Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Ergotherapie im Ausland >> graduiertes Praktikum in Schweden

Diskussionsforum

graduiertes Praktikum in Schweden

Optionen:
1
17. Dezember 2019 12:25 # 1
sarahbra98
Registriert seit: 17.12.2019
Beiträge: 2

Liebe Ergos!

Ich bin die Sarah und komme aus Österreich! Ich befinde mich gerade im letzten Jahr meiner Bachelorausbildung für Ergotherapie und möchte wahnsinnig gerne die internationale Ergo Luft schnuppern und die Möglichkeit von ERASMUS beanspruchen. Das bedeutete, dass ich nach meinem Bachelor für ein paar Monate ein graduiertes Praktikum im Ausland machen möchte. Ich würde sehr gerne in Schweden arbeiten, jedoch stellt sich dieser Wunsch in der Umsetzung als schwierig dar.

Da meine Fachhochschule leider keine Kooperation mit anderen Partneruniversitäten hat, bin ich bei der Suche auf mich alleine gestellt und bekomme von den Universitäten Absagen, da die anderen exchange students natürlich Vorrang haben..

Arbeitet von Euch bzw, hat in Schweden gearbeitet und kann mir weiterhelfen? Ich spreche leider auch gar kein Schwedisch, dafür gutes Englisch. Ich freue mich wirklich über jede noch so kleine Unterstützung!

Vielen Dank schon mal im Voraus und ich wünsche Euch allen eine nicht so stressige Weihnachtszeit!!


Liebe Grüße,

Sarah ::smile::
18. Dezember 2019 20:32 # 2
saja
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 31

Hej Sarah,
ich arbeite zur Zeit in Schweden/ Stockholm und vermute, dass es sehr schwierig wird ein Praktikum ohne Kooperation mit einer Uni zu bekommen. Studenten haben hier oft nur 4-5 Wochen Praktikum. Zusätzlich bekommt die Einrichtung Geld für das Begleiten der Studenten, um den Zeitaufwand = Einkommensausfall zu kompensieren. Und ich weiß zumindest vom KI dass es eh schon zu wenig Praktikumsplätze gibt, was deinem Anliegen nicht entgegen kommt.

Alternativ könntest du dich im Sommer als "rehab assistent" bewerben, zwischen midsommar und Mitte August (=Ferienzeit in Schweden) werden immer "vikarier" gesucht.

Aber egal ob Praktikum oder Job, wichtig ist, dass du schwedisch sprichst! Um einen Job im Gesundheitssystem zu bekommen, müssen z.B. Ärzte auf C1 Level sein. Bei mir wurde damals nur auf mein Zertifikat vom Sprachkurs geschaut und kein praktischer Test gefordert, das kann sich allerdings in den letzten Jahren geändert haben, vll weiß da jmd anderes mehr?

Egal wie du dich entscheidest, viel Erfolg!
Saja
7. Januar 2020 22:33 # 3
sarahbra98
Registriert seit: 17.12.2019
Beiträge: 2

Liebe Saja,

Danke vielmals für deine Nachricht. Könntest Du dich evtl. erkundigen ob dies beispielsweise in deiner Institution möglich wäre?
Und was genau meinst du mit diesen "vikarier?" Von wann bis wann wäre das denn? :))



Ganz ganz liebe Grüße und DANKE!

Sarah
Optionen:
1
Marketingbroschüre

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Marktplatz & Stellenbörse

Buch-Tipp

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen