Anzeigen:
Sie sind hier: Infothek >> News-Archiv

Neuigkeiten

 
zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
 

Produkt des Monats - Unser Angebot im November

Hand-Ü-Bretter, Geniala Flaschenöffnerin Produkte des Herstellers eigne®
  • Hand-Ü-Bretter für verschiedene Anwendungsbereiche
  • Geniala" - die Flaschenöffnerin
Unser Angebot im November: *
10 % Rabatt auf alle Artikel des Herstellers eigne® - Die Ideenwerkstatt

* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.11.2018 - 30.11.2018

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Integrative Bewegungstherapie
Störungsspezifische und ressourcenorientierte Praxis
Und jetzt Sie!
Selbst- und Zeitmanagement in Gesundheitsberufen

Landesregierung NRW erlässt Förderrichtlinie zum Einstieg in die Schulgeldfreiheit

Gute Nachricht für die Schülerinnen und Schüler sowie die Auszubildenden in der Ergotherapie, Logopädie, den Berufen in der Physiotherapie, Podologie sowie der Pharmazeutisch-Technischen Assistenz: Das Land Nordrhein-Westfalen erstattet, wie bereits berichtet, 70 Prozent des an der jeweiligen Ausbildungsstätte erhobenen Schulgeldes – und zwar rückwirkend zum 1. September 2018. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat nun die entsprechende Förderrichtlinie erlassen.

Bessere Vergütung, mehr Verantwortung, akademische Qualifikation: Lösungsansätze gegen Fachkräftemangel in den Therapieberufen

Ein akademischer Abschluss macht sich für Therapeutinnen und Therapeuten in Deutschland bezahlt: Sie verdienen im Vergleich zu ihren examinierten Kollegen im Durchschnitt brutto rund 250 Euro mehr im Monat. Das zeigt die Studie „Ab in die Zukunft“ der Hochschule Fresenius in Idstein, in der neue Erkenntnisse über Karriereaussichten und berufliche Hürden von Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen gewonnen wurden. Dennoch stehen für 85 Prozent der befragten Therapeuten Einsatz und Belohnung in einem Ungleichgewicht und der Fachkräftemangel zeigt sich drastischer als bisher angenommen.

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Ergotherapie im Rahmen der DBT
Handlungs- und materialbezogenes Arbeiten
Schwindeltherapie
Praxisbuch für Physiotherapeuten und Ergotherapeuten
Zielorientiert leiten!
Management für Therapieleitungen in Einrichtungen

Produkt des Monats - Unser Angebot im Oktober

Das Mini-Kugelspiel Das Mini-Kugelspiel
Die kleinen Kugeln kann man mit den Fingern greifen. Besonderen Aufforderungscharakter erhält das Spielmittel mit Hilfe einer kleinen Pinzette mit der die Kugeln auf das Legetablett gelegt werden. Geeignet für Einzeltherapien zur Förderung der kognitiven Fähigkeiten wie Konzentration, Motivation, Ausdauer, Aufmerksamkeit, Logik und Regelverständnis. Förderung der Motorik, der Handgeschicklichkeit, Kraftdosierung und der Auge-Hand-Koordination.

Unser Angebot im Oktober:
29,00 EUR  24,65 EUR *

* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.10.2018 - 31.10.2018

Schulgeldfreiheit: Bayern schafft Schulgeld für Heilmittelberufe ab / NRW übernimmt 70 Prozent der Ausbildungskosten

Schulgeldfreiheit für Heilmittelberufe Als erstes Bundesland will der Freistaat Bayern das Schulgeld für Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen und Logopäden abschaffen. Das hat das Kabinett in München am 18. September 2018 im Beisein von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn beschlossen. Auch in Nordrhein-Westfalen werden die Ausbildungkosten künftig weitgehend vom Staat finanziert.
Foto: © Racle Fotodesign

Studie untersucht Einfluss des roboterassistierten Armtrainings nach Schlaganfall

Studie untersucht Einfluss des roboterassistierten Armtrainings nach Schlaganfall Die Intensität und Häufigkeit von Bewegungstraining gilt bei Schlaganfallpatienten als wichtiger Faktor für die Wiedererlangung motorischer Funktionen. Dabei rücken zunehmend technische Assistenzsysteme in den Fokus. Forscher des Lurija Instituts für Rehabilitationswissenschaften und Gesundheitsforschung haben nun untersucht, wie ein roboterassistiertes Bewegungstraining während eines stationären Rehabilitationsaufenthalts zum Erholungserfolg beitragen kann.
Foto: © Kliniken Schmieder

Eine Zukunft ohne Therapieberufe? Studie eruiert zukünftige Entwicklung und Perspektiven

Werden sich die Berufsbedingungen für Therapeuten in Zukunft so ändern, dass die Versorgung der Bevölkerung mit Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie und Podologie sichergestellt werden kann? Diesem Thema gehen Studierende des Masterstudiengangs Therapiewissenschaften an der Hochschule Fresenius in einer aktuellen Studie nach. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob und wie Berufsverbände, Kosten- und Entscheidungsträger auf die Abwanderung von Therapeuten aus ihrem Beruf reagieren und welche Lösungsansätze für die Problematik erarbeitet werden können.

Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Genesung aktivieren und Teilhabe fördern
Therapieprogramm auf
Grundlage des Model of
Human Occupation (MOHO)
Kognitive Stimulationstherapie
Ein evidenzbasiertes Gruppenprogramm für
Menschen mit Demenz
Ganz schön schräg
Förderung beim Erlernen
der Schräge - Praxisbuch für
Therapie und Pädagogik
Rückengesundheit in der Arbeitswelt
BdR-Manual zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Theorie und Praxis
zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  weiter
Existenzgründungsseminar

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

Buch-Tipp

Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2018

Marktplatz & Stellenbörse

Bücher-Rabattaktion

nach oben scrollen