Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Geriatrie >> Hilfe bei der Befunderhebung

Diskussionsforum

Hilfe bei der Befunderhebung

Optionen:
1
9. Juni 2019 22:11 # 1
Schnatterinchen
Registriert seit: 24.04.2018
Beiträge: 3

Hallo ihr lieben, ich habe nach 5 Jahren Elternzeit 1 Jahr in einem Altenheim gearbeitet, jetzt bin ich in einer Praxis tätig. Leider fühle ich mich noch sehr unsicher... und wollte mal fragen wie bei euch die Befunderhebung so aussieht. Natürlich ist sie je nach Krankheitsbild unterschiedlich. Vielleicht könnt ihr mir ja meine Unsicherheit nehmen.
Wichtig ist warum kommt der Patienten
Was kann er noch
Was kann er nicht mehr
Was möchte er bzw. Seine Angehörigen erreichen
Habe ich da irgendwas vergessen?
Die Anamnese habe ich natürlich auch im Kopf.

Vielen Dank an alle die mir helfen meine Unsicherheit in den Griff zu bekommen!
10. Juni 2019 20:02 # 2
Pilgerin
Registriert seit: 24.03.2017
Beiträge: 10

Hi,

Welche Assessment bietet die Praxis zur Befundung?
Wir arbeiten mit dem Copm und auch der Rollen und Interessencheckliste nach Moho.
Ganz wichtig finde ich mit dem Klienten herauszufinden welche Betätigungswünsche er hat und was er erreichen möchte.

Viele Grüße und guten Wiedereinstieg in den Beruf!
Optionen:
1

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Marktplatz & Stellenbörse

Buch-Tipp

Verlag Modernes Lernen GmbH & Co. KG, 2006

Neuigkeiten

Neuigkeiten
Marketingbroschüre

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
PNF - Start 2018 - Aufbaukurs und Prüfung (Teil 3) - Zertifikatskurs
25.09.2019 - 29.09.2019 in AFB-Ergotherapie Schule, Belchenstrasse 1-5, Mannheim
Narbenbehandlung- Kompaktkurs mit Zertifikat
29.06.2019 - 30.06.2019 in Bad Säckingen
Muskelhypotonie erkennen und behandeln
07.11.2019 - 09.11.2019 in Kaiserslautern
Jetzt geht's weiter - Systemisches Arbeiten in der ET - Methodenschwerpunkt!
22.11.2019 - 23.11.2019 in Lernwerkstatt Altona - Hamburg

nach oben scrollen