Anzeigen:
Sie sind hier: Neuigkeiten >> Schleswig-Holstein beschließt Schulgeldfreiheit für Gesundheitsberufe

Neuigkeiten

Schleswig-Holstein beschließt Schulgeldfreiheit für Gesundheitsberufe

Schleswig-Holstein beschließt Schulgeldfreiheit in den Gesundheitsberufen
Die Landtagsfraktionen der Regierungskoalition Schleswig Holstein haben am 14. November den Weg für die Schulgeldfreiheit in den Gesundheitsberufen frei gemacht. Schüler der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Podologie müssen ab dem 01.01.2019 nicht länger für Ihre Ausbildung zahlen. Die derzeit belegten 670 Schulplätze, die nicht an Krankenhäusern angesiedelt sind, werden vom Land entsprechend bezuschusst. Zukünftig sollen die finanzierten Schulplätze zudem um 37 Prozent auf insgesamt 898 angehoben werden.

„Die Schulgeldfreiheit kommt. Schleswig-Holstein steht zu seiner Verantwortung. Gesundheitsberufe leisten einen elementaren Beitrag zur Gesundheitsversorgung. Die Beseitigung finanzieller Hürden für die Ausbildung ist ein wichtiger Beitrag zur Nachwuchskräftesicherung in Schleswig-Holstein. Jetzt ist auch der Bund am Zug, seine Zusagen der Unterstützung einzuhalten!“, so Gesundheits- und Sozialminister Heiner Garg.


Quelle: Landesregierung Schleswig-Holstein


Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Neuigkeiten

Neuigkeiten
Marketingbroschüre

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Schulz-Kirchner Verlag GmbH, 2011

nach oben scrollen