Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Allgemeine Themen >> Frage zu Teilhabe (Partizipation) und Teilnahme

Diskussionsforum

Frage zu Teilhabe (Partizipation) und Teilnahme

Optionen:
6. Juni 2021 18:51 # 1
Registriert seit: 03.01.2021
Beiträge: 3

Hallo liebe Ergo-Community,

ich bin auf der Suche nach einem "griffigen Beispiel" um den Unterschied zwischen Teilhabe (Partizipation) und Teilnahme klar herauszustellen. Irgendwie ist mir dieser noch nicht so ganz klar:
- An etwas teilzunehmen (z.B. als Spieler*in in einem Fußballspiel) bedeutet ja auch daran teilzuhaben. Aber wie grenze ich die beiden Begriffe voneinander ab?
- Wo hört Teilnahme auf und wo fängt Teilhabe an?
- Laut ICF ist Teilhabe (Partizipation) definiert als das Einbezogensein in eine Lebenssituation.
- Kann Teilnahme nur stattfinden, wenn die Person aktiv an z.B. einem Fußballspiel teilnimmt?
- Wenn die Person nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt und dem Spiel als Zuschauer*in beiwohnen kann, wäre zwar keine Teilnahme als aktive*r Spieler*in mehr möglich- aber Teilhabe als Zuschauer*in?

Danke für Eure Hilfe! ::smile::
LG Fanny
7. Juni 2021 15:56 # 2
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1251

Hört sich für mich richtig an, sehe ich auch so.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
Optionen:

nach oben scrollen