Anzeigen:
Sie sind hier: Infothek >> News-Archiv

Neuigkeiten

 
zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
 

Produkt des Monats - Unser Angebot im April

PENTA GAMES - Bauen und puzzlen mit Pentakuben Produkte der Serie PENTA GAMES
Bauen und puzzlen mit Pentakuben. Die Spiele der Serie PENTA GAMES bieten viele Möglichkeiten zur Erstellung von kleinen und großen Bauwerken und sind in verschiedenen Förderbereichen einsetzbar.
Unser Angebot im April: *
10 % Rabatt auf alle Artikel der Serie PENTA GAMES

* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.04.2018 - 30.04.2018

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Ergotherapie in der Palliative Care
Selbstbestimmt handeln bis zuletzt
Sensorische Integrationstherapie
Sonderausgabe der
3. Auflage 2007
Hemiplegie
Sonderausgabe der
2. Auflage 2002

Modellvorhaben zum Direktzugang zieht Bilanz

Mit Spannung wurden die Ergebnisse des Modellvorhabens zum Direktzugang in der Physiotherapie erwartet. Evaluiert wurde, welche Auswirkungen die Therapiefreiheit für Physiotherapeuten auf die Versorgungsqualität und die Kostenentwicklung hat. Die Ergebnisse zeigen: Arbeiten Physiotherapeuten autonomer, verringern sich die Beschwerden der Patienten bei einer kürzeren Behandlungsdauer, ohne dabei Mehrkosten für die Krankenkassen zu erzeugen. BIG direkt gesund und der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) fordern nun den Gesetzgeber auf, den Direktzugang im Rahmen des SGB V zu ermöglichen.

Diagnostik und kognitive Rehabilitation in virtuellen Welten

Diagnostik und kognitive Rehabilitation in virtuellen Welten
Neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall oder Demenz führen häufig zu einer Minderung der geistigen Leistungsfähigkeit. Diese mit Hilfe neuer Techniken aus dem Bereich der virtuellen Realität genau zu erfassen und dann gezielt mit den Betroffenen zu trainieren, ist Ziel des Projektes VReha. Forscher aus Wissenschaft und medizinischer Praxis entwickeln Methoden der virtuellen Realität so weiter, dass Betroffene in computeranimierten 3D-Welten Aufgaben lösen. Damit können Störungen beispielsweise präziser erfasst und durch Training verbessert werden.   Foto: © VReha

Studie belegt positiven Einfluss der Hippotherapie auf Symptome der Multiplen Sklerose

Wöchentliche Hippotherapie, die als Ergänzung zur gewohnten individuellen Standardtherapie eines Patienten durchgeführt wird, verbessert signifikant die Gleichgewichtsfähigkeit sowie die schnelle Ermüdbarkeit, Spastizität und Lebensqualität bei Patienten mit Mulitpler Sklerose (MS). Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie. Bislang wurde die Kostenübernahme für die Hippotherapie vom gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) mit Hinweis auf die nicht bewiesene Wirksamkeit abgelehnt. Mit den vorliegenden Daten streben die Studienautoren nun eine Neubewertung an.

Produkt des Monats - Unser Angebot im März

Sensino-Box Sensino-Box
tasten, fühlen, kombinieren
Eine Spielesammlung mit 3 Spielen und 124 Spielkarten fördert gleichzeitig Gedächtnis, Feinmotorik, soziale Kompetenz und Kreativität mit einer großen Portion Spaß, Neugier und Lernfreunde.
für 20,- EUR statt sonst 24,80 EUR *
* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.03.2018 - 31.03.2018

Neurofeedback: Kinder mit ADHS profitieren auch längerfristig von der Behandlung

Können mit einer Neurofeedback-Therapie bei Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) längerfristige Effekte erzielt werden? Dieser Frage ging ein internationales Studienteam nach und zeigt mit einer Meta-Analyse, dass die positiven Effekte bisheriger Therapiestudien über mindestens sechs Monate hinweg anhielten. Dabei schnitt das Neurofeedback in der Nachuntersuchung nicht schlechter ab als gängige Therapien – zum Beispiel die Medikation.

Können Kinder psychisch kranker Eltern von einem speziellen Elterntraining profitieren?

Können Kinder psychisch kranker Eltern von einem speziellen Elterntraining profitieren? Psychische Erkrankungen sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet: Knapp 30 Prozent aller Deutschen sind im Laufe ihres Lebens mindestens einmal betroffen. Depressionen, Angststörungen, Sucht oder Schizophrenie sind nicht nur mit erheblichen Leiden und Beeinträchtigungen für die Betroffenen verbunden, auch das soziale Umfeld leidet unter der tabuisierten Krankheit. Am deutlichsten wird das, wenn psychisch erkrankte Menschen minderjährige Kinder haben. Diese stehen daher im Mittelpunkt des Forschungsprojekts „COMPARE-family“.  Foto: © pixplosion / pixelio.de

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Das Framework der AOTA
Gegenstandsbereich, Prozesse und Kontexte in der ergotherapeutischen Praxis
Betätigung und Funktion – eine starke Allianz für Teilhabe und Lebensqualität in der Neurologie?
Das Praxisbuch zum K.U.R.-Konzept

Neue Leitlinie Spezifischer Kreuzschmerz erschienen

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) hat für die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) gemeinsam mit 13 medizinischen Fachgesellschaften und Berufsverbänden die S2k-Leitlinie Spezifischer Kreuzschmerz herausgegeben. Sie wurde zusammen mit Patientenvertretern unter Begleitung der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) entwickelt. Es ist die erste Leitlinie, die aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Behandlung von Patienten mit spezifischen Kreuzschmerzen dokumentiert.
zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
Marketingbroschüre

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
PNF-Intensivkurs für Ergotherapeuten
05.10.2020 - 10.10.2020 in Hilchenbach
Systemisch & Co. - ergoSystemisch© (Grundkurs)
21.08.2020 - 22.08.2020 in Hamburg
Neurofeedback Einführungsseminar
05.10.2020 - 09.10.2020 in Kassel
Coaching in Gesundheitsberufen
19.03.2020 - 16.01.2021 in Bad Tölz
Padovan meets frühkindliche Reflexe und Wahrnehmungssysteme
04.07.2020 - 15.11.2020 in Neckarsteinach

Buch-Tipp

Schulz-Kirchner Verlag, 2006

Marktplatz & Stellenbörse

Bücher-Rabattaktion

nach oben scrollen