Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Praxisinhaber >> 3 G Plus oder 2 G Regel in der Praxis einführen

Diskussionsforum

3 G Plus oder 2 G Regel in der Praxis einführen

Optionen:
1
13. Oktober 2021 12:52 # 1
Kukdiehe
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 1460

Hallo mich würde mal interessieren ob jemand von euch die 3 G Plus oder 2 G Regel bei euch in der Praxis eingeführt habt oder zumindest ungeimpfte nur mit mindestens einem Schnelltest behandeln möchte.
Da wir keine Ärzte sind dürften wir auch 3 G evt Plus einführen. Ich würde dan auch keinen dadurch ausschließen. Bzw es gibt auch unfreiwillig ungeimpfte.
Als Praxis mit Kassenzulassung dürfte es doch kein Problem sein.

Ich möchte in meiner Praxis einfach keine ungeimpften bzw ich möchte mich nicht impfen lassen, da ich aktuell schwanger bin. Ich bin zwar vollständig geimpft aber man kann ja trotz Impfung auch angesteckt werden.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
13. Oktober 2021 15:19 # 2
Narhalla
Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 12

Ich denke in erster Linie steht dir als PI das Hausrecht zu.
Heißt: Wen du nicht reinlassen möchtest den musst du auch nicht rein lassen... ::unsure::
14. Oktober 2021 14:51 # 3
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1147

Kukdiehe:
".... ich möchte mich nicht impfen lassen, da ich aktuell schwanger bin. Ich bin zwar vollständig geimpft...."
Das verstehe ich nicht!
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
15. Oktober 2021 06:19 # 4
Sina12
Registriert seit: 01.03.2016
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 121

Zugabe meines Senfs: Ich bin traurig darüber, dass Therapeuten ernsthaft über eine menschenverachtende 2-G-Regel nachdenken können.
15. Oktober 2021 08:36 # 5
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 600

@Sina12:

es wäre menschenverachtend, sich, seine MitarbeiterInnen und seine PatinetInnen dem Risiko einer Covid-19 Infektion auszusetzen. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, wie er sich am besten zu schützen gedenkt. Ich finde es eher menschenverachtend, wenn man nicht erkennt, dass eine Impfung dem Gemeinwohl dient. Das wäre mein Senf dazu.

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
15. Oktober 2021 09:24 # 6
Sina12
Registriert seit: 01.03.2016
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 121

Geändert am 15.10.2021 09:26:00
Zitat / KW hat geschrieben:
@Sina12:

es wäre menschenverachtend, sich, seine MitarbeiterInnen und seine PatinetInnen dem Risiko einer Covid-19 Infektion auszusetzen. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, wie er sich am besten zu schützen gedenkt. Ich finde es eher menschenverachtend, wenn man nicht erkennt, dass eine Impfung dem Gemeinwohl dient. Das wäre mein Senf dazu.

Karsten


Welche Argumente und Fakten gibt es denn dazu, dass die Impfung dem Gemeinwohl dient? Rein interessehalber, mir fällt da grad nix spontan ein.

Doch, das fällt mir ein:
"Israels Ministerpräsident: «Doppelt Geimpfte sind im Moment die am stärksten gefährdete Gruppe»"
15. Oktober 2021 13:46 # 7
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 600

Was meinst Du, Sina12, was wir für Inzidenzen ohne die Impfung hätten? Wieviele Tote und an Long-Covid Erkrankte? Ich kenne persönlich Leute, die Covid-19 nur knapp überlebt haben und denen es seit langem nicht gut geht, obwohl sie genesen sind.

"Doppelt Geimpfte sind im Moment die am stärksten gefährdete Gruppe". Und das ist wieder ein typisches aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat.
Naftali Bennett rät seinen Landsleuten, sich möglichst rasch ein drittes Mal gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Über 1,4 Millionen Bürger haben dies auch bereits getan. Das sagt er also nicht, weil Impfung nichts nützt, sondern weil sie in Israel noch mehr auf Nummer Sicher gehen wollen. In Israel sind Insgesamt sind fast 80 Prozent aller Israelis über zwölf Jahren geimpft, auf die Gesamtbevölkerung bezogen sind das 60 Prozent vollständig Geimpfte.


Aber Du hast bestimmt valide Informationen, dass die Impfung überflüssig oder gar schädlich ist???

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
22. Oktober 2021 18:15 # 8
ergo-ex
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 287

Zitat / rapor hat geschrieben:
Kukdiehe:
".... ich möchte mich nicht impfen lassen, da ich aktuell schwanger bin. Ich bin zwar vollständig geimpft...."
Das verstehe ich nicht!


Ich glaube, Kukdiehe meint "möchte mich nicht anstecken lassen"...
Interessiert dich dein eigenes Thema noch,@ Kukdiehe??

Und ich finde es unfassbar traurig, @ sina, dass sich Therapeuten für so einen Schwurbel hergeben...
"Menschenverachtende G2 Regelung" ???
Menschenverachtend sind all die, die seit über einem Jahr auf alles sche..n und denen ihre Mitmenschen am A...h vorbeigehen...
Höhepunkt dieser Haltung war für mich die "ein bischen SARS muss sein - Polonaise" ---->Tanzen auf Gräbern.

Nun denn--- die Zahlen steigen, sind aktuell höher als in 2020 zu diesem Zeitpunkt (zum GLÜCK *sarcasm* wurden die Inzidenzzahlen als unvalide erklärt und es gelten nur noch Hospitalisierungszahlen...) und ich warte auf den empörten Aufschrei wg "völlig unerwarteter" (konnte ja keiner AAAahnen!!) neuer Lockdowns uswuusf..

Das Volk ist WIRR!!!


22. Oktober 2021 22:34 # 9
Sina12
Registriert seit: 01.03.2016
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 121

Zitat:

Und ich finde es unfassbar traurig, @ sina, dass sich Therapeuten für so einen Schwurbel hergeben...


An welchem Punkt machst du denn fest, dass es komisches Zeug ist, was ich schreibe? Meine Meinung ist meine persönliche Sichtweise und ist nirgendwo abgekupfert oder geklaut.

Zitat:

Menschenverachtend sind all die, die seit über einem Jahr auf alles sche..n und denen ihre Mitmenschen am A...h vorbeigehen...


Am A...h geht vor allem dir etwas seit über einem Jahr. Nämlich, dass es eventuell Menschen gibt, die wegen chronischen Erkrankungen nicht einfach sämtliche medizinische Maßnahmen über sich ergehen lassen können ohne nachzudenken. Sondern die selbst viel Zeit und Energie aufwenden müssen, um a) Beachtung in der medizinischen Welt zu finden und b) sich gegen "Schwurbler" wie dir behaupten müssen, die rücksichtslos alle Menschen in Klasse 1 oder 2 kategorisieren. Würde ich als Patient in deine Praxis kommen und als junger Mensch keine Impfung nachweisen können, würdest du wahrscheinlich innerlich die Augen verdrehen und dein Fazit ziehen, wenn nicht sogar anders behandeln. Und das finde ich menschenverachtend in einer Zeit, wo wir eigentlich permanent um Respekt und Toleranz kämpfen.
23. Oktober 2021 11:27 # 10
T.Hanke
Registriert seit: 23.02.2009
Bundesland: Hessen
Beiträge: 115

Nunja, ich denke, man kann sich darauf einigen, dass nicht alle ungeimpften Menschen automatisch einen medizinischen Grund haben, welcher die Impfung nicht möglich macht. Ausgrenzung als Mittel die Corona-Leugner zum Einlenken zu bewegen und dass sie sich im Sinne des Gemeinwohls impfen lassen ist nicht schön, aber wirkungsvoll. Hätte die Politik etwas mehr Eier gezeigt, dann hätte es eine Impfpflicht gegeben und nur ausgewählte Menschen wären von der Impfung "verschont" geblieben.
Da es keine Impfpflicht gibt, aber die Politik mit weniger strikten Regelungen für Gastronomie, Diskotheken etc. wirbt, wenn diese auf 2G umstellen, ist es nun wirklich nicht verwunderlich, dass die Therapeuten sich die Freiheit nehmen, diese Option für sich zu nutzen. Nun die moralische Keule zu schwingen und die Therapeuten als Unmenschen hinzustellen... naja, wenn es ihnen hilft Frust abzubauen, warum nicht...
Wenn Sie tatsächlich mit der Situation unzufrieden sind, möchte ich anregen, dass Sie dann öffenlichkeitswirksame Arbeit leisten und über Ihren Fall aufklären. Sie können dann zeigen, welchen Schaden das Vorgehen der Corona-Leugner angerichtet hat, und dass es Menschen gibt die ungimpft sind, aber nicht in die gleiche Schublade gehören wie eben jene Leugner. Und das jene Menschen eine Sonderregelung benötigen, damit sie nicht weiter ausgegrenzt werden...

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern einen schönes Wochenende und den Corona-Leugnern die Pest an den Hals ::wink::
23. Oktober 2021 20:10 # 11
AnnaU
Registriert seit: 23.10.2021
Beiträge: 1

Nicht alle Ungeimpften sind Corona-Leugner!
Viele halten sich an die Hygiene-Regeln und testen sich regelmäßig (auf eigene Kosten)
Sie haben Sorgen und Ängste und möchten keine nicht sterile Impfung, die nur bedingt zugelassen ist.
Manche möchten auch keine MRnA-Impfung, eben weil sie sich Sorgen machen.
Dürfen wir noch über unseren eigenen Körper entscheiden?
Ist ein frisch getesteter Mensch nicht ungefährlicher als ein unbemerkt infizierter geimpfter?
(30% der Infizierten sind laut RKI doppelt geimpft)

Schön wäre SOS - Sensibilität im Umgang mit fremden Ängsten
Offenheit für abweichende Positionen
Sorgfalt beim Formulieren der eigenen Ansichten

Wie traurig ist die Entwicklung in unserer Gesellschaft, dass Kritik und abweichende Ansichten so vehement und
abwertend gehandelt wir. Denken, Nachfragen, in Frage stellen ist eine große Errungenschaft in diesem Land,
wie schrecklich, wenn das nicht mehr mitgetragen wir!

Für Interessierte: Ole Skambraks: Ich kann nicht mehr

Kukdiehe: wo ist deine Beteiligung? Du hast dieses Thema angeregt und dabei auch für Unverständnis bzgl.
deiner Impfäußerung gesorgt!

Aus meiner Sicht sind wir auch Begleiter von Menschen die nicht unbedingt in das vorherrschende Raster passen,
Toleranz, Verständnis und Empathie habe ich immer mit unserem Berufsbild verbunden!
Was passiert hier?
Mit herzlichen Grüßen und allen guten Wünschen für unser aller Gesundheit an Körper Leib und Seele
AnnaU
23. Oktober 2021 22:21 # 12
Sina12
Registriert seit: 01.03.2016
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 121

Zitat / AnnaU hat geschrieben:


Schön wäre SOS - Sensibilität im Umgang mit fremden Ängsten
Offenheit für abweichende Positionen
Sorgfalt beim Formulieren der eigenen Ansichten



Das ist mal ein guter, praktischer Vorschlag! Toll formuliert! Dankeschön.
27. Oktober 2021 20:37 # 13
ergo-ex
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 287

Geändert am 27.10.2021 20:54:00
>>Am A...h geht vor allem dir etwas seit über einem Jahr. Nämlich, dass es eventuell Menschen gibt, die wegen chronischen Erkrankungen nicht einfach sämtliche medizinische Maßnahmen über sich ergehen lassen können <<

Absolut anmaßend und übergriffig ---- WtF weißt DU über das, was MIR sonstwo vorbei geht??

>>dass es komisches Zeug ist, was ich schreibe<<
Das entnimmst du WELCHER Äusserung von mir??
Von "komischem Zeug" schreibst nur du--niemand sonst. Ich finde das nicht komisch- sondern gefährlich.
Und: Nein!! Diese Differenzierung (Leute, die sich nicht impfen lassen können vs Leute, die sich nicht impfen lassen wollen) mache ich sehr wohl.
Ich habe KEINE Praxis -- finde es aber eine Schande, ein Armutszeugnis wie Kinder/junge Leute/Schüler einer Durchseuchung ausgesetzt werden...







Optionen:
1

Anzeige

praxis profi - Webinar: 11 Bausteine deiner Praxis-Website

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Marktplatz & Stellenbörse

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen