Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Praxisinhaber >> Gruppentherapie Corona

Diskussionsforum

Gruppentherapie Corona

Optionen:
1
6. Juli 2021 08:39 # 1
dudidts
Registriert seit: 10.06.2003
Beiträge: 32

Hallo zusammen!
da ich weder von unserem Verband, schon gar nicht von der BG oder dem Gesundheitsministerium Auskunft bekomme, frage ich jetzt mal hier:
Wie handhabt ihr das mit Gruppentherapien? Bei uns sind die Gruppen seit März 2020 pausiert, da ja laut Vorgabe der BG nur 1 Patient und 1 Therapeut pro Raum zulässig sind, zwischenzeitlich 10qm pro Person mit 1,5m Abstand. Nun hatten wir Kleingruppen ab 4 Jahren, teils Psychomotorikgruppen. da ist weder Abstand noch bei dauerhaftem Sport eine Maske sinnvoll und einzuhalten. Konzentrationsgruppen gibt es nur spoardisch, weil wir gar nicht so viele Tische und so viel Platz haben, um mehr als 3 Kinder im Raum mit Abstand und ohne dass sich eienr im Raum bewegt, unter zu bringen. Wie macht ihr das?? Seit über einem Jahr bleiben die Kinder, die soziale und Gruippenprobleme haben, deutlich auf der Strecke und keinen interessiert es. Es kommen immer nur die wichtigen Arbeitsschutzstandarts zur Sprache ( wir sind alle durchgeimpft..). Macht ihr einfach Gruppen??In Kiga und Schule wären die ja erlaubt, als Kindergeburtstag sogar mit 25!! Kindern. Nur weil wir medizinisch und nicht pädagogisch sind, ist uns das nach wie vor verboten...Wie habdhabt ihr das?????????
Grüße, Katja
6. Juli 2021 17:52 # 2
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1145

Wir haben seit einigen Wochen wieder Gruppen, mit Abstand, Masken, Trennscheiben und Luftreinigungsgerät.
Da ich selbst keine Gruppen anleite und nur noch in Teilzeit da bin, weiß ich nicht soviel darüber. Mein Chef richtet sich nach den verbindlichen Vorgaben und wir haben mehrere Kindergruppen mit bis zu ca. 10 Kids.
Die Eltern müssen draussen warten, Ein- und Ausgang sind bei direkt aufeinander folgenden Gruppen getrennt, Vorder- und Hintereingang. Demnächst kommen seperate Räume auf dem Hof dazu, da wir immer mehr VO für Gruppentherapie bekommen.
Gerade haben wir 1 Woche geschlossen, deshalb kann ich nicht nachfragen, es gibt aber schriftliche Unterlagen an die wir uns halten, ich meine vom DVE.

Gutgehn
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
6. Juli 2021 19:51 # 3
dudidts
Registriert seit: 10.06.2003
Beiträge: 32

Mmh, ok, aber so lässt sich keine Psychomotorik durchführen mit Abstand und Trennscheiben. Und wir haben nur 45qm da dürfen ja max. 4 Leute drauf... Schwierig. Vom Verband gibt's bislang nichts (DVE) da hab ich schon mehrfach gefragt..
Aber danke für die Antwort
7. Juli 2021 10:24 # 4
gross
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 899

Als Selbstständige tragen wir die Verantwortung. Das kann uns kein Verband, auch nicht der DVE, abnehmen.

Zum Einen ist das rechtlich nicht möglich, zum anderen auch inhaltlich. Wie sollte der Verband Ihre spezifischen Konstellationen denn beurteilen können? Wie bei der Gefährdungsbeurteilung ist es auch in diesem Fall: für die Umsetzung von Bestimmungen (hier Infektionsschutz / Gefährdungsbeurteilung wäre Arbeitsschutz) kann das nur vor Ort bewertet werden.

Solange es also keine eindeutigen gesetzlichen Vorgaben gibt, kann (und sollte*) ein Verband sich dazu nicht äußern. Dann heißt es selbstständig bewerten und die Verantwortung tragen.

* ich würde es nicht wollen, dass sich mein Verband (auch der DVE) in meine Geschäftsführung einmischen würde.
7. Juli 2021 11:56 # 5
dudidts
Registriert seit: 10.06.2003
Beiträge: 32

Das ist ja nun keine Antwort auf meine Frage.
Ich denke schon, dass ein Berufsverband beim Ministerium nachhaken könnte, unter welchen Bedingungen eine sinnvolle Therapie durchzuführen ist. Statt dessen wird einfach mal wieder pauschal verboten, mit mehr als einem Patient und einem Therapeut in einem Raum zu sein. Das mag für Hochinzidenzzeiten OK gewesen sein, aber nun sind 1,5 Jahre Vergangen, und die Kinder werden noch immer diskriminiert und übersehen. Und wenn dieTherapie nicht schnell Erfolg hat, sind wir wieder die doofen, die es nicht hinkriegen. Soziale Kompetenz zwischen altersgleichen Kindern erreicht man nunmal nicht in DerTherapie mit einem Erwachsenen.
7. Juli 2021 12:16 # 6
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 598

"Statt dessen wird einfach mal wieder pauschal verboten, mit mehr als einem Patient und einem Therapeut in einem Raum zu sein. "

Hast Du dazu eine verbindliche Quele?

LG Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
7. Juli 2021 12:43 # 7
dudidts
Registriert seit: 10.06.2003
Beiträge: 32

Das war die Vorgabe der BGW. Wurde nun angepasst in 10qm pro anwesende Person, was Gruppen nun auch unmöglich macht, ausser man hat Turnhalle zur Verfügung
Grüsse Katja
7. Juli 2021 13:29 # 8
Sssophie
Registriert seit: 06.05.2011
Beiträge: 125

Zitat / dudidts hat geschrieben:
Das war die Vorgabe der BGW. Wurde nun angepasst in 10qm pro anwesende Person, was Gruppen nun auch unmöglich macht, ausser man hat Turnhalle zur Verfügung
Grüsse Katja
10qm ist hinfällig. Wird aktuell überarbeitet -> https://www.bgw-online.de/DE/Home/Branchen/News/Logo-Physio-Ergo-Corona_node.html
Optionen:
1
Marketingbroschüre

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Marktplatz & Stellenbörse

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen