Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Geriatrie >> Pflegereform 2022

Diskussionsforum

Pflegereform 2022

Optionen:
1
24. September 2022 22:40 # 1
KitKat1990
Registriert seit: 09.07.2019
Beiträge: 11

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,
Ich bin etwas verwirrt...::confused::::confused::
Meiner Meinung nach betrifft die Bezahlung nach Tarif ab 1.9.22 nicht nur Pflegekräfte in Seniorenheimen sondern auch Betreuungskräfte bzw. Ergotherapeuten?! Sogar war ich der Meinung, dass die Ergos sogar unter "Fachkräfte mit mindestens dreijähriger Ausbildung" laufen.::wink:: Irgendwie finde ich dazu im Internet nichts konkretes?! Meine Chefin ist nämlich der Meinung dass nur Pflegekräfte mehr Gehalt bekommen...::scared::
Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

Vielen Dank dafür schon mal im Voraus::rolleyes::
25. September 2022 13:41 # 2
nimis
Registriert seit: 29.09.2007
Beiträge: 769

Hallo,

seriöse Auskunft bekommst Du dazu em ehesten bei der Gewerkschaft.

Gruß
nimis
26. September 2022 15:35 # 3
Mondenkind
Registriert seit: 07.02.2022
Beiträge: 10

Es geht darum, dass Pflegekräfte jetzt einen Tarif bekommen unter dem sie nicht mehr angestellt sein dürfen. Von anderen Mitarbeitern in diesem Bereich weiß ich nichts, ist aber auch nicht mein Metier.
Habt ihr einen Betriebsrat? Gewerkschaftsmitglied dann dort anrufen? Oder Arbeitsrechtler.
Viel Erfolg!
18. Oktober 2022 17:40 # 4
IrEli
Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 1

Zitat / KitKat1990 hat geschrieben:
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,
Ich bin etwas verwirrt...::confused::::confused::
Meiner Meinung nach betrifft die Bezahlung nach Tarif ab 1.9.22 nicht nur Pflegekräfte in Seniorenheimen sondern auch Betreuungskräfte bzw. Ergotherapeuten?! Sogar war ich der Meinung, dass die Ergos sogar unter "Fachkräfte mit mindestens dreijähriger Ausbildung" laufen.::wink:: Irgendwie finde ich dazu im Internet nichts konkretes?! Meine Chefin ist nämlich der Meinung dass nur Pflegekräfte mehr Gehalt bekommen...::scared::
Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

Vielen Dank dafür schon mal im Voraus::rolleyes::


Hallo, konntest du mittlerweile weiteres erfahren? Mir geht es ähnlich wie dir, zumal es bei mir auch so ist, daß Betreuungskräfte den Lohn angepasst bekommen haben, ich aber nicht.
19. Oktober 2022 17:31 # 5
KitKat1990
Registriert seit: 09.07.2019
Beiträge: 11

Na ja so richtig hieb und stichfestes habe ich nicht...
Bzw. habe ich mich noch nicht getraut zu meiner Chefin zu gehen.
Aber wenn bei euch die Betreuungskräfte mehr Gehalt bekommen, dann wir Ergos jawohl sowieso oder nicht?!

Ich hab den Link gefunden z.B.:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/tarifliche-bezahlung-in-der-altenpflege-verpflichtend.html#:~:text=Mit%20dem%20Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz%20(GVWG)%20wurden,2022%20nach%20Tarif%20zu%20bezahlen.
22. Oktober 2022 17:20 # 6
Emilini
Registriert seit: 22.10.2022
Beiträge: 4

Hallo! Ich hoffe, inzwischen gibt es bei dir Neuigkeiten, wie sich das ganze verhält.
Ich arbeite selbst in einem Seniorenheim, die neue Pflefereform wurde in unserem Haus schon vor ca 3 Wochen ganz transparent den Mitarbeitern übermittelt.
Ja, wir zählen zu den Fachkräften, werden - zumindest in unserem Schreiben- auch explizit als solche aufgeführt (Fachkraft betreuung). Dementsprechend sieht die Entlohnung auch genauso aus wie bei den Pflegefachkräften.

Ich hoffe, damit konnte ich etwas weiterhelfen. Liebe Grüße!
22. Oktober 2022 18:44 # 7
KitKat1990
Registriert seit: 09.07.2019
Beiträge: 11

Ok das ist schon mal gut zu wissen.
Ich bleibe dran!!!
Optionen:
1

nach oben scrollen