Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Psychiatrie >> Gruppengröße Kinder und Jugendpsychiatrie

Diskussionsforum

Gruppengröße Kinder und Jugendpsychiatrie

Optionen:
6. November 2020 13:15 # 1
Registriert seit: 10.11.2019
Beiträge: 10

Hallo ihr lieben.
Bei uns werden immer mehr Gruppen im Stationären Bereich der Kinder und Jugendpsychiatrie im Bereich der Psychosomatik für den Bereich der Ergotherapie verlangt. Aktuell befinden sich ca. 5 Jugendliche/Kinder in einer Gruppe. Da die Kapazitäten meines Raumes irgendwann erschöpft waren, werden die Gruppen nun auf Station verlagert. Weiss jemand wie groß solchen Gruppen im Sinne der Abrechnung werden dürfen also mit wie vielen Patienten ? Bzw wo ich darüber eine Information für der Ergotherapie erhalte? Ich hab schon in der Psychpv geschaut aber irgendwie bin ich nicht fündig geworden.
Lieben Dank
6. November 2020 14:35 # 2
Registriert seit: 13.03.2011
Beiträge: 198

Ganz ehrlich würde ich die Gruppen derzeitig so klein wie möglich halten.

Ich arbeite in einer psychiatrischen Tagesklinik für Erwachsene, und wir gestalten die Gruppen den Räumlichkeiten entsprechend.
So, dass wir einen Abstand von ca. 1,5m einhalten können.
Liebe ist, dem Geliebten zu geben, was er braucht. Der Geliebte wird dir geben, was du brauchst, wenn du die Erwartung aufgibst, etwas zu bekommen. [Anita Balser]
10. November 2020 15:02 # 3
Registriert seit: 10.11.2019
Beiträge: 10

Danke für deine Antwort
Mir geht es eher um generell und nach Coroan.
Bei uns wird jeder Raum aktuell durch die Hygiene abgenommen und bestimmt wie viele Pat. etc. rein dürfen.
Die Jugendlichen gelten aktuell als Kohorte und befinden sich ja auch sonst im Alltag auf Station z.B. beim Essen zusammen.
Optionen:

nach oben scrollen