Anzeigen:
Sie sind hier: Infothek >> News-Archiv

Neuigkeiten

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
 

Broschüre „Menschen in Bewegung bringen" fasst Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung zusammen

Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung Ausreichende und regelmäßige Bewegung hat nachweislich positive Effekte auf Körper, Geist und Seele: Sie fördert einen gesunden Lebensstil, verbessert die motorische sowie kognitive Leistungsfähigkeit und stärkt das Selbstvertrauen. Mit der Broschüre „Menschen in Bewegung bringen – Strukturen schaffen, Bewegung fördern, lebenslang bewegen“ präsentiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine Kurzversion der Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung.  Foto: © bilderstoeckchen / Fotolia.com

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Erwachsene und Senioren im Gleichgewicht
Teil 1: Bleib in Balance: Gleichgewichtskurs für Erwachsene nach Dorothea Beigel®
Teil 2: Älter werden in Balance: Gleichgewichtskurs für Erwachsene 70+ nach Dorothea Beigel®
Übungsblock zum DIFMaB
Übungsvorschläge für Schüler mit Förderbedarf im Lernbereich Mathematik
Annehmen und bewegt begleiten
Motogeragogik - ein ressourcen- und bewegungsorientierter Ansatz

Phantomberührungen: Wenn das Tastgefühl trügt

Auch wenn die Hände und Füße überkreuzt sind, kann es passieren, dass die Berührung der rechten Hand am rechten Fuß gespürt wird
Bei Menschen, denen eine Hand oder ein Bein amputiert wurde, kommt es häufig zu Phantomempfindungen in diesen Gliedmaßen. Aber auch gesunde Menschen ordnen unwissentlich Berührungen mitunter der falschen Körperseite oder einem völlig falschen Körperteil zu, wie eine aktuelle Studie zeigt. Doch wie kommt diese fehlerhafte Wahrnehmung zustande?   Foto: © Universität Bielefeld

Begleitende Gleichstromstimulation soll Effekte des Sprachtrainings bei Aphasie verbessern

Greifswalder Wissenschaftler haben eine bundesweite Studie zur Verbesserung der Therapie bei einer Aphasie gestartet. Im Rahmen der klinischen Studie soll die Wirksamkeit der Gleichstromstimulation bei der Wiedererlangung des Sprachvermögens wissenschaftlich bewertet werden.

Produkt des Monats - Unser Angebot im Juli

Audio1 Audio1
Audio 1 trainiert die auditive Diskrimination auf Geräusch- und Lautebene, fördert die auditive Merkspanne und übt das Richtungshören.
Unser Angebot im Juli: 15 % Rabatt auf alle Lizenzformen *

* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.07.2019 - 31.07.2019

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Professionelles und klinisches Reasoning in der Ergotherapie
Ein Leitfaden für reflektiertes
Denken und Handeln
RAVEK
Ravensburger Erhebungsbogen
fein- und grafomotorischer Kompetenzen
Yoga in Vorsorge und Therapie
Fachbuch mit Übungen für Atmung, Bewegung und Konzentration
FASD bei Erwachsenen
Eine Orientierungshilfe
für Bezugs- und Begleitpersonen von Menschen mit FASD

Wie Babys die Welt begreifen: Verstehen lernt man nicht vor dem Bildschirm

Wie Babys die Welt begreifen Der Frage, wie Säuglinge eine Gedankenwelt aufbauen und allmählich denken lernen, geht die Abteilung Entwicklungspsychologie der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) nach. In aktuellen Studien konnte die Forschergruppe zeigen, dass sich Babys neue Gegenstände besonders gut merken und vorstellen können, wenn sie diese genau betrachten und dabei gleichzeitig mit den Fingern abtasten. Verstehen lernt man folglich nicht vor dem Bildschirm.
Foto: © Amanda Kelch

Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Demenz in Wohngemeinschaften

Bewohnerinnen und Bewohner einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft beim Training zur Verbesserung ihrer motorischen und kognitiven Fähigkeiten
Eine umfassende Versorgung von Menschen mit Demenz und kognitiven Beeinträchtigungen in alternativen Wohnmodellen fördert das Forschungsprojekt DemWG, das ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern, Berlin, Bremen und Hamburg einbezieht. Ziel des bundesweiten Projekts ist es neben dem Vorbeugen von Stürzen und Krankenhauseinweisungen auch, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und kognitiven Beeinträchtigungen zu verbessern.
Foto: © Psychiatrie/Uni-Klinikum Erlangen

Überarbeitete S2k-Leitlinie: Therapie des spastischen Syndroms

Unter Federführung von Prof. Dr. Thomas Platz hat die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) die Leitlinie „Therapie des spastischen Syndroms“ vollständig überarbeitet. Sie richtet sich an neurologisch, neurorehabilitativ, neurochirurgisch und paraplegiologisch tätige Ärzte, Physio- und Ergotherapeuten sowie an Patienten mit Spastik und deren Angehörige.

Produkt des Monats - Unser Angebot im Juni

Tisch ergo S 72 Tisch ergo S 72
Der höhen- und neigungsverstellbare Sitz-Stehtisch ergo S 72 lässt sich flexibel überall da einsetzen, wo wechselnde Körperhaltungen gefordert sind und verschiedene Personen den selben Tisch benutzen. Der Tisch ist in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich.
Unser Angebot im Juni: 10 % Rabatt *
* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.06.2019 - 30.06.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen
EBBS

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Jetzt geht's weiter - Systemisches Arbeiten in der ET - Methodenschwerpunkt!
22.11.2019 - 23.11.2019 in Lernwerkstatt Altona - Hamburg
Stifthaltung & Co. - Workshop mit Heike Musa in Bielefeld
07.09.2019 in Bürgerwache - Bielefeld
Stifthaltung & Co. - Workshop mit Heike Musa
14.09.2019 in Lernwerkstatt Hamburg-Altona
Muskelhypotonie erkennen und behandeln
07.11.2019 - 09.11.2019 in Kaiserslautern
Neurofeedback Kurse
16.09.2019 - 19.09.2019 in Ilmenau

Buch-Tipp

Psychiatrie Verlag GmbH, 2015

Marktplatz & Stellenbörse

Bücher-Rabattaktion

nach oben scrollen