Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Allgemeine Themen >> Gestaltgesetze

Diskussionsforum

Gestaltgesetze

Optionen:
1
27. März 2020 14:20 # 1
bambi28
Registriert seit: 27.03.2020
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2

Schönen guten Tag,

ich bin im ersten Ausbildungsjahr zur Ergotherapeutin und ich muss eine Hausarbeit über Gestaltgesetze schreiben. Das meiste davon ist fertig, Ich benötige nur noch zu jedem Gesetz praxisrelevante Beispiele. Mir fällt dazu aber leider nicht wirklich etwas Sinnvolles ein. Wäre nett wenn Sie mir Anregungen geben könnten.

Vielen Dank im Voraus.
27. März 2020 16:21 # 2
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1043

Tut mir leid, die müssen nach 2005 erlassen worden sein.
Ernsthaft, davon lese ich jetzt zum 1. Mal, sorry.

Dürfte im kognitiven Bereich relevant sein, Wahrnehmung und deren Verarbeitung bzw. Einschränkung durch z.B. geminderte Aufmerksamkeit.
Viel Erfolg

Ich bin gespannt, ob da was kommt.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
27. März 2020 20:07 # 3
bambi28
Registriert seit: 27.03.2020
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2

Naja es geht halt um Gesetze der Wahrnehmung, Wahrnehmungpsychologie. Soll halt zu jedem 2 Beispiele haben die praxisrelevant sind. 😬
31. März 2020 21:50 # 4
nimis
Registriert seit: 29.09.2007
Beiträge: 716

Hallo,
stell doch einfach mal dar, was Dir dazu bisher schon eingefallen ist - dann bekommst Du sicher schnell Kommentare und Ergänzungen.

Gruß
nimis
Optionen:
1
EBBS

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Marktplatz & Stellenbörse

Buch-Tipp

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Anatomie und Präparation am Präparat
16.10.2020 - 17.10.2020 in Leipzig
Hand und Geriatrie
20.11.2020 - 22.11.2020 in Bad Pyrmont
Infotag zum Thema Neurofeedback
12.09.2020 in Bremen

nach oben scrollen