www.ergotherapie.de
Wenn die Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, besuchen Sie bitte
unser Newsletterarchiv auf den Seiten von ergoXchange.
Hallo [VORNAME] [NACHNAME],

vor sich sehen Sie den aktuellen Newsletter von ergoXchange, dem Onlinedienst für Ergotherapeuten im deutschsprachigen Raum, www.ergotherapie.de.

Bitte wählen Sie aus:


Neuigkeiten

31.07.2009 - Neu im Onlineshop

BalensoSenso©
Computergestütztes Koordinations-Balancetraining

BalensoSenso© ist multifunktional und auf Ihren Geräten einsetzbar. Messen Sie Bewegungen und Beschleunigungen

BalensoSenso Grundmodul
Starten Sie mit dem Grundmodul
Das Grundmodul beinhaltet einen BalensoSenso© Edelstahl Sensor sowie ein erweiterbares Softwarepaket (4 Übungen + 3 Spiele).

BalensoSenso Spielepaket
Softwarepaket mit Sensor
Das Spielepaket beinhaltet einen BalensoSenso© Edelstahl Sensor sowie ein eigenständiges Softwarepaket mit 5 Spielen.

BalensoSenso Testpaket
Testverfahren mit Sensor
Das Testpaket beinhaltet einen BalensoSenso© Edelstahl Sensor sowie ein eigenständiges Softwarepaket mit 3 Testverfahren.


23.07.2009 - Neu im Onlineshop

Aphasie bei Kindern und Jugendlichen
Ratgeber
Aphasien sind Sprachstörungen, die nach einer erworbenen Schädelhirnverletzung auftreten. Im Kindes- und Jugendalter ist die häufigste Ursache das Schädel-Hirn-Trauma. Kindliche Aphasien unterscheiden sich im Erscheinungsbild und im Verlauf erheblich von den Aphasien bei Erwachsenen. Bei kindlicher Aphasie handelt es sich um den Verlust einer schon erworbenen Sprachfähigkeit. Darin zeigt sich ein wesentlicher Unterschied zu Sprachentwicklungsstörungen.

Sturzprophylaxe
Ein Ratgeber für ältere Menschen, Angehörige und Pflegende
Die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland wird immer älter. Zu altern bedeutet aber nicht zwangsläufig, die übliche körperliche Gebrechlichkeit des Alters zu durchlaufen. Während es genügend Erkrankungen gibt, auf deren Folgen und Einschränkungen wir keinerlei Einfluss haben, gehört die Minderung der körperlichen Leistungsfähigkeit mit den damit verbundenen Folgen - wie z.B. die erhöhte Sturzgefahr - aber nicht unabdingbar dazu. So ist es möglich, durch ein gezieltes Trainingsprogramm Kraft, Koordination, Gleichgewicht und Mobilität älterer, sturzgefährdeter Menschen zu steigern und ihre körperliche Verfassung zu verbessern, um ihnen damit zu einer verbesserten Lebensqualität zu verhelfen.


20.07.2009 - Neue Buchrezension - Das Affolter-Modell®

Das Buch ist aufgeteilt in 5 Kapitel:

Im 1. Kapitel wird der Werdegang von Félicie Affolter – die das Modell entwickelte und ihm damit ihren Namen gab – beschrieben, wie sie seit den 50gern bei ihrer Arbeit mit gehörlosen und sprachgestörten Kindern immer wieder auf Probleme stieß, bei denen die herkömmlichen Therapiemethoden nicht mehr ausreichten. Das führte letztendlich auch dazu, dass sie 1976 ein Zentrum für Wahrnehmungsstörungen gründete.

Gleich im Anschluss folgt im 2. Kapitel die Erläuterung zum wichtigsten Begriff des Modells, das „Spüren“, und dessen Komplexität im Unterschied zu anderen Sinnesleistungen. Forschungsergebnisse werden beschrieben, um die Entwicklung des Modells näher zu erläutern. Der Kernaspekt, die Interaktion Person-Umwelt wird anhand vieler Beispiele deutlich gemacht.
Mehr Infos...

14.07.2009 - Neu im Onlineshop

Spiegeltherapie in der Neurorehabilitation
Dieses Buch führt in die Theorie und Praxis der Spiegeltherapie ein. Dieser Behandlungsansatz bereichert die neurologischen Behandlungsverfahren in der Ergotherapie um einen weiteren Baustein und basiert ähnlich wie das Perfetti-Konzept auf einem mentalen Training. Der Einsatz eines Spiegels dient dazu, beim Patienten ein visuelles Feedback auszulösen und eine Aktivität der kontrolateralen Hemisphäre des Gehirns zu bewirken. Dabei konnten die Effekte der Spiegeltherapie bereits in wissenschaftlichen Studien belegt werden.

Tracheotomie
Ratgeber
Der Ratgeber wendet sich sowohl an Angehörige und Betroffene als auch an Fachleute aus den Bereichen Medizin, Therapie oder Pflege. Neben der Darstellung grundlegender Aspekte zur Anatomie und Physiologie der Atmung werden unterschiedliche Trachealkanülen sowie deren Indikation vorgestellt. Einen Schwerpunkt bilden die Erläuterungen zu den verschiedenen Auswirkungen, die durch praktische Hinweise und Hilfestellungen zum Umgang mit der neuen Situation vertieft werden.


Aktuelle Forenthemen

Ergotherapie-Forum
Schüler-Forum
Praxisinhaber

Die 5 aktuellsten Produkte im Shop

Nächste Veranstaltungen

Aktuelle Stellenangebote

Aktuelle Stellengesuche

BENUTZERDATEN VERGESSEN?
Verwenden Sie diesen Link, wenn Sie sich Ihre Zugangsdaten erneut zusenden lassen möchten.
NEWSLETTER ABBESTELLEN?
Verwenden Sie diesen Link, wenn Sie keine eMails von ergoXchange mehr erhalten wollen.