Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Patienten-Forum >> Schmerzen Handgelenk nach Bruch Os Triquetrum

Diskussionsforum

Schmerzen Handgelenk nach Bruch Os Triquetrum

Optionen:
1
17. März 2023 17:57 # 1
Registriert seit: 17.03.2023
Beiträge: 3

Hallo, mein Name ist Roswitha.
Ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich grosse Stücke auf eure Arbeit halte. Hier erhoffe ich mir auch Hilfe bei meinem Problem.

Ich habe mir vor 7 Wochen bei einem Sturz mit dem Rad auf dem Weg zur Arbeit das OS Triquetrum der linken Hand gebrochen. Es wurde ein Röntgenbild gemacht. Dort konnte man nichts feststellen.

Dann zum CT und der Bruch war sichtbar. War nur ein kleines Teil abgesprengt, nicht verschoben. Hab eine Orthese bekommen, die ich 7 Wochen getragen habe.

Das Handgelenk wurde vom Arzt (Durchgangsarzt) nicht einmal begutachtet. Keine Bewegungstests gemacht. Ich fragte nach Bänderriss und Diskusläsion und er verneinte das.

Kann man das ausschließen, wenn man nur Röntgenbild und CT macht?

Heute nach 7 Woche hat er die Orthese abgemacht und ein Röntgenbild gemacht. Kein Bruch mehr sichtbar. Den hat er aber vor 7 Wochen auch nicht auf dem Röntgenbild gesehen.

Ich habe tierische Schmerzen, wenn ich das Handgelenk in Richtung ulna biegen. Das ist ein starkes Brennen. Ich kann nicht mal 5 Minuten das Smartphone halten und habe brennende Schmerzen. Aufstützen auf die Hand nicht möglich. Deutet das nicht auf eine Diskusläsion hin? Der Arzt schließt das aus, ohne einen Test zu machen.

Habe auch eine Schwellung am Handgelenk oben.

Was mir noch aufgefallen ist, wenn ich meine Arme locker hängen lasse, mit den Handrücken nach vorne, dann schaut meine Ellenbogenbeuge nach vorne. Also irgendwie verdreht. Nicht so wie beim rechten Arm. Da schaut die Ellenbogenaussenseite nach vorn. Ich hoffe, man kann verstehen was ich meine. Ich kenne mich mit den Fachausdrücken nicht aus. Ich habe ihm das gezeigt, aber das hat ihn nicht interessiert. Kann das was mit dem Handgelenk zu tun haben?

Ist es normal, dass man nach 7 Wochen Orthese noch solche Schmerzen und Einschränkungen hat? Ich bin jetzt noch 1 Woche krank geschrieben. Soll dann in die Arbeit gehen. Ich arbeite handwerklich und kann doch so nicht arbeiten.

Habe auch Handtherapie verschrieben bekommen. Hab dort nächste Woche meinen ersten Termin.

Entschuldigt bitte, dass mein Text so lang geworden ist, aber ich bin verzweifelt. Ich hoffe, ihr habt ein paar Meinungen zu meinem Problem.

LG Roswitha

17. März 2023 21:53 # 2
Registriert seit: 17.06.2022
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 12

Hallo Roswitha,

Manchmal sind kurz nach einem Trauma, Frakturen auf dem klassischen Röntgen noch nicht sichtbar.
Ein Bänderriss (z.B. eine PISI/LT Band Läsion) wird auch zunächst immobilisiert. Auf dem Röntgen kann man Bänderrisse vermuten durch einen Spalt/Abstand der Handwurzelknochen. Beim CT endet dann mein Wissen.

Bei einem/einer Handtherapeut/in bist du erstmal gut aufgehoben. In der Regel werden dort dann einige Tests gemacht. Da kann dein Verdacht dann ausgeschlossen oder erhärtet werden. Fernbefunde sind ungenau und nicht wirklich möglich. Hypothesen werden wahrscheinlich auch nicht mehr Klarheit bringen. Der Therapeut / die Therapeutin wird da mehr Licht ins Dunkle bringen. ::smile::

Wie sieht es mit vermehrter Schweißbildung, Haarwachstum und Termperatur an der Hand aus? Schmerzen dauerhaft?
Schmerzen sind wirklich Nervenzerrend... ::sad::

Schnelle Genesung ::smile::
Viele Grüße
Chantal Wagner
Ergotherapeutin / Handtherapeutin der AFH
17. März 2023 22:49 # 3
Registriert seit: 17.03.2023
Beiträge: 3

Hallo Chantal,
Danke für die Antwort.

Keine Schweissbildung, Haarwachstum und höhere Temperatur. Alles normal, bis jetzt.

Die Schmerzen habe ich nur bei Bewegung Richtung Kleinfingerseite. Also auch beim Halten vom Handy, da ich dann die Hand etwas abwinkel. Und das verursacht dann richtige Schmerzen. Aufstützen geht auch nicht.

Es war ja ein rasanter Sturz. Nur gebremst auf der linken Hand. ::scared::

Ich finde es halt nur seltsam, dass der Arzt keine klinischen Untersuchungen gemacht hat. Und einen Diskusschaden gleich von vornherein ausgeschlossen hat. Der muss Hellseher sein, sorry.

Also Handtherapeuten testen auch das Handgelenk durch? Und wie läuft das dann, wenn er etwas feststellen sollte? Macht er dann den Arzt darauf aufmerksam oder muss ich dann das dem Arzt mitteilen? Sorry das ich so nachfrage, aber ich hab da keinerlei Erfahrung mit.

Und irgendeine Idee zum verdrehten Ellenbogen? Keine Schmerzen. Kann das mit dem Handgelenk zusammen hängen?

LG Roswitha
18. März 2023 14:35 # 4
Registriert seit: 17.06.2022
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 12

::laugh:: Hellseher.

Also ich persönlich teste alle Bewegungsrichtugen aktiv, passiv, isometrisch durch und mach dann dem Beschwerdebild angepasste Zusatztests. In deinem Fall auch ein Discus Provokationstest, TFCC Shear Test, das DRUG testen... usw

Handgelenk und Ellenbogen stehen bei Pronation und Supination funktionell in Verbindung. Bindegewebig / muskulär sowieso. Also ja es kann zusammenhängen.

Wie der Arzt informiert wird hängt von dir und dem Therapeuten ab. Er/Sie bräuchte eine Schweigepflichtsentbindung um mit dem Arzt in Kontakt zu treten. Dann kann er/sie entweder einen Bericht schreiben oder telefonisch mit ihm in Verbindung treten. Oder er/sie schickt dich persönlich zum Doc.

Viele Grüße
Chantal Wagner
Ergotherapeutin / Handtherapeutin der AFH
18. März 2023 15:34 # 5
Registriert seit: 17.03.2023
Beiträge: 3

Vielen Dank für Deine Antworten. Das hat mir jetzt schon sehr weitergeholfen.

Dann schaue ich mal, was der Handtherapeut am Donnerstag sagt. Ich zeige ihm dann noch den verdrehten Arm. Wenn er diese Tests macht und es Anzeichen auf Discus oder andere Verletzungen gibt, dann werde ich beim Arzt auf ein MRT bestehen. Der Ist nur etwas schwierig und sehr anstrengend. Aber ich musste zu dem, da es ein Wegeunfall war und er der einzige Durchgangsarzt in der Nähe ist. Aber es sollte ja auch im Interesse der BG liegen, Schäden sobald wie möglich zu behandeln. Das kostet später wahrscheinlich mehr Geld.

Weisst du zufällig wie es bei der BG mit Zweitmeinungen läuft? Mit der Krankenkasse wäre das ja kein Problem. Aber kann ich auch zu einem anderen Durchgangsarzt gehen, ohne das mich der erste Arzt dorthin überweist?

Naja, ich warte jetzt bis Donnerstag. Danke dir nochmal.

Schönes Wochenende
Roswitha
18. März 2023 21:39 # 6
Registriert seit: 17.06.2022
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 12

sehr sehr gern.::smile::

Weis ich leider nicht. Im Zweifelsfall einfach mal bei der BG nachfragen.

Viel Erfolg, gute Besserung und schönes Wochenende.
Viele Grüße
Chantal Wagner
Ergotherapeutin / Handtherapeutin der AFH
Optionen:
1

nach oben scrollen