Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Neurologie >> Kribbeln nach Nervenläsion

Diskussionsforum

Kribbeln nach Nervenläsion

Optionen:
1
7. Januar 2020 10:34 # 1
Brownie99
Registriert seit: 07.01.2020
Beiträge: 1

Hallo:)
Meine Patienten klagt seit einem Autounfall vor 10 Jahren an ständigem und Pausenlosen kribbeln. Sie wurde angefahren und erlitt eine Nervenläsion. Der Trümmerbruch in der Schulter wurde operiert. Dieser ist eindeutig im N. Medianusverlauf. Paraffinbad hilft für den Moment. Tens wird auf dem Trapezius angelegt, um den Tonus zu senken. Motorische Einschränkung stehen eher im Hintergrund. Teilweise spürt sie am Biceps nichts. Physiotherapie hat nichts gebracht, sie kommt erst seit ein paar Wochen zu mir. Sensi hat das Kribbeln verstärkt, sie nimmt es aber als postiv wahr, da "noch Leben da ist".
Habt ihr eine Idee was ich tun kann?
LG Jasmin
18. Februar 2020 11:20 # 2
bloedixini
Registriert seit: 27.11.2019
Beiträge: 6

Hallo!

Ich habe mal eine WB zum Thema "Perfetti in der Orthopädie/Neurologie" belegt. Da wurde über soetwas gesprochen, wie man es mit dem Perfetti-Konzept behandeln kann. Klang super!

Vielleicht ist das ein Anhaltspunkt für dich...

LG
Optionen:
1
EBBS

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Marktplatz & Stellenbörse

Buch-Tipp

Hogrefe Verlag, 2019

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen