Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Fortbildung & Dozenten >> Was muss ich tun, um Kurse zu geben?

Diskussionsforum

Was muss ich tun, um Kurse zu geben?

Optionen:
1
11. Juni 2018 19:05 # 1
Rocco16
Registriert seit: 20.04.2018
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 3

Hallo,

Im August beende ich meine Ausbildung zum Ergotherapeuten und überlege nun, wie es für mich weitergehen kann.

Interesse habe ich daran, Sportkurse wie Aquagymnastik/jogging etc... zu machen und zu geben. Oder auch Aerobic. Gibt es dafür eine extra Ausbildung. Braucht man einen Gruppenleiterschein oder einen Übungsleiterschein?

Ich habe wenig Ahnung wie man an Fortbildungen etc. ran kommt... Eine Klassenkameradin meinte, dass man auf Fortbildungspunkte achten muss... Ich weiß nicht was dazu gemeint ist und kann auch im Internet darüber nichts finden.

Kann mich jemand in Sachen Fort- und Weiterbildungen jemand aufklären. Gerne auch Speziell zu diesem Aquathema?

LG
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben! (chinesische Weisheit)
11. Juni 2018 22:48 # 2
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 868

Du must spezielle Fortbildungen dafür machen. Diese müssen zertifiziert sein, damit sie von den KK anerkannt werden. Dafür gibt es viele unterschiedliche Anbieter.
Meiner Meinung nach sollte man zuvor über Erfahrungen in den entsprechenden Bereichen haben, um diese nach der Fortbildung angemessen vermitteln zu können.
Das Internet biete hier zahlreiche Informationen an.

Viel Erfolg
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
12. Juni 2018 14:18 # 3
lrdeiter
Registriert seit: 30.07.2001
Beiträge: 530

Zitat / Rocco16 hat geschrieben:

Interesse habe ich daran, Sportkurse wie Aquagymnastik/jogging etc... zu machen und zu geben. Oder auch Aerobic. Gibt es dafür eine extra Ausbildung. Braucht man einen Gruppenleiterschein oder einen Übungsleiterschein?


Das ist ja erst mal nichts spezifisch ergotherapeutisches. Wenn du ein Fitnessstudio findest, dass dich dafür bezahlt...

Zitat / Rocco16 hat geschrieben:
Ich habe wenig Ahnung wie man an Fortbildungen etc. ran kommt... Eine Klassenkameradin meinte, dass man auf Fortbildungspunkte achten muss... Ich weiß nicht was dazu gemeint ist und kann auch im Internet darüber nichts finden.
LG


Hier findest du die Vorraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit Fobis für Ergos von den Kassen anerkannt werden:
https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/krankenversicherung_1/ambulante_leistungen/heilmittel/heilmittel_rahmenempfehlungen/heilmittel_ergotherapie/20160314_RErgotherapie_Anlage_2_Unterschriftsfassung.pdf
Letztlich ist der Fobiveranstalter verpflichtet die Kriterien zu erfüllen, deren Einhaltung zu dokumentieren und diese Doku fünf Jahre aufzubewahren.

Eine ausdrückliche Pflicht zu Fortbildungen besteht jedoch nur für Inhaber einen Kassenzulassung, nicht für deren Angestellte.
Zitat / GKV hat geschrieben:
2. Zielgruppe
Die Fortbildungspflicht richtet sich an den Zugelassenen/fachlichen Leiter (nachfolgend Zugelassener genannt)


13. Juni 2018 08:20 # 4
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 868

Du kannst auch einfach bei einem zukünfigen Arbeitgeber, bei dem du Kurse geben willst, nachfragen.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
13. Juni 2018 10:06 # 5
Motte123
Registriert seit: 09.02.2012
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 283

Geändert am 13.06.2018 17:28:00
Hallo,

ich gebe Aquafitnesskurse als Prävention, die zertifiziert und von den Krankenkassen gefördert werden. Ich habe die Aquafitness Instructor Fortbildung.
Du kannst aber auch Selbstzahlerkurse geben! Dafür braucht du keine Zertifizierung, da die Kursteilnehmer den Beitrag komplett selbst entrichten. Da es so eine hohe Nachfrage an Aquakursen gibt und ellenlange Wartelisten (besonders bei den Präventionskursen), ist das problemlos möglich! Du kannst auch komplett selbständig als Kursleiterin arbeiten, dafür müsstest du dir ein Schwimmbecken für eine gewisse Zeit "anmieten". Insgesamt würde ich aber davon abraten, das ohne jegliche Vorbildung zu machen (außer deinen medizinischen Berufshintergrund) und UNBEDINGT deinen Rettungsschwimmerschein bei der DLRG zu machen! Es gibt zwar auch Nichtschwimmerbecken, aber ich habe eine Kursteilnehmerin bei einem epileptischen Anfall aus dem Wasser retten müssen. Das war schwierig, da die anderen mir nicht richtig helfen konnten (schlug um sich). Der Instructor war gut, fand ich aber nun nicht unbedingt fürs Fachwissen notwendig. Aber ich habe auch schon vor der Tätigkeit viel mit Aquafitness zu tun gehabt.

ACHTUNG: Die Grenze des nicht zu versteuernden Jahresbeitrags für Kursleiter liegt z.zt. bei nur 2400,00 EUR jährlich!! Das macht im Monat nur knapp 200,00 EUR, die du ohne zu versteuern zusätzlich verdienen darfst! Das ist nicht viel!

Ansonsten schlage ich die Rheumaliga vor, diese stellt dich aber nur als Honorarkraft ein. Der Verdienst bei der RL liegt bei 23,00 EUR pro Kurs (á 45 Minuten). Informier dich ansonsten mal bei der RL in Essen, die weiß evtl., wo es noch Kurse ohne Kursleiter z.zt. gibt. Bei Kursen von Krankenhäusern verdienst du in der Regel mehr als bei der Rheumaliga (in meinem wo ich arbeite bekomme ich 29,00 EUR pro Stunde, es geht aber auch noch höher wie ich weiß, ca. 35,00 EUR pro Stunde!).

Ich gebe neben meinem Vollzeitjob noch 6 Kurse als Honorarkraft (Rheumgaliga und bei meinem Hauptarbeitgeber als Honorarkraft). Die Menge macht´s, auch, wenn ich davon einen Teil versteuern muss. Wenn man selbständig arbeitet, ist es im Grunde dasselbe, nur, dass man die KK etc. auch alles selbst tragen muss. Kursleiter auf 450 EUR-Basis habe ich leider noch nirgendwo erlebt (egal für welche Kurse oder ob Präv./nicht Präv.).

Frage bei Krankenhäusern nach Aquakursen, die du leiten kannst. Nicht immer finden sich dafür interne Mitarbeiter wegen des niedrigen Steuerfreibetrags.
Sag Menschen nicht, wie sie Dinge tun sollen. Sag ihnen was zu tun ist, und sie werden dich mit ihrem Einfallsreichtum überraschen.
Optionen:
1

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Marktplatz & Stellenbörse

EBBS

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
MH Kinaesthetics® Aufbaukurs für Therapeuten
13.11.2018 - 15.11.2018 in Unteres Tor 10
MH Kinaesthetics® Grundkurs für Therapeuten
18.09.2018 - 20.09.2018 in Unteres Tor 10
HoDT Grundkurs Teil 1
07.09.2018 - 09.09.2018 in Döpfer-Schule, Bernhardstraße 14
Manuelle Therapie für Ergotherapeuten (Schulter - Ellbogen)
19.10.2018 - 21.10.2018 in Unteres Tor 10
Neurofeedback Einführungsseminar
27.10.2018 - 31.10.2018 in Schweinfurt Franziskus-Schule
Dynamische Integration, sensomotorische Therapie, ein ganzheitlich-neurophysiologisches Bewegungskonzept
14.07.2018 - 15.07.2018 in Buchenberg, Lindauer Str. 15, Therapiezentrum Buchenberg
Person-zentrierte Spieltherapie/-pädagogik
06.07.2018 - 13.01.2019 in Karlsruhe

nach oben scrollen