www.ergotherapie.de
Wenn die Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, besuchen Sie bitte
unser Newsletterarchiv auf den Seiten von ergoXchange.
Hallo [VORNAME] [NACHNAME],

vor sich sehen Sie den aktuellen Newsletter von ergoXchange, dem Onlinedienst für Ergotherapeuten im deutschsprachigen Raum, www.ergotherapie.de.

Bitte wählen Sie aus:


Neuigkeiten

25.02.2009 - Neu im Onlineshop

Geschichten von der Fly
Entspannung für unruhige, unauffällige, übermütige und ängstliche Kinder
Viele möchten gern Entspannung in ihre Arbeit mit Kindern integrieren, trauen sich aber anfangs noch nicht, eigene Übungen zu entwerfen. Anderen fehlt die Zeit. Für alle, die Entspannungsgeschichten zum Vorlesen suchen, eignen sich die Geschichten von der Fly uneingeschränkt. Es sind Erlebnisse und Abenteuer einer Hündin, die Fly heißt. Beim Vorlesen dieser Geschichten entspannen sich die Unruhigen, die Impulsiven, die Ängstlichen und die Unauffälligen in der Altersgruppe von fünf bis zwölf Jahren mit Begeisterung und völlig problemlos.

HOBS
Handlungsorientierte Beratung für Schmerzpatienten
Schmerz ist das häufigste und unangenehmste Symptom von Krankheiten. Es begegnet Ergotherapeuten in ihrem Arbeitsalltag täglich. Jeder zehnte in Deutschland lebende Mensch ist in seinen Aktivitäten des täglichen Lebens aufgrund von chronischen Schmerzen beeinträchtigt. Ergotherapeuten verhelfen diesen Menschen mit ihrer Arbeit zu mehr Selbständigkeit und Lebensqualität. Jedoch ist es der Schmerz, der den Klienten bei der Erreichung seiner Therapieziele behindert.

Übergewicht im Kindes- und Jugendalter
Ein ganzheitliches Betreuungskonzept
Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter stellen ein ‚gewichtiges’ Gesundheitsproblem dar, das eine gesunde Entwicklung Betroffener in hohem Maße gefährdet – aktuell und oft lebenslang. Prävention bzw. Therapie müssen möglichst frühzeitig einsetzen. Sie sind nur Erfolg versprechend, wenn sie interdisziplinär konzipiert sind und neben den Betroffenen das familiäre Umfeld integrieren. Im Mittelpunkt steht stets eine langfristige Änderung des Lebensstils.

Das Klangbuch
Klänge gestalten - Töne entdecken - Musik machen
Es ist so spannend wie die Entdeckung eines neuen Kontinents: das Öffnen der Tür zur Welt der Töne, der Klänge und der Musik. Ob hoher Unterhaltungswert oder ob Auslöser vielfältiger Gefühle – sie begleiten uns täglich und sie begleiten uns ein Leben lang: Klänge, Töne und Musik. Sie sind Spiel, Interaktion, Lebensfreude. Das Buch richtet sich an alle, die sich auf dem Gebiet der Musik als “Entwicklungs-Begleiter” sehen: Menschen, die - ohne eigene musikalische Vorkenntnisse - Interesse daran haben, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Erlebnis von Klängen, Tönen und Musik teilhaben können.

18.02.2009 - Existenzgründer-Seminare für Ergotherapeuten
Unser Seminarprogramm von ergoxchange in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland BED e.V.

Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen wieder unsere Existenzgründungsseminare speziell ausgerichtet auf Ihre Bedürfnisse als Ergotherapeut.
Für die Seminare in Berlin und Bad Oeynhausen sind noch Plätze frei.

Termine
18.-19. April 2009 Berlin
05.-06. September 2009 Bad Oeynhausen

Weitere Informationen zu den Seminarinhalten sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

18.02.2009 - Neu im Onlineshop

Handling und integrierte Rehabilitation
Aktivierende Betreuung von älteren und bewegungsbehinderten Menschen
Die Betreuung von bettlägerigen oder stark in ihren Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkten Personen wird von Therapeuten und Pflegepersonen häufig als körperlich anstrengend, als schwere Arbeit im wahrsten Sinn des Wortes erlebt. Die Autorin möchte einen Beitrag leisten, um entsprechende Arbeitsvorgänge zu erleichtern und die betreuten Personen so aktiv wie möglich einzubinden, denn das Wohlbefinden und die Genesungsmöglichkeiten der betreuten Personen hängen wesentlich von der Qualität einer aktivierenden Pflege ab.

Elternarbeit bei Kindern mit ADHS und Entwicklungsstörungen
Eltern als kompetente Therapiepartner
Eltern, deren Kinder aufgrund von Entwicklungsstörungen therapeutisch betreut werden, bedürfen einer professionellen Begleitung. Häufig fühlen sie sich alleingelassen angesichts einer Fülle von Ratgeberliteratur, Internetangeboten und Fernsehsendungen. Die Zuversicht der Eltern für die weitere Entwicklung des Kindes ist jedoch davon abhängig, inwieweit sie als kompetente Partner von allen Beteiligten (Ärzten, Pädagogen und Therapeuten) ernst genommen werden. Nur so gelingt es ihnen, mit Hilfe der Experten offensichtliche Ressourcen zu nutzen oder nicht wahrgenommene zu aktivieren und die positive Entwicklung ihrer Kinder zu unterstützen.

03.02.2009 - Neu im Onlineshop - Handbuch zum Volitionsbogen

Handbuch zum Volitionsbogen
Der vorliegende Volitionsbogen (VQ) aus der Reihe der MOHO-Assessments ermöglicht es dem Therapeuten, die Volition eines Klienten, der sich nicht ausreichend selbst verständlich machen kann, zu erfassen. Dies ist hilfreich, weil die Volition Auskunft gibt über die Interessen und Werte eines Klienten, also über das, was einen Klienten motiviert, sich am Therapiegeschehen zu beteiligen.
Das Erfassen anhand von 14 Items geschieht durch gezielte Beobachtung des Klienten in unterschiedlichen Settings und bei verschiedenen Aufgaben.

03.02.2009 - Neu im Onlineshop

Bildung kommt ins Gleichgewicht
„Guten Morgen, liebes Knie ...“ - Ein Gleichgewichtsprogramm zur Lernunterstützung
Nun steht es fest: Schulnoten haben nicht nur mit Sehen und Hören, sondern im besonderen Maße auch etwas mit dem Gleichgewicht von Schülern zu tun. Das macht neugierig! Das fordert pädagogische Antworten!



LebensOrt Kindergarten
Viele Kinder verbringen bis zu zehn Stunden täglich im Kindergarten. Immer jüngere Kinder besuchen die pädagogischen Einrichtungen, elementare Primärerfahrungen, bedeutsam für die kindliche Entwicklung, werden schwerpunktmäßig in Institutionen und nicht in der Familie gemacht. Frühkindliche Entwicklung hat auch in der Öffentlichkeit an Aufmerksamkeit gewonnen und erhält in zunehmendem Maße einen wesentlichen Stellenwert in der Bildungspolitik.

Aktuelle Forenthemen

Ergotherapie-Forum
Schüler-Forum
Berufspolitik
Anekdoten

Die 5 aktuellsten Produkte im Shop

Nächste Veranstaltungen

Aktuelle Stellenangebote

Aktuelle Stellengesuche

BENUTZERDATEN VERGESSEN?
Verwenden Sie diesen Link, wenn Sie sich Ihre Zugangsdaten erneut zusenden lassen möchten.
NEWSLETTER ABBESTELLEN?
Verwenden Sie diesen Link, wenn Sie keine eMails von ergoXchange mehr erhalten wollen.