Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Dies und das >> Wird sich der Beruf des Ergotherapeuten wandeln?

Diskussionsforum

Wird sich der Beruf des Ergotherapeuten wandeln?

Optionen:
1
3. Dezember 2018 18:28 # 1
TabeaBail
Registriert seit: 23.10.2018
Beiträge: 6

Hallo zusammen!

Ich befinde mich der Zeit in meinem ersten Ausbildungsjahr und die meisten meiner Dozenten/Lehrer beschweren sich zwar über das Gehalt der Ergos, meinen aber auch dass Politisch gesehen derzeit viel los sei und sich der Beruf der Egos sehr wandeln wird und wir vielleicht hoffentlich in Zukunft auf ein besseres Gehalt hoffen können...

Seht ihr das genauso bzw. was ist eure Meinung zu der ganzen Thematik?
3. Dezember 2018 21:06 # 2
vogelbeere
Registriert seit: 23.09.2018
Beiträge: 60

Worauf haben sie ihre Vermutung gestützt, dass sich der Beruf wandeln könnte? Und in welche Richtung? Meinen sie eventuell den Paradigmenwechsel, der im deutschsprachigen Raum etwas später eingesetzt hat?
3. Dezember 2018 21:24 # 3
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 922

Ich kann es noch allgemeiner formulieren:
Alles verändert sich ständig.
Von den Naturgesetzen mal abgesehen.
Früher hieß es, wir flechten mit unseren Klienten Körbchen und sortieren dann Schrauben hinein. Dann waren wir die Basteltanten. Mittlerweile arbeiten wir Betätigungs- und Klientenorientiert, wenigstens manche hoffentlich.
Etwas präzisere und fundiertere Prophezeiungen wären schön.

Eine schöne Woche

Dieser Beruf ist für mich einer meiner spannendsten
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
3. Dezember 2018 21:49 # 4
TabeaBail
Registriert seit: 23.10.2018
Beiträge: 6

Tut mir leid dass ich mich bicht ganz so präzise ausgedrückt habe...gemeint war damit vorallem was die Anerkennung und die Vergütung unseres Verufes angeht...
4. Dezember 2018 10:08 # 5
gross
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 867

Kein Problem...

Neben der inhaltlichen Veränderung ist, da haben die Dozent*innen recht, wirklich extrem viel in Bewegung. Manches läuft bereits, manches will noch ins Ziel gebracht werden. Stand 2020 (Vorsicht Glaskugel) werden die Honorare durch die Krankenkassen 30+x% (West) bis ~50% (Ost) höher liegen. Die Stundenlöhne hatten sich bereits vor 2017 auf den Weg nach oben gemacht. Also: ja, da tut sich was.
Ebenfalls in Bewegung ist die Einbindung in das Gesundheitswesen. Allerdings ist dieser Prozess noch nicht ganz so weit. So soll eine Blankoverordnung kommen, die es Ergotherapeut*innen erlaubt, die Art, Menge und Frequenz der Therapie selbstständig zu entscheiden.

Unterstützen und jederzeit aktuelle Infos erhalten? --> DVE-Mitlgied werden - der macht nämlich die ganze berufspolitische und die Verhandlungsarbeit
4. Dezember 2018 10:14 # 6
Kukdiehe
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 1349

Hallo ja wir bekommen eine bessere Vergütung durch die Krankenkassen ob die PIs diese bessere Vergütung auch an deren Arbeitnehmern weiterreichen weis ich nicht. Wobei ich das mal hoffe. Die Erhöhung läuft gestaffelt ab. Die nächste Erhöhung ist im Juni/ Juli 2019 letze Erhöhung war Juli 2018. Das gab es bis her noch nicht. Jetzt müssen wir es nur noch schaffen, dass das Schulgeld auch noch abgeschafft wird.
Grundsätzlich habe ich schon das Gefühl, dass auch unser Ansehen steigt. Wir sind keine Basteltanten mehr. Von Basteltanten sind wir jetzt zu den Ergotherapeuten geworden, die Klientenzentriert arbeiten.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
4. Dezember 2018 20:36 # 7
falladar
Registriert seit: 27.09.2004
Bundesland: Berlin
Beiträge: 1082

Geändert am 11.12.2018 16:33:00
::smile::
LG falladar
"Der Eine hofft, dass die Zeit sich wandelt, der Andere nutzt die Zeit und handelt."
5. Dezember 2018 11:51 # 8
Motte123
Registriert seit: 09.02.2012
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 329

Solange die werten Politiker weiter so "fleißig" die Händchen in den Schoß legen wird sich rein gar nichts ändern!
Und wenn Queen Angie weiterhin nur Pflegeheime für ca. 2 Stunden besucht und die Pfleger beklatscht - und das dann "Verbesserung der Berufssitation in der Gesundheitsbranche" nennt, erst Recht nicht! Es ist eine Schande, dass in DE die großen Parteien so derartig untätig bleiben - über Jahre! Der DVE tut nichts und wir Bürger können auch nur entweder streiken (machen aber LEIDER viele nicht, geht ja wie bei Piloten oder Industriemechanikern nicht um Maschinen, sondern um Menschen und da haben viele ein moralische Bremse vor!) oder aber den beruf wechseln. Ich studiere zurzeit was anderes und bin deutlich zufriedener seitdem, weil ich weiß, dass ich nicht weiter in einer immer mehr tot gehenderen Branche arbeiten muss, in der Therapeuten irgendwann genauso ZURECHT Mangelware werden wie Pflegekräfte. Das Spiel wiederholt sich doch seit Jahren und alle schauen tatenlos zu... ::thumbdown::
Sag Menschen nicht, wie sie Dinge tun sollen. Sag ihnen was zu tun ist, und sie werden dich mit ihrem Einfallsreichtum überraschen.
5. Dezember 2018 22:52 # 9
lrdeiter
Registriert seit: 30.07.2001
Beiträge: 537

6. Dezember 2018 12:17 # 10
gross
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 867

@motte:
Ihr Text zeigt eigentlich sehr wenig Zufriedenheit. Im Gegenteil. Und er zeigt auch, dass Sie sich mit aktuellen Entwicklungen nicht beschäftigen, dennoch aber eine (entschuldigung) recht krude Meinung zu Parteien, dem DVE und Politik allgemein haben.

Optionen:
1

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Verlag Modernes Lernen, 2017

Marktplatz & Stellenbörse

Marketingbroschüre

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Links, Zwo & Co. - rund um die Linkshändigkeit
06.04.2019 in Lernwerkstatt Hamburg-Altona
Grafomotorik & Co.
20.01.2019 in Oberhausen, Facharztzentrum am EKO , Virchowstr.39
Sturzprävention in der geriatrischen Rehabilitation
15.08.2019 - 16.08.2019 in Kaiserslautern
PNF - Start 2018 - Aufbaukurs und Prüfung (Teil 3) - Zertifikatskurs
25.09.2019 - 29.09.2019 in AFB-Ergotherapie Schule, Belchenstrasse 1-5, Mannheim
Links, Zwo & Co. - rund um die Linkshändigkeit
06.12.2019 in Lernwerkstatt Hamburg-Altona
Existenzgründungsseminar für Ergotherapeuten
01.06.2019 - 02.06.2019 in Durmersheim bei Karlsruhe
Neuro-Linguistisches Programmieren – Basic- und Practitioner-Ausbildung
14.06.2019 - 23.06.2019 in Galgenbergstr.2b., Regensburg

nach oben scrollen