Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Rund um die Bewerbung >> Zurück in die Ergotherapie

Diskussionsforum

Zurück in die Ergotherapie

Optionen:
1
20. Dezember 2018 13:16 # 1
Kathleeni
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 1

Geändert am 20.12.2018 13:18:00
Guten Tag

Ich möchte so gern zurück in die Ergotherapie und als Therapeutin arbeiten.
Leider ist meine Ausbildung schon 6 Jahre her. Ich habe damals, der Liebe wegen, direkt eine neue Ausbildung zur Op- Schwester hinten dran gehangen und arbeite seitdem auch in dieser Branche.
Mir hat die Ergoausbildung sehr viel Spaß gemacht. Ergotherapie ist so vielfältig.

Nun weiß ich nicht recht was ich, außer initiative Bewerbungen schreiben, tun soll. Was soll ich im Bewerbungsgespräch sagen, was lieber nicht? ::confused::

Wäre es gut einen "Einsteiger- Kurs" o.ä. zu besuchen? Dann könnte ich mein Interesse an dem Wiedereinstieg zumindestens vorweisen.::smile::
Vielleicht kennt jemand von euch einen guten Kurs? Denn im Internet habe ich bisher, bis auf einer alten Anzeige von 2016, nichts weiter gefunden.

Ich bin euch über jegliche Tipps, Meinungen, Fachwissen dankbar!

Liebste Grüße und schöne Vorweihnachstage
Leeni
20. Dezember 2018 13:58 # 2
Motte123
Registriert seit: 09.02.2012
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 342

Es ehrt dich, dass du den Beruf so toll findest. Aber - wie kannst du das beurteilen, wenn du lediglich die Ausbildung gemacht hast und 6 Jahre nicht in diesem Beruf gearbeitet hast?! Hast du dir mal die derzeitigen Arbeitsbedingungen für Therapeuten angeschaut sowie das mickrige Gehalt? Da werden dir als OP-Schwester aber ganz schön die Ohren schlackern!
Ich hoffe, du überlegst es dir noch einmal. Ggf. lohnt sich auch ein Studium in einem berufsverwandten Fach.

Viel Glück dir bei deiner Entscheidung!
Sag Menschen nicht, wie sie Dinge tun sollen. Sag ihnen was zu tun ist, und sie werden dich mit ihrem Einfallsreichtum überraschen.
20. Dezember 2018 14:23 # 3
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 407

Lass Dir Deinen Wunsch nicht madig machen. Verallgemeinerungen von frustrierten Kolleginnen bringen Dich nicht weiter. Der Beruf ist schön, und es gibt Stellen, die gut bezahlt werden. Ich würde jede Menge Bewerbungen in Deinem Umfeld loslassen. Im Gespräch: Ehrlich sein, Begeisterung und Motivation zeigen. Viel Glück!

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
20. Dezember 2018 14:36 # 4
tilman
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 92

Ja, motte123, leg doch mal ne andere Platte auf


20. Dezember 2018 17:33 # 5
HHAltona
Registriert seit: 05.10.2011
Bundesland: Hamburg
Beiträge: 428

Geändert am 20.12.2018 17:39:00
Hallo Leeni,

grundsätzlich gibt es ja genug freie Stellen für ETs - die Bezahlung ändert sich auch gerade wieder etwas zum Guten, da lohnt immer mal ein Blick drauf. Trotzdem werden zum OP-Schwestern-Gehalt ein paar Euros fehlen.

Mein Tipp?

Mach doch ein paar kleine 1-tägige Fortbildungen zu Themen die Dich interessieren.
Dann kommst Du mit ET-Themen und anderen Kolleg*Innen zusammen und kannst auch schon mal prima netzwerken und so vielleicht Hospitationen arrangieren.

So merkst Du dann von mal zu mal a) was Du noch/schon kannst und was Dich interessiert und was weniger.

Parallel kannste in Deinem Job weiter Geld verdienen....
Wir verwalten unsere Praxis mit Thera-Pi.org - OpenSoure und gut!
Optionen:
1

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Verlag Modernes Lernen, 2016

Marktplatz & Stellenbörse

Aktuelle Anzeigen in der Praxenbörse
Praxisverkauf
60000-69999 - Rhein-Neckar
Praxisübernahme
70000-79999 - Stuttgart
Praxisübergabe aus Altersgründen im Rhein-Main-Gebiet
60000-69999 - Kreis Darmstadt-Dieburg
Praxisverkauf
60000-69999 - Hessen (Limburg-Weilburg)
Existenzgründungsseminar

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Neurofeedback Kurse
16.09.2019 - 19.09.2019 in Ilmenau
Neurofeedback Einführungsseminar
13.03.2019 - 17.03.2019 in Berg
Neurorehabilitation® Fachtherapeut
26.04.2019 - 10.11.2019 in Bad Säckingen
Links, Zwo & Co. - rund um die Linkshändigkeit
06.04.2019 in Lernwerkstatt Hamburg-Altona

nach oben scrollen