Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Praxisinhaber >> Rücklagen monatlich

Diskussionsforum

Rücklagen monatlich

Optionen:
15. Januar 2023 15:11 # 1
Registriert seit: 17.07.2005
Beiträge: 455

Hallo ihr Lieben

Wieviel Rücklagen prozentual haltet ihr monatlich für angemessen. Ich habe drei Mitarbeiter: eine Teilzeit 24 std eine Vollzeit 40std und eine Minijobberin..

Ich freue mich über eure Nachrichten..
https://www.facebook.com/TherapiehundeteamLeumer

http://www.susann-leumer.de
15. Januar 2023 16:10 # 2
Registriert seit: 05.10.2011
Bundesland: Hamburg
Beiträge: 716

Als wir noch mehere Mitarbeiter hatten, war mir immer das 3-fache meiner Monatsausgaben als Rücklagen wichtig.

Hat immer gereicht, war aber auch nichts gravierendes passiert....
ergoSystemisch - Systemisches Arbeiten in der Ergotherapie

Informationen gibt es hier: https://www.ergoSystemisch.de
15. Januar 2023 16:25 # 3
Registriert seit: 17.07.2005
Beiträge: 455

Okay heißt im Umkehrschluss:
zB 3x die Gehälter Etc..?!
https://www.facebook.com/TherapiehundeteamLeumer

http://www.susann-leumer.de
15. Januar 2023 17:00 # 4
Registriert seit: 05.10.2011
Bundesland: Hamburg
Beiträge: 716

3x alles = Gehälter, Mieten, regelmäßige Unternehmerentnahmen, Versicherungen, Lohnnebenkosten - einfach alles x3 ::biggrin::
ergoSystemisch - Systemisches Arbeiten in der Ergotherapie

Informationen gibt es hier: https://www.ergoSystemisch.de
15. Januar 2023 18:45 # 5
Registriert seit: 17.07.2005
Beiträge: 455

Das ist ne Menge..
Konntest du das von Anfang an?
https://www.facebook.com/TherapiehundeteamLeumer

http://www.susann-leumer.de
16. Januar 2023 09:47 # 6
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 926

Wir streben auch immer "Faktor 3" an. Der IST-Bestand kann situationsbedingt auch mal sinken, wird dann aber wieder aufgestockt. Die Sicherung der Liquidität aufzubauen, ist eine Daueraufgabe - hat bei uns ca. 3 Jahre gedauert, bis der Pott erstmals den angestrebten Füllstand hatte.
16. Januar 2023 21:40 # 7
Registriert seit: 17.07.2005
Beiträge: 455

Danke für Eure Antworten..
Ich stand auf m Schlauch..
Faktor 3 klingt gut 👌
https://www.facebook.com/TherapiehundeteamLeumer

http://www.susann-leumer.de
17. Januar 2023 15:51 # 8
Registriert seit: 05.10.2011
Bundesland: Hamburg
Beiträge: 716

Zitat / joellee hat geschrieben:
Das ist ne Menge..
Konntest du das von Anfang an?


Das hat relativ gut geklappt, die Rücklage aufzubauen - Kosten, Wachstum und Umsatz haben gut gepaßt!
Ist jetzt 12 Jahre her, ich glaube es waren so 1,5 Jahre bis wir 3x hatten...
ergoSystemisch - Systemisches Arbeiten in der Ergotherapie

Informationen gibt es hier: https://www.ergoSystemisch.de
18. Januar 2023 21:31 # 9
Registriert seit: 17.07.2005
Beiträge: 455

Zitat / HHAltona hat geschrieben:
Zitat / joellee hat geschrieben:
Das ist ne Menge..
Konntest du das von Anfang an?


Das hat relativ gut geklappt, die Rücklage aufzubauen - Kosten, Wachstum und Umsatz haben gut gepaßt!
Ist jetzt 12 Jahre her, ich glaube es waren so 1,5 Jahre bis wir 3x hatten...


👌
https://www.facebook.com/TherapiehundeteamLeumer

http://www.susann-leumer.de
19. Januar 2023 08:42 # 10
Registriert seit: 30.09.2021
Beiträge: 286

Vor knapp 20 Jahren, zu meiner Firmengründung, war es für die Unternehmensfinanzierung notwendig, für mindestens die nächsten 6 Monate finanziell abgesichert zu haben. Daran hab ich mich bis heute gehalten und aktuell kann ich ein ca. komplettes Jahr mit den betrieblichen Rücklagen (nach Steuern) abdecken. Kann man machen, muss man nicht. Auch kurzfristige und größere Investitionen fallen mir mit diesem Rückhalt deutlich einfacher.
"Lebe im Heute als wenn es kein Morgen geben würde. Wenn es doch ein Morgen gibt, um so besser für dich."
Optionen:

nach oben scrollen