Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Allgemeine Themen >> MNS / FPP2 Maske in der Praxis

Diskussionsforum

MNS / FPP2 Maske in der Praxis

Optionen:
1
9. Januar 2021 13:47 # 1
Laura_xoxo
Registriert seit: 31.10.2020
Beiträge: 2

Hi Leute , ich habe ein paar Fragen die mir und meinen Kolleginnen schon seit längerem durch den Kopf gehen. Ich kann ja mal kurz zusammenfassen wie der Ausgangspunkt ist.
Wir arbeiten in einer kleinen Praxis mit teilweise 7-8 Therapeuten gleichzeitig, gingen bis vor kurzen noch an Außenstellen ( Kitas & Schulen) und werden ab nächster Woche wieder unter Ausnahmen die Außenstellen besuchen müssen.
Nun ist es so , dass sich ja die Corona Situation extrem verschärft hat ( hohe Fallzahlen, Todesfälle, strenge Kontakt Beschränkungen usw. ).
Wir Kolleginnen bekommen jedoch von unseren Arbeitgebern keine FPP2 Masken gestellt, man muss bedenken, dass z.B. in Kitas die Kinder natürlich keine Masken tragen können.
Wie sind eure Erfahrungen in einer Praxis?
Ist es kein "MUSS" mit FPP2 Masken zu arbeiten, reichen Alltagsmasken ?
Im Büro z.B. können wir nicht ansatzweise den Mindestabstand einhalten... man versucht viel zu lüften aber irgendwie ist das ja für einen medizinischen Beruf ( wie unser Beruf ja schon irgendwie ist ) nicht das Optimum :-/ .



Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen :)
Schönes Wochenende euch!

9. Januar 2021 14:14 # 2
freckle
Registriert seit: 05.02.2007
Bundesland: Bayern
Beiträge: 918

Ich trage nur noch FFP2-Masken seit Oktober. Auch, wenn ich einkaufen gehe.
Möchte andere schützen und MICH schützen!

Einfache Rechnung - Pflicht oder "Kür" - mit den "normalen" Masken ist man nach Kontakt mit einem infizierten Menschen in Quarantäne.
Mit den FFP2s ist man K2 und hat keine Quarantäne.

9. Januar 2021 14:20 # 3
freckle
Registriert seit: 05.02.2007
Bundesland: Bayern
Beiträge: 918

Geändert am 09.01.2021 14:23:00
Guck mal bei bgw-online de, da sind die Infos für die Ergopraxen.
Siehe auch RKI.


https://www.bgw-online.de/DE/Home/Branchen/News/Logo-Physio-Ergo-Corona-Arbeitsschutzstandard.html?fbclid=IwAR1WzYykCPC3hXl0u_CMdbNR2A_bSqcpKTKHPQx3xvL7fJNi1d7CKnsokyg
9. Januar 2021 18:23 # 4
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1092

Was ist das für ein Arbeitgeber? Die paar Cent, mittlerweile schon unter 20 Cent, ist ihm die gesundheit seiner Angestellten nicht wert?
Mein Chef meinte, er wäre ja wohl für unsere gesundheit verantwortlich und hätte außerdem auch ein rein geschäftliches Interesse daran. Er hat sofort 300 Stück für uns 3-4 Personen bestellt.

Bleibt gesund
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
9. Januar 2021 18:44 # 5
lokielie
Registriert seit: 25.08.2007
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 490

@rapor - FFP2 für 20 Cent???? Also diese Adresse interessiert mich ja mal. Es ist schon selten, dass sie um 1€ zu haben sind und dann muss man sogar aufpassen, dass man keine abgelaufene Ware o.ä. erwischt.
Ansonsten gelten die Vorgaben der BGW - also einfach dort informieren. Die haben sogar eine Telefonnummer und email ::wink::
>>>Gemeinsam kann man vieles erreichen<<<
10. Januar 2021 12:56 # 6
xxu
Registriert seit: 12.09.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 224

Tach zusammen,

die Bezugsadresse für FFP-2 Masken für 20 Cent interessiert mich auch mal. Für die letzte Bestellung habe ich immerhin noch um die 3,50 € pro Stück bezahlt. Und das war schon ein sehr günstiger Preis. Ich achte allerdings auf CE-Kennzeichnung .

Zur eigentlichen Frage: Wenn der Patient keinen MNS trägt, muss der Therapeut IMMER mindestens FFP-2 tragen. Das steht schon seit sehr langer Zeit in den BG-Bestimmungen und kann dort nachgelesen werden. Der Arbeitgeber ist selbstverständlich verpflichtet, die Masken zur Verfügung stellen. Für die Arbeit in Kindergärten gilt dies also automatisch, da ja wohl keines der Kinder dort eine Maske trägt und das Abstandhalten auf Dauer halte ich für unmöglich.

Ich würde die Bestimmungen der BG ausdrucken und dem AG unter die Nase halten.

Viel Erfolg und passt auf euch auf,

xxu
10. Januar 2021 19:05 # 7
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1092

Die preiswertesten FFP2-Masken gibt es bei Ali-Espress als Direktimport aus China.

Gutgehn
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
Optionen:
1
EBBS

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Marktplatz & Stellenbörse

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen