Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Allgemeine Themen >> Idee für Abschluss Peddigband (-Lampe) gesucht

Diskussionsforum

Idee für Abschluss Peddigband (-Lampe) gesucht

Optionen:
2. Februar 2023 12:29 # 1
Registriert seit: 02.02.2023
Beiträge: 5

Geändert am 04.02.2023 11:56:00
Hallo ihr, ich bin zwar noch neu hier, aber ich brauche mal eine Anregung. Ich habe einen Lampenschirm aus Peddigband, 5mm breit, geflochten. Die Streifen verlaufen alle diagnonal gekreuzt zwischen dem kleineren Fassungsring oben in der Mitte und dem unteren Rand des Lampenschirms. Ich würde gern ein Foto ergänzen, sehe hier aber leider keine Möglichkeit dafür.
Nun brauche ich eine Idee, wie ich die Enden, die die Unterkante der Lampe bilden, jeweils paarweise aneinander fixieren kann. Ich möchte die letzten Kreuzungspunkte möglichst unauffällig gegen verrutschen sichern und zwar idealerweise nur jeweils die beiden sich kreuzenden Streben aneinander, NICHT an einem umlaufenden Ring. Die überstehenden Enden werden dann so ca. nach 3cm (alle gleich lang) abgeschnitten. Gibts dafür einen geeigneten Kleber, den das Peddigrohr niicht sofort aufsaugt und der hält? Die Kreuzungspunkte jeweils mit Zwirn umwickeln würde vllt funktionieren, sähe aber hässlich aus.
Hat jmd. da eine andere gute (= funktionierende, aber unaufällig aussehende) Idee ?

Vielen Dank aus Berlin
3. Februar 2023 10:10 # 2
Registriert seit: 26.10.2022
Bundesland: Bayern
Beiträge: 10

Morgen!
Probiere doch mal an einem Probestück aus, die beiden Enden mit Holzleim zu verbinden und anschließend einem kleinen "Stresstest" zu unterziehen - ansonsten könntest du statt Garn einen Nylon Faden / Angelschnur benutzen oder die beiden Staken mit Hilfe einer Holzperle fixieren. Du könntest natürlich auch mit Hilfe eines Vorstechers die jeweilige Stake im Bogen neben der jeweiligen Nachbarstake im Gewebe "versenken", das ändert aber dann etwas das Design. Vielleicht ist ja was dabei für dich, würde mich über eine Rückmeldung freuen!

Grüße zurück aus Bayern::biggrin::
3. Februar 2023 12:02 # 3
Registriert seit: 02.02.2023
Beiträge: 5

Geändert am 03.02.2023 12:06:00
Ja, die Anregung mit dem Kleben habe ich auch schon von anderer Seite gehört und werde das mit Resten probieren (Sekundenkleber, Holzleim, Heißklebepistole) und alternativ umwickeln mit dünnem Messingdraht (weil der nicht, wie z.B. Angelschnur, geknotet werden müsste). Alles, was das Aussehen der Lampe nicht verändert (möchte nur das pure Peddigband sichtbar haben), ist mir aber am liebsten. Daher fallen auch Holzperlen weg.

Ich habe es nicht eilig. Bisher habe ich alles lange und gründlich geplant und es hat auch alles wie geplant geklappt. ::smile::

Viele Grüße aus Berlin
3. Februar 2023 22:37 # 4
Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 99

Holzleim sollte eigentlich ganz gut funktionieren
Alternativ (je nachdem wie stark es halten muss) kann man es auch mit Klarlack versuchen.
Wir hatten in der Klinik Art Potch Leim&Lack
Der ist zwar weiß, trocknet aber transparent. Der wurde sehr oft für die Körbe genutzt!
"Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können!"
- Abraham Lincoln -
8. Februar 2023 08:34 # 5
Registriert seit: 02.02.2023
Beiträge: 5

Geändert am 08.02.2023 08:36:00
Zwischenfazit zum Kleber: es halten alle 3 Varianten (Heißkleber, Holzleim, UHU) sehr gut.
Wahrscheinlich wird es auf Holzleim hinauslaufen, weil ich mir den in eine Spritze mit dicker Kanüle umfüllen und so besser dosieren kann und damit besser an die Klebestellen drankomme.

Den Kreuzungspunkt mit Draht umwickeln hat auch funktioniert, sieht aber, wie erwartet, nicht schön aus.
9. Februar 2023 15:56 # 6
Registriert seit: 26.10.2022
Bundesland: Bayern
Beiträge: 10

Zitat / Is Egal hat geschrieben:
Zwischenfazit zum Kleber: es halten alle 3 Varianten (Heißkleber, Holzleim, UHU) sehr gut.


Na dann ab dafür - freut mich das die Klebe Lösung funktioniert ::thumbup::
24. Februar 2023 10:20 # 7
Registriert seit: 02.02.2023
Beiträge: 5

Es ist letztlich Holzleim geworden, weil ich den in eine kleine Spritze mit dicker Kanüle umfüllen und ihn damit am besten platzieren konnte. Schade, dass man hier keine Fotos (vom Ergebnis) posten kann. Lampenschirm ist fertig und wartet jetzt nur noch darauf, dass der Haken an der Decke versetzt wird, damit die Lampe überm Tisch aufgehangen werden kann.
24. Februar 2023 22:29 # 8
Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 99

Link
Könntest es damit oder ähnlichem Veruschen...
bild hochladen
link teilen
dann können wir alle schauen ::smile::
"Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können!"
- Abraham Lincoln -
25. Februar 2023 09:00 # 9
Registriert seit: 02.02.2023
Beiträge: 5

Geändert am 25.02.2023 09:01:00
Das schwarze ist der Deckel meines Grills, in dem habe ich mit den beiden Teilen des Deckel-Griffs den weißen Fassungsring fixiert. So konnte ich in der der Form arbeiten. Habe das Peddigband einfach immer mal wieder mit Magneten fixiert und so dann mit einem aufgeblasenen Wasserball drin (um alles noch etwas mehr in Form zu pressen) trocknen lassen.

Ich lasse es zum Transportieren noch in der Form festgeschraubt, weil die in einer anderen Wohnung aufgehangen wird, wenn dort der Deckenhaken über den Tisch versetzt worden ist.

Link
Optionen:

nach oben scrollen