Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Praxisinhaber >> Gültigkeit Heilmittelverordnung 18

Diskussionsforum

Gültigkeit Heilmittelverordnung 18

Optionen:
7. Januar 2021 12:25 # 1
Registriert seit: 20.05.2005
Beiträge: 13

Moin zusammen,
weiß jemand, ob es eine Übergangsfrist für die Ausstellung der alten Verordnungen gibt? Finde gerade auf die Schnelle nichts und die Frage drängt sich ja nun auf!
Gruß und ein frohes Neues!
7. Januar 2021 13:31 # 2
Registriert seit: 01.10.2011
Beiträge: 64

Nein, eine Übergangsfrist für neue Vo gibt es nicht, alles was in diesem Jahr ausgestellt wird, muss auf dem neuen Formular erstellt sein. In 2020 ausgestellte Vo. dürfen noch auf dem alten Formular abgearbeitet werden.
7. Januar 2021 17:12 # 3
Registriert seit: 29.09.2015
Beiträge: 6

Hallo,

wo werden denn nun die Positionsnummern eingetragen? Vor allem für den Bericht, aber auch Hygiene Pauschale? Oder wird das automatisch mit abgerechnet?
Auf der Rückseite muss ja nun auch der Leistungserbringer unterschreiben richtig?
Und die Höhe der Zuzahlung muss auch nicht mehr eingetragen werden?
8. Januar 2021 13:39 # 4
Registriert seit: 30.01.2015
Beiträge: 19

Es gibt kein Feld, das für unsere Abrechnung und Eintragung der Positionsnummern vorgesehen ist.
Nach einem Telefonat mit meiner Abrechnungsstelle erkläre man mir das ich auf Seite 2, neben der Belegnummer, über meinem Stempel ein Daumenabdruck großes Feld habe, auf dem ich dies handschriftlich eintragen kann.
Eine absolute Unverschämtheit.
Ich appelliere an alle PI#s, sich umgehend mit ihrem Verband in Verbindung zu setzen. Diese Vorlage gehört massiv überarbeitet.
Kaum ein Patient nach Schlaganfall oder mit einer Handverletzung kann in den kleinen Feldern unterschreiben, die jetzt vorgesehen sind.
Das wir unsere Abrechnung irgendwo hin quetschen müssen, oder das Rezept ohne Vorbereitung zur Abrechungsstelle schicken und dann mehr zahlen ist eine Unverschämtheit. Wir sind Geschäftsleute und als solche muss ich eine Übersicht haben, was an Geldern hereinkommt. Ich muss Absetzungen prüfen müssen. Wenn ich all diese dinge abgeben muss, bin ich nicht mehr Selbstständig sondern eine Marionette des Gesundheitssystems. Wir dürfen unsere Preise nicht selbst gestalten und jetzt auch keine Rechnung mehr an die Krankenkasse schreiben. Wir werden bevormundet und die Idee, das Therapeuten unterstützt werden, wird hier ad absurdum geführt. Mit diesen Vorlagen wird es zum Sterben von Praxen kommen.
Ich bin echt sauer.
Optionen:

nach oben scrollen