Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Pädiatrie >> Einnässen bei Kleinkindern

Diskussionsforum

Einnässen bei Kleinkindern

Optionen:
1
23. Januar 2020 10:51 # 1
VerenaOT
Registriert seit: 30.10.2019
Beiträge: 8

Liebe KollegInnen,

eine Mutter in der Therapie kam mit einem Anliegen auf mich zu. Ein ihr bekanntes Kind solle öfter nachts Einnässen, der Junge ist 5 Jahre alt und kann dazu schwer alleine sein. (Leider habe ich nicht mehr Informationen)
Was könnten mögliche Ursachen für so ein Problem sein, könnte man diese in der Ergotherapie behandeln. Ich hatte bis jetzt keine Berührungspunkte mit diesem Thema und wäre um Tipps sehr dankbar. Was könnte man der Mutter raten?

Grüße,
Verena
23. Januar 2020 12:51 # 2
freckle
Registriert seit: 05.02.2007
Bundesland: Bayern
Beiträge: 892

Raten? ...zum Kinderarzt gehen und untersuchen lassen.
23. Januar 2020 13:13 # 3
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 492

Nachts einzunässen und schwer allein sein zu können ist für Fünfjährige nicht pathologisch.
Ich würde der Mutter raten, entspannt zu bleiben und kein Problem draus zu machen.
Windeln kaufen und keinen Druck ausüben.

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
Optionen:
1
EBBS

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Marktplatz & Stellenbörse

Buch-Tipp

Verlag Modernes Lernen, 2019

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Infotag zum Thema Neurofeedback
18.09.2020 in Hannover
Infotag zum Thema Neurofeedback
22.08.2020 in Pforzheim
Kompaktmodul Dyskalkulie
19.09.2020 - 14.02.2021 in Neckarsteinach

nach oben scrollen