Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Neurologie >> Zeitraum der Behandlung neurologischer Patienten

Diskussionsforum

Zeitraum der Behandlung neurologischer Patienten

Optionen:
1
30. Januar 2019 16:52 # 1
Ele
Registriert seit: 24.03.2002
Beiträge: 10

Hallo liebe Ergos,

ich habe einige neurologisch erkrankte Patienten die regelmäßig nach Beendigung der Verordnung ein neues Rezept, außerhalb des Regelfalles, für Ergotherapie bekommen. So langsam stellt sich mir die Frage ob ich hier "endlos weiterbehandeln" darf. Von immer noch möglichen Erfolgen oder Verschlechterungen bei Abbruch mal abgesehen. Ein "Besonderer Verordnungsbedarf" außerhalb des Regelfalles, also damit auch eine budgetäre Entlastung für die Ärzte gibt es ja nur für max. ein Jahr, soweit ich weiß.

Muss ich meine Patienten irgendwann absetzen? ::sad::

Über eine Antwort würde ich mich freuen!

Lieben Dank!
30. Januar 2019 20:07 # 2
xxu
Registriert seit: 12.09.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 162

Hallo Ele

Zitat / Ele hat geschrieben:
Muss ich meine Patienten irgendwann absetzen?

Nein, musst du nicht. Es sei denn, der Patient möchte das, der Arzt verschreibt nicht mehr oder du als Therapeut findest, die Therapie ist nicht mehr erfolgversprechend. Ansonsten kannst du weiterbehandeln.

Beste Grüße

xxu
Optionen:
1

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Marktplatz & Stellenbörse

Buch-Tipp

Verlagsgruppe Beltz, 2009

Neuigkeiten

Neuigkeiten
EBBS

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Spastik
13.10.2019 in Kaiserslautern
Schmerztherapie Neues Konzept Akademie Hockenholz,Berlin
14.09.2019 - 20.09.2020 in Bad Säckingen
Stifthaltung & Co. - Workshop mit Heike Musa in Bielefeld
07.09.2019 in Bürgerwache - Bielefeld

nach oben scrollen