuung" kramt Uralt-Threads raus, um Werbung in eigener Sache zu machen.
R46.2 – und Spaß dabei!
Optionen:
zurück  1 2

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Schulz-Kirchner Verlag GmbH, 2013

Marktplatz & Stellenbörse

Aktuelle Anzeigen in der Praxenbörse
Praxisverkauf in Heidelberg
60000-69999 - Heidelberg, Baden-Württemberg
Praxisverkauf Ostwestfalen
30000-39999 - 3....
Praxisverkauf
60000-69999 - Hessen (Limburg-Weilburg)
Ergotherapie-Praxis Übergabe
20000-29999 - Norddeutschland
Existenzgründungsseminar

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Neurofeedback Kurse
16.09.2019 - 19.09.2019 in Ilmenau
Manuelle Lymphdrainage für Ergotherapeuten
15.11.2019 - 16.11.2019 in Galgenbergstr. 2b. Regensburg
Muskelhypotonie erkennen und behandeln
14.06.2019 - 16.06.2019 in Kaiserslautern
Stifthaltung & Co. - Workshop mit Heike Musa in Münster
29.06.2019 in Therapiezentrum Hafenkante - Münster

nach oben scrollen