Anzeigen:
Sie sind hier: Infothek >> News-Archiv

Neuigkeiten

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
 

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Schienenversorgung in der Handtherapie
Bauanleitungen für statische, dynamische und statisch-progressive Schienen
Gruppentherapie
Ergänzungsmaterial zu Handeln ermöglichen – Trägheit überwinden
Funktionelle Elektrostimulation in der Neurorehabilitation
Synergieeffekte von Therapie und Technologie
Therapeutische Schienen für die Hand
Von der Indikation zur Verordnung

Ehrenamtliche Schlaganfall-Helfer*innen als wertvolle Ergänzung in der ambulanten Schlaganfallnachsorge

Ehrenamtliche Schlaganfallhelfer*innen Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) haben das ehrenamtsunterstützte Modell "Geschulte Schlaganfall-Helferinnen und Schlaganfall-Helfer – ein Partnerschaftliches Modell für die wohnortnahe Versorgung" (GeSa) entwickelt. Im Rahmen des Modells werden Schlaganfall-Helfer*innen als Expert*innen für eine individuelle wohnortnahe Unterstützung von Schlaganfall-Patient*innen und ihren Angehörige geschult. Die Ergebnisse der Pilotstudie wurden nun veröffentlicht.   Foto: © panthermedia.net / ocskaymark

Projekt VirtualNoPain: Mit Virtual Reality und Neurofeedback gegen chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen verursachen bei Betroffenen oft ein lang anhaltendes Leiden und schränken ihr Leben in gravierendem Maße ein. Eine alleinige medikamentöse Therapie ist langfristig wenig wirkungsvoll und mit Nebenwirkungen verbunden. Ein Forschungsteam der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg entwickelt mit dem Projekt „VirtualNoPain“ im Verbund mit Partnern aus dem Bereich Gesundheit und Medizintechnik eine neue Methode, um chronische Schmerzen nebenwirkungsfrei zu behandeln und die Lebensqualität der Betroffenen zu steigern. Dabei wird für diesen Zweck Virtual Reality mit Neurofeedback verknüpft.

Produkt des Monats - Unser Angebot im Januar

Computertrainings von Preier Neurosoft Computertrainings von Preier Neurosoft
Die Programme bieten ein Training verschiedener kognitiver Bereiche, die in der klinischen Praxis häufig beeinträchtigt sind oder einen hohen Alltagsbezug haben.
Unser Angebot im Januar:
10 % Rabatt auf alle Programme von Preier Neurosoft *

* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.01.2021 - 31.01.2021

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Kompendium Schmerz
Für Schmerzexperten in Pflege- und Gesundheitsberufen
Anatomisches Wörterbuch
Lateinisch - Deutsch, Deutsch - Lateinisch
Malbuch für Senioren. Jahreszeiten
40 Vorlagen zum Ausmalen mit unterhaltsamen Aktivierungsvorschlägen!
Heilmittel-Richtlinie PLUS
Schwerpunkt Ergotherapie

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Frohe Weihnachten
Das ergoXchange-Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und besonders in diesen Zeiten ein gesundes sowie erfolgreiches neues Jahr 2021.

Auch Alltagsaktivitäten steigern das Wohlbefinden

Treppensteigen steigert das Wohlbefinden Körperliche Aktivität macht glücklich und ist wichtig, um auch psychisch gesund zu bleiben. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim untersuchten, welche Hirnregionen dabei eine zentrale Rolle spielen. Die Ergebnisse zeigen, dass schon Alltagsaktivitäten wie Treppensteigen einen deutlichen Nutzen für das Wohlbefinden haben, insbesondere auch bei Menschen, die anfällig für psychiatrische Erkrankungen sind.  Foto: © Markus Breig, KIT

FRADE: Ein Projekt zur Sturzprävention für ältere Menschen

Projekt FRADE - Sturzprävention für ältere Menschen Senioren, die schon etwas schwächer oder gebrechlich sind, sind oftmals sturzgefährdet. Das Projekt FRADE des Fraunhofer-Centers AICOS in Porto bietet wirksame Hilfe bei der Prävention. Eine sensorbasierte Analyse der Bewegungsabläufe dient als Basis für ein individuelles Trainingsprogramm. Wenn es tatsächlich zu einem Sturz kommt, sendet das System eine Alarm-SMS an die Pflegekraft. So führt das Konzept die verschiedenen Aspekte, die mit der Sturzgefahr bei älteren Menschen verbunden sind, zusammen.  Foto: © Fraunhofer AICOS

Aktion: 20 % Rabatt auf Einträge im ergoXchange-Veranstaltungskalender im Dezember

Ergotherapie Veranstaltungskalender Veröffentlichen Sie Ihre Veranstaltungstermine jetzt noch zu besonders günstigen Konditionen!
Bis zum 31. Dezember 2020 erhalten Sie auf die Buchung von Einzeleinträgen im ergoXchange-Veranstaltungskalender sowie Referenznummern für 5, 10 oder 20 Veranstaltungseinträge
20 % Rabatt.

Tragen Sie Ihre Fortbildungen und Seminare gleich online in unseren Kalender ein.

Onlineumfrage zur Zusammenarbeit von Therapieberufen und der sogenannten organisierten Selbsthilfe

Die Alice Salomon Hochschule (ASH) Berlin führt mit Unterstützung durch SEKIS (Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle) aktuell eine wissenschaftliche Studie zur Zusammenarbeit von Therapieberufen (Physio-, Ergotherapie und Logopädie) und der sogenannten organisierten Selbsthilfe durch. Ziel ist es, die bisher wenig bekannten Kooperationsbeziehungen der Selbsthilfe mit den Gesundheitsfachberufen / Heilmittelerbringer*innen zu erforschen. Die Onlinebefragung ist bis zum 31.12.2020 geschaltet.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
Existenzgründungsseminar

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

Buch-Tipp

Marktplatz & Stellenbörse

Bücher-Rabattaktion

nach oben scrollen