Anzeigen:

Praktische Anwendung der ICF in der psychiatrischen Ergotherapie

18.10.2019 - 19.10.2019


Die ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) und die Ergotherapie haben eine wichtige Gemeinsamkeit: Beide beachten das Bedürfnis der Menschen nach „sinnvollem Handeln“. Die Ergotherapie möchte Handlung und Betätigung (wieder) ermöglichen. Die ICF liefert ihr dafür einen internationalen und multiprofessionellen Bezugsrahmen. Für eine ressourcen- und handlungsorientierte Denkweise bietet sie eine geeignete Grundlage für die Verständigung in der sektorenübergreifenden Ergotherapie, bzw. im multiprofessionellen Team.

Themenschwerpunkte:
Die ICF ermöglicht, in Verbindung mit dem ICD und den daraus resultierenden therapeutischen Interventionen, ein systematisches Denken und eröffnet, durch die Einbeziehung von Kontextfaktoren im Sinne von Barrieren und Förderfaktoren, erweiterte Perspektiven in der Behandlungsplanung und in der Dokumentation.
Grundlage der ICF ist ein biopsychosoziales Modell. Darin werden Körperfunktionen und -strukturen, Lebensbereiche (Aktivitäten und Teilhabe), Umweltfaktoren und personenbezogene Faktoren in Bezug gesetzt. Die ICF beachtet damit den Lebenshintergrund eines Klienten und die Wechselwirkungen seines Gesundheitsproblems. Sie klassifiziert nicht die Krankheitsfolgen, sondern den Gesundheitszustand und mit der Gesundheit zusammenhängende Zustände.
In diesem Workshop möchten wir auf spezielle, den Bereich der psychiatrischen Ergotherapie betreffende Aspekte eingehen und darauf, wie man die ICF sowohl in den ergotherapeutischen Alltag, als auch in den Eingangs- und Abschlussbefund bzw. in die Verlaufsdokumentation integrieren kann.

Zielgruppe:
Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen mit Schwerpunkt psychisch-funktionelle Behandlung

Termin:
Freitag, der 18.10.2019 - Samstag, der 19.10.2019
Zeiten: 09:00 - ca. 16:30 Uhr

Kosten:
390 € pro Teilnehmer/in

Dozent:
Marco Heser
Dipl. Ergotherapeut FH, Mitglied im Referat für Gesundheitsfachberufe der DGPPN, Mitglied der AG Klinische Rehabilitation des Sozialministeriums Baden Württemberg, Soft-Skills Trainer

Veranstaltungsort:
Seminar für Fort- und Weiterbildung der GGSD Bayreuth
Unteres Tor 10
95445 Bayreuth

Anmeldung:
Bis 2 Wochen vor Kursbeginn

Kontakt:
Kerstin Knopf
Tel.: 09 21 / 7 64 09 - 0
E-Mail: kerstin.knopf@ggsd.de



Ort: DE-95445 Bayreuth
Veranstalter: Seminar für Fort- und Weiterbildung der GGSD Bayreuth

Weitere Informationen...


Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Ihre Veranstaltungen

Wenn Sie auch Seminare, Fort- und Weiterbildungen oder ähnliches veranstalten, können Sie Ihre Termine gerne in unseren Veranstaltungskalender eintragen.

Benutzen Sie hierzu bitte unser Onlineformular für Veranstaltungen!

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Grafomotorik & Co. - mit Heike Musa!
07.12.2019 in Lernwerkstatt Hamburg-Altona
Stifthaltung & Co. - Workshop mit Heike Musa in Münster
29.06.2019 in Therapiezentrum Hafenkante - Münster
Fortbildung Einzel- und Gruppentraining sozialer Kompetenzen
11.10.2019 - 12.10.2019 in ZI Mannheim, J5 - Therapiegebäude, 1. OG, Raum 106
Neurofeedback Einführungsseminar
27.05.2019 - 31.05.2019 in Passau
Neurofeedback Kurse
16.09.2019 - 19.09.2019 in Ilmenau
EBBS

nach oben scrollen