Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Philosophie & Ethik >> Corona-Skeptiker

Diskussionsforum

Corona-Skeptiker

Optionen:
1 2 3 4  weiter
30. August 2020 10:38 # 1
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 566

Corona-Relativierer, -Skeptiker und -Leugner:

bisher ward ihr für mich nur harmlose Spinner, die sich dank Youtube für schlauer als Wissenschaftler halten.

Wenn ihr euch jetzt nicht radikal und deutlich vom rechten Mob distanziert, gesellt ihr euch zum Abschaum des Landes.

Diese Pandemie offenbart die Fratze einer Ideologie, die für alles steht, was ich ablehne:
Gewalt gegen Andersdenkende, Rassismus, Antisemitismus, Menschenverachtung und vieles mehr.

Staatliche Maßnahmen zur Eindämmung einer Pandemie in Frage zu stellen ist eine Sache.
Eine deutlich andere Sache ist es, mit Menschen zu marschieren, die Reichskriegsflaggen schwenken und unverholen einer überwunden gegelaubten Ideologie anhängen.
R46.2 – und Spaß dabei!
31. August 2020 08:54 # 2
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1077

Geändert am 31.08.2020 09:29:00
Die Skeptiker, die ich kenne, stehen fehlender Vorsorge und überzogenen, von Panik getriebenen Maßnahmen und der teils einseitigen Berichterstattung, skeptisch gegenüber.
Sie würden sich nie mit irgendeinem Mob gemein machen, sie sind für Meinungsvielfalt und kritische Beurteilung.
Also bitte keine Rundumschläge und Verallgemeinerungen.
Viel, die sich an die Regeln halten, finden sie nicht immer und überall sinnvoll. Bei uns müssen Schüler heute Masken tragen, morgen nicht...
Wenn ich ins Fitnesstudio gehe, muß ich Maske tragen, drinnen nicht. Sitze und Rückenlehnen werden ständig desinfiziert, obwohl sie nur mit Kleidung und Handtüchern in Berührung kommen und Schmierinfektionen bisher nicht bekannt sind.
Ich bin froh, daß wir so gut mit der Situation klarkommen, aber die ständige Panikmache von Dr. Lauterbach, der jede Woche eine 2. Welle ankündigt, obwohl schon die 1. sehr sanft verlief, nervt und macht solche Warnungen unglaubwürdig.
Bei der 1. Welle langweilte sich, glücklicherweise, das Krankenhauspersonal.
Durch reduzierte und vermiedene Behandlungen und Arztbesuche sind Sterbezahlen zurückgegangen. Weniger Infektionen mit multiresistenten Keimen durch, endlich erhöhte Prävention in Krankenhäusern. Ich hoffe die Pandemie hilft etwas zu ändern und zu verbessern.

Gerade gefunden, Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH):
"Ein Virus in einem Aerosol macht keine Infektion, entscheidend ist die Menge, die beim Empfänger ankommt, das übersehen die Theoretiker." Zu dieser Viruslast/-menge suche ich seit Monaten Informationen.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-hygiene-maske-walger-100.html
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
10. September 2020 19:38 # 3
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1077

Stellungnahme des Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V
https://www.ebm-netzwerk.de/de/veroeffentlichungen/covid-19

Das Netzwerk hat etwa 1000 Mitglieder aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, darunter mehr als 50 institutionelle Mitglieder, z. B. AkdÄ, ÄZQ, Bundespsychotherapeutenkammer, DEGAM, Deutscher Verband der Ergotherapeuten, Deutscher Verband für Physiotherapie, G-BA, IQWiG, Österreichische Ärztekammer, Zentrum für Qualität in der Pflege, Zentrum Zahnärztliche Qualität (Stand 3. September 2019).
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
11. September 2020 13:56 # 4
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 566

Nichts gegen seriöse Kritik. Auch nichts gegen andere Meinungen.
Aber Demonstranten, die im Meer der Reichskriegsflaggen keinen Nazi gesehen haben wollen, sind dumm und naiv.
Und Demonstranten, die Nazis und Reichsbürger sehen und akzeptieren, sind ebenfalls dumm und naiv.
Und über Nazis und Reichsbürger brauch ich dann wohl nichts weiter sagen ...

Gruß, Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
14. September 2020 22:08 # 5
coriande
Registriert seit: 15.06.2005
Beiträge: 125

Wer die Muße hat, der/dem möchte folgenden Vortrag sehr ans Herz legen.

https://www.youtube.com/watch?v=-QkBJ34-TIA

Ansonsten: Fokus halten, auf das was gerade ansteht, alles andere ist Enegieverschwendung.

MfG C.
16. September 2020 10:50 # 6
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1077

Die Aussagen der beiden Wissenschaftler werden von einem Großteil der wissenschaftlichen Welt als tendenziös, unwissenschaftlich befunden, dasie und andere, wie Dr. Wodarg sagen, nicht völlig falsch ist, jedoch vermischen sie Fakten mit Spekulation und Desinformation. Dies bezieht sich nicht nur auf seine Youube-Videos, sondern auch das Buch "Corona Fehlalarm des Ehepaares.
Meine wissenschaftliche Bildung reicht nicht aus und wie ich finde die Datenlage auch nicht, um mir ein abschließendes Urteil über die unterschiedlichen Experten von Wodarg bis Lauterbach zu bilden. Kritisch sehe ich es allerdings, wenn sie sich von anerkannten Verschwörungstheoretikern, für mich auch Spinner, wie Jebsen interviewen lassen. Da fehlt mir doch dieSeriösität.
Nicht alles was sich gut bis populistisch anhört muß richtig sein und wie da von Verbrechen geredet wird finde ich anmaßend, populistisch und übertrieben.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
16. September 2020 13:05 # 7
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 566

... die üblichen Verdächtigen Bhakti, Wodarg und Co. glänzen weder mit wissenschaftlich korrekten Aussagen noch mit gelungener Abgrenzung zu rechtstendenziösen und verschwörungstheoretischen Medien.
Wer sich solche Partner sucht, darf sich nicht wundern, wenn man ihn in der rechten Ecke einordnet.

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
17. September 2020 15:02 # 8
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 566

Dieses Video über die Thesen von Herrn Bhakti ist sehr lehrreich:
https://www.youtube.com/watch?v=aYLvsoZiLEc
Ebenso die weiteren Videos dises Channels.

R46.2 – und Spaß dabei!
18. September 2020 05:44 # 9
sonne22
Registriert seit: 14.07.2011
Beiträge: 13

Das tatsächliche Recht der freien Meinungsäußerung besteht erst dann, wenn das Suchen nach der Wahrheit und das Veröffentlichen von Fakten, die der Wahrheitsfindung dienen, nicht zur Ausgrenzung oder Bestrafung derer führen, die wahrheitssuchend sind.

-Michael Johanni- 😉👋🏻
18. September 2020 10:43 # 10
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 566

@ sonne 22:

Schönes Zitat. Jedoch: nicht jede Kritik hat was mit Ausgrenzung zu tun. Mir scheint es, als würden so einige der Skeptiker und Querdenker bei jeder Kritik gleich in die Opferrolle fallen. Hier darf jeder sagen, was er will – aber er muss auch Gegenwind aushalten. Und nochmal: wer mit Nazis und Reichsbürgern unter entsprechenden Flaggen marschiert (und das waren nicht wenige) darf sich nicht beschweren, wenn man ihn in die rechte Ecke stellt. Diese Art Gejammer geht mir ziemlich auf den Sack.

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
18. September 2020 21:31 # 11
coriande
Registriert seit: 15.06.2005
Beiträge: 125

Hallo,

ein weiteres, nüchternes Interview zum Durchdenken für alle, die wollen.

[url=][url=]https://www.youtube.com/watch?v=0JcVglSdQ-c[/url][/url]


MfG.



19. September 2020 21:34 # 12
Geschenk
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 343

Hallo Coriande,

leider ist das von dir angegebene Video bereits gelöscht. Ich habe es mir gestern angehört und es ist zu empfehlen.
Die Löschung des Videos zeigt mal wieder wie weit es um die Pressefreiheit bestelllt ist.
Zur Kritik der Demos mit Reichsflaggen kann ich nur sagen, dass so etwas nur jemand sagen kann, der sich hat einlullen lassen von dem was Tagesschau, etc. verbreiten. Ich war dabei und kann sagen, dass es total friedlich abgelaufen ist. Die Reichsflaggen waren am Rand der Demo dabei. Aber wenn das Ziel ist mit friedlichen Mitteln zu demonstrieren, wie willst du die bei der Menschenansammlung weg bekommen?
Hast du dir mal angesehen wie brutal die Polizei auf friedliebende Demonstranten los gegangen ist?
Die Scene am Reichstag ist bewusst insceniert worden, damit genau das negative Bild verbreitet werden konnte, was jetzt bei den Mainstreamgläubigen, die nicht hautnah dabei waren, das eigentliche Ziel der Demos runter macht.
Es geht um die Widerherstellung aller Grundrechte, nicht um Lockerungen. Es wird auch kein Corona geleugnet. Es wird nur die Gefährlichkeit und das Verhältnis zu den Maßnahmen in Frage gestellt.
Durch einen 2. Lockdown, der durch das vermehrte Testen die RKI Zahlen fälschlicherweise in die Höhe steigen lässt, wird die Wirtschaft vollends an die Wand gefahren und der 2. Lockdown wird, wie von der Regierung geplant, kommen.
Informiert euch mal über die bevorstehende Impfung und die einzelnen § des verabschiedeten Gesetzes bei einer Epedemie von nationaler Tragweite. Ich bekomme dann Arbeitsverbot, wenn ich mich nicht impfen lass. Aber ich lasse mir nicht mit einer schnell eingeführten, ungeprüften, meine DNA veränderte Impfung meinen Körper kaputt machen.
Ich bin in einem Krankenhaus tätig, wo wir 2 Monate auf den Ansturm von Corona Patienten gewartet haben, die nie kamen. Deshalb konnten psychisch Kranke Menschen, die vermehrt vorhanden waren, nicht aufgenommen werden. Die alten Menschen durften nicht mehr raus, keinen Besuch mehr empfangen. Es sind welche deshalb verstorben. Die Corona Tests mussten 2-3x gemacht werden, weil sie nicht aussagekräftig waren.
Mich hat es nachdenklich gemacht, dass die Nachrichten immer nur Angst geschürrt haben und es auch weiterhin tun. Deshalb habe ich angefangen, mich auf anderen Wegen zu informieren.


20. September 2020 18:39 # 13
coriande
Registriert seit: 15.06.2005
Beiträge: 125

Hier ist es noch mal:

https://www.youtube.com/watch?v=0JcVglSdQ-c

MFG
21. September 2020 11:35 # 14
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 566

@ coriande:
Der Verfasser dieses Videos ist bereits einschlägig als AIDS-Leugner bekannt. Und wieso wird sowas auf RT-Deutsch, einem russischen Staatssender, der nicht für Seriosität bekannt ist, veröffentlicht?

@ Geschenk:
Den Beleg dafür, dass die Reichstagerstürmung bewusst inszeniert wurde, würde ich gern sehen. Das einzige, was ich sehe, sind ausgeflippte Heilpraktikerinnen der Reichsbürgerszene, die meinen, Donald Trump würde sich für sie interessieren.

Des weiteren: es ist möglich, unerwünschte Subjekte von Demos auszuschließen. Die Demonstranten der Medienwirtschaft, die auf ihre Notlage aufmerksam machten und auch in der Lage waren, Masken zu tragen und Abstand zu halten, haben eigene Ordner gehabt und Leute mit "Querdenken"-Fahnen konsequent nach Hause geschickt. Dadurch sind sie glaubwürdig geblieben und man hat sie ernst genommen.

Dein Vokabular "Mainstreamgläubige", "Pressefreiheit in Gefahr" etc. findet sich in zahlreichen YouTube-Videos von Ken Jebsen und verrenteten Hausärzten und macht diese "Bewegung" komplett lächerlich.

Und dann hätte ich gern noch den Beweis dafür, dass die Regierung einen zweiten Lockdown plant und wer davon profitieren würde. Du verbreitest Fake News auf Niveau von D. Trump.

@ rapor
Das Papier der evidenzbasierten Medizin klingt zwar sehr wissenschaftlich, wird aber recht nachhaltig im aktuellen Corona-Podcast von Prof. Drosten in Frage gestellt.
R46.2 – und Spaß dabei!
21. September 2020 22:48 # 15
Geschenk
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 343

Der 2. Lockdown wird demnächst wie von der Regierung geplant kommen. Der wird länger dauern als der 1. Ich würde mir schon mal Vorräte ansammeln. Denn es ist beabsichtigt die Wirtschaft kaputt zu machen, vorallen den Mittelstand.
KW. Ich würde mich an Ihrer Stelle mal genauer informieren und nicht das alles glauben, was ARD und ZDF inklusive Spiegel, Tagesschau so schreiben. Das ist nicht die einzige Wahrheit. Aber wahrscheinlich gehen Ihnen erst die Augen auf wenn Sie die krank werden aufgrund der Impfung, die genverändernd Ihren Körper kaputt macht. Studieren Sie doch mal die Zahlen vom RKI genauer. Fällt Ihnen da nichts auf? Die 2. Welle kommt nicht, weil es mehr Corona kranke gibt. Sie kommt, weil vermehrt getestet wird. Der Test besagt aber nur, dass man gewisse Substanzen im Körper hat. Man ist positiv aber nicht krank. Der Test ist zudem nicht validiert.


Optionen:
1 2 3 4  weiter

Anzeige

severins: Abrechnung für Ergotherapeuten

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Beltz Juventa, 2012

Marktplatz & Stellenbörse

EBBS

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen