www.ergotherapie.de
Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, besuchen Sie bitte
unser Newsletterarchiv auf den Seiten von ergoXchange.
Hallo [vorname] [nachname],

vor sich sehen Sie den aktuellen Newsletter von ergoXchange, dem Onlinedienst für Ergotherapeuten im deutschsprachigen Raum, www.ergotherapie.de.

Bitte wählen Sie aus:



Neuigkeiten

Roboteranzug verschafft gelähmten Patienten mehr Mobilität und Aktivität im Alltag

Bevor das Training beginnt, müssen alle Teile des Roboteranzuges richtig sitzen. Wieder gehen zu können, bleibt für Querschnittgelähmte meist ein unerfüllter Traum. Der Roboteranzug HAL kann Betroffenen zumindest zu mehr Mobilität und Aktivität verhelfen. Seit 2011 erprobt ein Expertenteam am Zentrum für Neurorobotales Bewegungstraining (ZNB) in Bochum das in Japan entwickelte Exoskelett. Mit guten Ergebnissen. Einem Patienten, der dauerhaft auf den Rollstuhl angewiesen war, ist es nach dreimonatiger Trainingsphase beispielsweise möglich, kurze Strecken am Rollator zu gehen. (Foto: © RUBIN, Nelle) Mehr Infos...



Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Klinische Neuropsychologie – Kognitive Neurologie Klinische Neuropsychologie – Kognitive Neurologie
Dieses Buch bietet einen umfassendern Überblick über alle durch Hirnschädigung bedingten Störungen kognitiver Funktionen, aktuelle Erkenntnisse zu Diagnostik, Pathophysiologie, Spontanverlauf und Prognose, individuelle Therapiekonzepte mit allen verfügbaren medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten sowie interdisziplinäre Therapiekonzepte mit Logopädie, Physio- und Ergotherapie.

Bauen ist lustvolles Lernen! Bauen ist lustvolles Lernen!
Wie Kinder spielerisch Balance finden
Raum, Zeit und ein paar Materialien – schon können Pädagogen, Therapeuten oder Eltern die Kinder bei ihren kreativen Experimenten begleiten. Sie erleben, wie Kinder spielerisch Balance finden. Dieses Buch zeigt vielfältige Möglichkeiten zum klein- und großräumigen Bauen und Konstruieren auf. Dabei werden unterschiedliche räumliche Gegebenheiten berücksichtigt.

Tiergestützte Interventionen Tiergestützte Interventionen
Der multiprofessionelle Ansatz
Das Fachbuch zu Tiergestützten Interventionen bietet einen multiprofessionellen Ansatz in Tiergestützten Interventionen, eine breite Expertise zur Integration der tiergestützten Arbeit in verschiedenen Fachdisziplinen, eine fundierte Auseinandersetzung mit den Aspekten Tierschutz, -wohl, -ethik sowie -ausbildung, bewährte Erklärungen zur Wirkung von Tieren auf den Menschen, verknüpft mit neuen Konzepten und Definitionen sowie einen Überblick zum aktuellen Stand von Forschung, Praxis und Anerkennung der Tiergestützten Therapie.



Stressforschung an Therapiehunden zeigt Bedürfnisse der Tiere

Therapiehunde müssen eine hohe Toleranzschwelle gegenüber Mensch und Tier besitzen. Tiere wirken positiv auf den Menschen. Das ist wissenschaftlich belegt und wird immer häufiger gezielt therapeutisch eingesetzt. Wie es den Therapiehunden in einem therapeutischen Setting geht und wie eine möglichst stressfreie Situation für die Tiere geschaffen werden kann, haben Forschende der Vetmeduni Vienna untersucht. Die aktuelle Studie zeigt, dass die Hunde während Gruppentherapien nicht gestresster sind als in ihrer Freizeit. Voraussetzung dafür ist Freiwilligkeit und Selbstbestimmtheit der Hunde. (Foto: © Tifonimages - Fotolia.com) Mehr Infos...



Schlaganfall: Das Sehvermögen zuhause trainieren

Die Patientin muss in einer grünen Punktewolke einen roten Punkt aufspüren. Diese Übung kann auch am Computer absolviert werden. Nach einem Schlaganfall kommt es bei vielen Patienten zu Sehstörungen. Sie haben etwa Probleme beim Lesen oder sehen ihre Umwelt verschwommen. Zwar bieten Krankenhäuser wirksame Behandlungen an, im Anschluss daran ist es aber oft schwer eine geeignete Therapie zu finden. Abhilfe könnte ein neuer Ansatz schaffen, den Forscher aus Großbritannien und Erlangen gemeinsam mit Neuropsychologie-Professor Georg Kerkhoff von der Saar-Uni untersucht haben. Unter therapeutischer Aufsicht schulen die Patienten dabei ihr Sehvermögen zuhause mit einem speziellen Computerprogramm. Fazit: Die Sehkraft verbesserte sich deutlich. Auch Patienten in ländlichen Gebieten könnten künftig davon profitieren. (Foto: Oliver Dietze) Mehr Infos...



Farben erleichtern Demenzkranken die Orientierung

Über die Vorteile eines gezielten Einsatzes von Farben in Altenheimen berichtet ein Artikel auf echo-online.de. Eine kontrastreiche Raumgestaltung hilft Dementen und sehbehinderten Menschen bei der räumlichen Orientierung und warnt sie vor optischen Barrieren. Senioren: Farben erleichtern Demenzkranken die Orientierung



Ausbildung: Europäische Vergleichsstudie zur Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen sieht Vorteile für eine akademische Ausbildung

In einer Studie zur „Bestandsaufnahme der Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen in Europa“ (GesinE) wurden die Ausbildungen in 16 Gesundheitsfachberufen sowie die damit verbundenen Tätigkeits-, Qualifikations- und Kompetenzprofilen vergleichend analysiert.
Als wichtiges Ergebnis zeigt die Analyse, dass trotz der in den meisten europäischen Ländern dominierenden berufszulassenden Studiengänge die deutschen Ausbildungen für Gesundheitsfachberufe im sekundären Bildungssektor nicht pauschal unterbewertet werden dürfen. Gleichwohl deuten die Ergebnisse darauf hin, dass die akademische Ausbildung in einigen Aspekten Vorteile gegenüber der bisherigen Berufsausbildung aufweist. Wie der europäische Vergleich zeigt, betrifft dies vor allem Kompetenzen zur Erschließung und Übertragung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis und zur Umsetzung reflektierter patientenbezogener Entscheidungsprozesse. Zudem entstehen neue Beziehungen der Leistungserbringer untereinander, welche durch neugestaltete Aufgaben- und Verantwortungsbereiche sowie eine Kooperation „auf Augenhöhe“ gekennzeichnet sind.

Weitere Informationen sowie einen Downloadlink zum Abschlussbericht der GesinE-Studie finden Sie folgend: Europäische Vergleichsstudie zur Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen GesinE - Vorteile für akademische Ausbildung erkennbar



Das lassen wir uns nicht mehr nehmen

Anzeige:
tegio.de Ergotherapeuten leisten bei der Gesundung von Menschen wichtige Hilfe. Das ist nichts Neues. Neu ist dagegen der Marktplatz speziell für Therapeuten. Er ist das Ergebnis einer immer größer werdenden Gemeinschaft. Sie vereint Bewährtes und Innovatives. Das Besondere: Es ist ein Marktplatz von Kollegen für Kollegen. Aus der Praxis für die Praxis. Das Mitmachen ist frei von Verpflichtungen, bringt aber jede Menge Nutzen. Erfahren Sie hier, welche Vorteile sich daraus für Sie und Ihre Praxis ergeben. (Foto: © goodluz - Fotolia.com) Mehr Infos...



Ärzte verordnen Heilmittel im Wert von 5,2 Milliarden Euro - plus 6,8 %

Heilmittel im Wert von rund 5,2 Milliarden Euro haben die niedergelassenen Ärzte in Deutschland im vergangenen Jahr verordnet. Dies sind 6,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie die Techniker Krankenkasse unter Berufung auf die Statistik des GKV-Spitzenverbands mitteilt: TKK: Ärzte verordnen Heilmittel im Wert von 5,2 Milliarden Euro - plus 6,8 %



Vermeidung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen am Arbeits- und am Ausbildungsplatz

Schule, Studium und Beruf können psychisch krank machen - wie kann das verhindert werden? Das neue Kompetenzzentrum "Prävention psychischer und psychosomatischer Störungen in der Arbeits- und Ausbildungswelt (PPAA)", an dem alle fünf Medizinischen Fakultäten in Baden-Württemberg beteiligt sind, erarbeitet derzeit dauerhafte Programme und Strukturen zur Vorbeugung:
Wie können psychische und psychosomatische Erkrankungen am Arbeits- und am Ausbildungsplatz verhindert werden?



Ankündigung: Produkt des Monats - Unser Angebot im Juni

ADHS - Der neue Aufmerksamkeitstrainer ADHS - Der neue Aufmerksamkeitstrainer
Der neue Aufmerksamkeitstrainer mit seinen über 50 computergestützten Trainingseinheiten, ausführlichen Begründungen, Anleitungen und Hinweisen zur Anwendung bietet eine fundierte und praxisnahe Hilfe im Rahmen einer multimodalen Behandlung von Kindern und Jugendlichen (ab ca. 6. Lebensjahr) mit einer Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADS/ADHS) bzw. Hyperkinetischen Störung (HKS).
Unser Angebot:
15 % Rabatt auf alle Lizenzformen *
* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.06.2014 - 30.06.2014




Aktuelle Forenthemen

Ergotherapie-Forum
Schüler & Studenten
Praxisinhaber


Die 5 aktuellsten Produkte im Shop

Nächste Veranstaltungen


Aktuelle Stellenangebote


Aktuelle Stellengesuche


Besuchen Sie uns auch bei facebook
NEWSLETTER ABBESTELLEN?
Wenn Sie keine Newsletter von ergoXchange mehr erhalten wollen, senden Sie uns einfach eine Mail an info@ergotherapie.de.

ergoXchange, Geschäftsbereich der VCU GmbH, Nohner Straße 10, D-66693 Mettlach
Tel: +49 (0)6868 / 91 09-0, Fax: +49 (0)6868 / 91 09-15
Ust-ID. Nr. DE182234259, Handelsregister-Nr.: HRB 4210,
Amtsgericht Merzig, Geschäftsführer: Uli Kell
www.ergotherapie.de