Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Berufspolitik & Arbeitsrecht >> Konkurrenzschutz

Diskussionsforum

Konkurrenzschutz

Optionen:
1
18. Oktober 2018 20:35 # 1
sommerkind
Registriert seit: 13.06.2013
Beiträge: 9

Guten Abend in die Runde,
in direkter Nachbarschaft (50m) möchte nun ebenfalls eine Ergopraxis eröffnen. Wir sind natürlich alles andere als erfreut darüber, haben in dem Stadtteil bisher Alleinstellung "genossen". Gibt es irgendwelche Möglichkeiten für uns?
Danke für eure Antworten!
19. Oktober 2018 07:06 # 2
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 492

So ärgerlich das ist – an was für Möglichkeiten denkst Du? Glaubst Du im Ernst, Du könntest in einem Rechtsstaat Konkurrenz verhindern? Ich verstehe Deine Sorge, aber damit wirst Du leben müssen.

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
19. Oktober 2018 07:52 # 3
HHAltona
Registriert seit: 05.10.2011
Bundesland: Hamburg
Beiträge: 544

Hallo, mir ist auch kein Schutz bekannt - wie auch, in der freien Marktwirtschaft.
Wenn es der gleiche Vermieter wäre, könnte ein Gespräch mit dem, ein Versuch wert sein.
Aber Schutz gibt es nicht....
10 Jahre Thera-Pi - Open Soure und gut! Für Therapeuten!

http://www.thera-pi-software.de - inkl. Newsletter!
19. Oktober 2018 10:30 # 4
sommerkind
Registriert seit: 13.06.2013
Beiträge: 9

Vielen Dank für eure Antworten.. ich habe es mir fast gedacht.
19. Oktober 2018 12:18 # 5
falladar
Registriert seit: 27.09.2004
Bundesland: Berlin
Beiträge: 1256

Geändert am 19.10.2018 12:21:00
... schafft euch Alleinstellungsmerkmale und überzeugt duch eure Arbeit. Bezahlt und umhegt eure Mitarbeiter besser als die "Konkurrenz" und bekommt deren Mitarbeiter dazu. Vielleicht kooperiert ihr auch miteinander. Jede Praxis spezialisiert sich auf bestimmte Fachbereiche. Redet miteinander, dann erfährst du auch die Beweggründe für eine Praxisneugründung in eurer direkten Nachbarschaft. Vielleicht gibt es einen Arbeitsbereich den ihr bisher noch nicht abgedeckt habt, einen Bedarf den ihr bisher übersehen habt. Derzeit gibt es doch ein Überangebot an Patienten und ein Unterangebot an Therapeuten.

Nach 4 bzw. 5 Jahren solltet ihr euch doch gut etabliert haben. Außerdem heißt es doch: "Konkurrenz belebt das Geschäft". Zumindest ist es ein aktueller Grund euer Geschäftsmodell noch einmal zu überprüfen/hinterfragen/aktualisieren.

LG falladar
"Der Eine hofft, dass die Zeit sich wandelt, der Andere nutzt die Zeit und handelt." (nach Dante Alighieri)
19. Oktober 2018 14:37 # 6
Kukdiehe
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 1422

Konkurrenzschutz gibt es bei uns nicht. Nicht so wie bei den Ärzten, wo sich nur eine bestimmte Anzahl an Ärzten an einem Ort niederlassen darf. Aber wenn ihr ein Alleinstellungsmerkmal habt dann stellt es auch kein Problem dar.
In meiner Ortschaft gibt es auch andere Praxen. Ich bin jedoch die Einzige Praxis die sich auf die Handchirurgie und Orthopädie spezialisiert hat.
Ich selber hatte mir auch mal überlegt mit meiner Praxis in die selbe Straße um zu ziehen, wo es auch schon eine Praxis für Ergotherapie gibt, weil es ausgerechnet dort eine Immobilie zu kaufen gibt, weil ich ja was eigenes habe. Das hat sich jedoch für mich erledigt, da die Praxis im ersten Stock ohne Aufzug wäre.
Aber ich kann halt gewisse Bereiche auch wieder anders und besser abdecken, als die Konkurrenz Praxis. Und das ist für euch wichtig, dass ihr gewisse Bereiche anders/ besser abdecken könnt als die andere Praxis.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
19. Oktober 2018 21:16 # 7
sommerkind
Registriert seit: 13.06.2013
Beiträge: 9

Wir haben bisher sehr gut mit der anderen Praxis kooperiert und standen eigentlich in gutem Kontakt (Praxis gründet sich nicht neu, nur Umzug). Allerdings haben wir von dem Umzug durch dritte erfahren, was uns etwas verärgert... naja, jeder hat schon seine Fachgebiete und Konkurrenz belebt das Geschäft, das ist richtig.. wird schon gut gehen.
25. Oktober 2018 12:11 # 8
kaenguru
Registriert seit: 26.08.2007
Beiträge: 280

Hallo Sommerkind,

ja, das ist immer schmerzhaft, insbesondere, wenn man es "hintenherum" erfährt.
Wenn ihr bisher gut kooperiert habt, würde ich das einfach kommunizieren.

Denn ihr könnt euch zukünftig dann immer "anzicken", wenn ihr euch über den Weg lauft, oder du bemühst dich doch um ein irgendwie geartetes Einvernehmen. Der Psychohygiene tut´s besser. Allerdings gehören da immer zwei dazu. Und ich habe da ziemlich viel Lehrgeld bezahlt. Mehrfach.::sad::

Was ich versuchen würde, um jeden Preis zu vermeide , ist ein Hochschaukeln der Werbung usw., jeder hat doch dann noch größere Anzeigen im Telefonbuch, in den lokalen Medien usw. Vielleicht könnt ihr euch wenigstens darauf einigen, sonst verausgabt ihr euch beide dabei.

Wenn es RICHTIG gut läuft, könnte man ja sogar eine win-win-Situation erreichen. Aber ob das geht? Wie gesagt, ich bin da bisschen ernüchtert, dank blöder Erfahrungen. Vielleicht bist du geschickter.

Ich wünsche dir alles Gute!

kaenguru
Im Alter möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich.
Optionen:
1
Existenzgründungsseminar

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Marktplatz & Stellenbörse

Aktuelle Anzeigen im Markt für Freie Mitarbeiter
Freiberufler aufgepasst!!!!!
40000-49999 - 47506 Neukirchen-Vluyn (linker Niederrhein)

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen