Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Patienten-Forum >> Schlechtes Ergebnis nach OP Beugesehne

Diskussionsforum

Schlechtes Ergebnis nach OP Beugesehne

Optionen:
12. Februar 2024 13:48 # 1
Registriert seit: 12.02.2024
Beiträge: 1

Geändert am 13.02.2024 07:31:00
Hallo alle zusammen.

Vor 7 Wochen habe ich mir leider die tiefe Beugesehne im kleinen Finger durchtrennt. Die Sehne wurde innerhalb von 12 Stunden wieder genäht. Daraufhin habe ich für 3 Wochen eine Unterarmschiene in Intrinsic-Plus-Stellung erhalten, die nach 3 Wochen gekürzt wurde, sodass ich das Handgelenk bewegen kann. Die Schiene saß jedoch sehr locker in der Hand, was vermutlich nicht optimal war. Parallel dazu habe ich ab Woche 3 Ergotherapie 2-mal pro Woche erhalten und bin auch noch dabei. Hier wurde vorwiegend passiv durchbewegt. Zuhause habe ich nach dem St. John Protokoll aktive Bewegungen durchgeführt, jedoch wahrscheinlich nicht ganz korrekt (rückblickend habe ich wahrscheinlich hauptsächlich PIP und MCP bewegt, das DIP gar nicht, möglicherweise aus Angst vor einer erneuten Ruptur der Sehne). Einen Termin beim Handchirurgen habe ich leider erst in 4 Wochen. Das Ergebnis nach 7 Wochen ist sehr unbefriedigend, da es nun deutlich schlechter ist als vor der OP.

DIP-Gelenk lässt sich passiv beugen, aktiv leider nicht
Ich hoffe, dass die Sehne nicht erneut gerissen ist, obwohl ich keine spezifischen Anzeichen bemerkt habe. Ich war stets sehr vorsichtig, möglicherweise sogar zu vorsichtig. Ist es möglich, dass die Sehne verklebt oder verwachsen ist? Wie kann hier eine Verbesserung erzielt werden?

PIP-Gelenk Streckdefizit / bleibt permanent gebeugt
Mein PIP-Gelenk bleibt gebeugt (geschätzt etwa 30 bis 40 Grad). Weder aktiv noch passiv kann ich es strecken. Als Laie fühlt es sich für mich so an, als ob das Gelenk blockiert ist. Die maximale Beugung beträgt etwa 80 Grad. Was könnte die Ursache dafür sein und wie kann ich eine Verbesserung erreichen?

Finger geschwollen, Narbe fühlt sich fest an
Wie lange dauert es für gewöhnlich, bis die Schwellung zurück geht?

Schmerzen im Handgelenk beim Faust ballen
Beim Versuch, eine Faust zu ballen, treten stechende Schmerzen im Handgelenk auf (im Bereich des Karpaltunnels?). Nach einer Weile lassen die Schmerzen nach, und ich kann eine Faust ballen (natürlich abgesehen vom kleinen Finger). Was könnte die Ursache dafür sein und wie kann ich eine Verbesserung erreichen?

Lieben Dank vorab.
Optionen:

nach oben scrollen