Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Allgemeine Themen >> Praxisanleiter

Diskussionsforum

Praxisanleiter

Optionen:
1
20. Oktober 2006 09:21 # 1
Registriert seit: 08.12.2005
Beiträge: 3

Hallo Leute,

habe vor kurzem gehört das man ab 2008 eine Ausbildung zum Praxisanleiter machen muss, um Schüler im Praktikum ausbilden zu dürfen.
Ich weiß nicht, ob man diese Ausbildung wirklich in der Praxis braucht.
Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

12. November 2022 18:07 # 2
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 66

Hallo,
ich schiebe das Thema Mal hoch. Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Kollegin von der Physiotherapie und sie meinte, dass es ab 2023 verpflichtend ist den Praxisanleiter zu haben, um weiterhin Praktikanten betreuen zu dürfen.
Ebenso ein kurzes Gespräch mit einer Schule zu dem Thema, ergab auch, dass für eine Kooperation der Praxisanleiter benötigt wird.
Nun finde ich im Internet nichts brauchbares dazu.
Hat dazu jemand ganz aktuelle Informationen?

Vielen Dank
14. November 2022 08:41 # 3
Registriert seit: 07.02.2022
Beiträge: 15

Hallo Marylen,
mir ist nicht bekannt, dass es eine Gesetztesreform bzgl. des Ergotherapeutengesetztes gab. Deshalb empfehle ich dir diesen Artikel.
https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0030-1255430
Ich unterrichte selbst an einer Berufsfachschule und muss eine pädagogische Weiterbildung nachweisen. Es hängt aber meines Wissens vom zuständigen Bundesland und vom zuständigen Regierungspräsidium ab.
Toll, wenn die mit euch kooperierende Beruffachschule es verlangt. Es kommt den Auszubildenden zugute.
Kläre es doch einfach mit der dortigen Schulleitung nochmals ab.
Viel Erfolg.
14. November 2022 20:55 # 4
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 66

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich würde gerne zügiger wieder Praktikanten mitnehmen, da ich das sehr gerne mache.
Aber wenn es gefordert werden sollte, dann werde ich auch erst den Praxisanleiter machen. Angedacht ist er ja auch.
15. November 2022 08:39 # 5
Registriert seit: 30.09.2021
Beiträge: 178

Zitat / Marylen hat geschrieben:
Hallo,
ich schiebe das Thema Mal hoch. Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Kollegin von der Physiotherapie und sie meinte, dass es ab 2023 verpflichtend ist den Praxisanleiter zu haben, um weiterhin Praktikanten betreuen zu dürfen.
Ebenso ein kurzes Gespräch mit einer Schule zu dem Thema, ergab auch, dass für eine Kooperation der Praxisanleiter benötigt wird.
Nun finde ich im Internet nichts brauchbares dazu.
Hat dazu jemand ganz aktuelle Informationen?

Vielen Dank
Es gibt doch für Heilmittelerbringer aktuell keine Zusatzqualifizierung oder Ausbildung zum Praxisanleiter. Dies gibt es aktuell doch nur für Pflegeberufe.
"Lebe im Heute als wenn es kein Morgen geben würde. Wenn es doch ein Morgen gibt, um so besser für dich."
15. November 2022 21:20 # 6
Registriert seit: 02.08.2013
Beiträge: 66

Es gibt Weiterbildungen auch für Heilmittelerbringer zum Praxisanleiter.
Meine Grundfrage war ja eigentlich ob jemand was dazu weiß, ob es verpflichtend wird oder nicht.

16. November 2022 09:22 # 7
Registriert seit: 30.09.2021
Beiträge: 178

Zitat / Marylen hat geschrieben:
Es gibt Weiterbildungen auch für Heilmittelerbringer zum Praxisanleiter.
Meine Grundfrage war ja eigentlich ob jemand was dazu weiß, ob es verpflichtend wird oder nicht.

Das sollte dir dein Berufsverband sagen können, da er an der Weiterentwicklung der Ausbildungsrichtlinien mit beteiligt ist. Ansonsten ist (Aus)Bildung immer noch Ländersache.
"Lebe im Heute als wenn es kein Morgen geben würde. Wenn es doch ein Morgen gibt, um so besser für dich."
Optionen:
1

nach oben scrollen