Anzeigen:
Sie sind hier: Infothek >> News-Archiv >> Zivilisationskrankheit Handydaumen: Experten warnen vor Übertherapie und einseitigem Tippen auf dem Smartphone

Zivilisationskrankheit Handydaumen: Experten warnen vor Übertherapie und einseitigem Tippen auf dem Smartphone

Handydaumen in der ergotherapie behandeln
Das Smartphone hat der Welt eine neue "orthopädische" Zivilisationskrankheit gebracht, den Handydaumen. Die Patienten sind jung, eigentlich kerngesund und natürlich total vernetzt. Die einseitige Bedienung des Smartphones jedoch überansprucht den Daumen, was sich mit zunehmender Größe der Handy-Displays und mit dem Drang, ununterbrochen in den sozialen Netzen unterwegs zu sein, nur noch verstärkt. Experten des Universitätsklinikums Leipzig warnen allerdings vor einer Übertherapie und geben Tipps, Schmerzen erst gar nicht entstehen zu lassen.   Foto: © Universitätsklinikums Leipzig


zum News-Archiv

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen
Existenzgründungsseminar

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Stifthaltung & Co. - Workshop mit Heike Musa
22.02.2019 in Lernwerkstatt Hamburg-Altona
Links, Zwo & Co. - rund um die Linkshändigkeit
06.12.2019 in Lernwerkstatt Hamburg-Altona
Handtherapie: Taping
15.06.2019 in Kaiserslautern

nach oben scrollen