www.ergotherapie.de
Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, besuchen Sie bitte
unser Newsletterarchiv auf den Seiten von ergoXchange.
Hallo [vorname] [nachname],

vor sich sehen Sie den aktuellen Newsletter von ergoXchange, dem Onlinedienst für Ergotherapeuten im deutschsprachigen Raum, www.ergotherapie.de.

Bitte wählen Sie aus:



Neuigkeiten

Internetabhängigkeit: Betroffene leiden oft unter weiteren Erkrankungen

Internetabhängigkeit: Betroffene leiden oft unter weiteren Erkrankungen Internetabhängige leiden oft unter Begleiterkrankungen, vor allem unter depressiven Störungen, Angsterkrankungen und ADHS. An der LWL-Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Ruhr-Universität erforscht Dr. med. Bert te Wildt den Zusammenhang zwischen Medienabhängigkeit und anderen Erkrankungen. (Foto: Nelle, Montage: Arps, © RUBIN)
Mehr Infos...



Welt-Ergotherapie-Tag am 27. Oktober 2014: In Vielfalt geeint

Welt-Ergotherapie-Tag: In Vielfalt geeint Unter dem diesjährigen Motto "in Vielfalt geeint" machten sich Ergotherapeuten auf der ganzen Welt am 27. Oktober zum Welt-Ergotherapie-Tag für ihren Beruf stark und zeigten, was sich durch Ergotherapie erreichen lässt. Denn die Ergotherapie ist dank ihrer Methodenvielfalt – alleine oder interdisziplinär – in nahezu allen Bereichen des Gesundheitswesens von großer Bedeutung. In Deutschland ebenso wie in vielen Ländern auf der ganzen Welt. Rund um den Erdball wenden sich daher jedes Jahr am selben Tag Ergotherapeuten aus Praxen, Kliniken und anderen Einrichtungen mit Veranstaltungen und Aktionen an die Öffentlichkeit. Mehr Infos...



Studienergebnis: Lese- und Rechtschreibstörung sind verschiedene Probleme

Lange wurde die Lese-Rechtschreibstörung (auch Legasthenie genannt) als zusammenhängendes Störungsbild angesehen. Eine Studie im Rahmen des Forschungszentrums IDeA (Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk) zeigt nun: Kinder mit einer Lesestörung weisen andere Defizite im Arbeitsgedächtnis auf als Kinder mit einer Rechtschreibstörung. Die Lernschwierigkeiten im Bereich des Lesens und des Schreibens müssen daher deutlicher als bisher als verschiedene Störungen betrachtet werden – und nicht als Varianten derselben Lernstörung. Mehr Infos...



Literatur: Aktuelle Neuerscheinungen

Umgang mit bipolaren Patienten Umgang mit bipolaren Patienten
Übersichtlich, kompakt und praxisorientiert informieren zwei renommierte Fachleute über Ursachen, Erscheinungsformen und Behandlungsmöglichkeiten bipolarer Störungen. Der Wechsel von manischen und depressiven Phasen ist ein klassisches Thema in der psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung. Kompakt und kompetent aufbereitet vermittelt dieses Buch Pflegekräften, Sozialarbeitern/innen, Heilpädagogen und Ergotherapeutinnen alles wichtige Basiswissen zum Thema Bipolarität.

Gruppenspiele – pur! Gruppenspiele – pur!
177 Übungen für Training, Unterricht und Therapie - Besonders gut einsetzbar mit den MKTs und dem MVT!
Das Buch hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Trainer, jeden Therapeuten und jede Lehrkraft in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Egal ob man ein Konzentrations-, Fußballtraining, eine Ergotherapiesitzung oder den Unterricht zu bestreiten hat. Es bietet 177 dynamische, kreative, lustige und teilweise kniffelige Spiele. All diese Spiele und Übungen sind für Gruppen geeignet. Alle sind praxiserprobt und einfach umsetzbar.

Frühintervention für Kinder mit Autismus Frühintervention für Kinder mit Autismus
Das Early Start Denver Model (ESDM) ist ein theoretisch fundierter und empirisch getesteter Ansatz zur Frühintervention bei Säuglingen und Kleinkindern, die Anzeichen von Autismus-Spektrum-Störungen aufweisen. Das Buch schlägt die Brücke von den entwicklungspsychologischen Grundlagen von Autismus über die eingehende Verhaltensbeobachtung bis zur praktischen Intervention in Beziehungsaufnahme und Spiel. Es bietet strukturierte Arbeitsanleitungen für die frühe Förderung der entscheidenden von Autismus-Spektrum-Störungen gefährdeten Entwicklungsaufgaben.



Welt-Rheuma-Tag: Wie Gelenkschutz im Alltag richtig geht

Welt-Rheuma-Tag: Wie Gelenkschutz im Alltag richtig geht Socken anziehen, Dinge aufheben, Flaschen öffnen: Solche alltäglichen Verrichtungen sind für Menschen mit rheumatischen Erkrankungen wahre Herausforderungen. Anlässlich des Welt-Rheuma-Tages am 12. Oktober informiert die Deutsche Rheuma-Liga darüber, wie aktiver Gelenkschutz im Alltag effektiv möglich ist. Praktische Tipps erhält man in fünf neuen Videos in HD-Qualität und zum Nachlesen in einem Ratgeber. (Foto: Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.)
Mehr Infos...



Mobil trotz MS: Schränkt Multiple Sklerose die Teilnahme am Straßenverkehr ein?

Autofahren hat auch für Menschen mit Multipler Sklerose einen hohen Stellenwert. Was in Bezug auf die Fahrtüchtigkeit zu beachten ist, darüber informiert der Experte für Verkehrsmedizin Matthias Freidel in einem Bericht für den Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft:
Schränkt Multiple Sklerose die Teilnahme am Straßenverkehr ein?



Sieben Neuerungen in der Rheuma-Therapie

In der Behandlung von Patienten mit Rheumatoider Arthritis gelten neue europäische Empfehlungen. Sie betreffen nicht nur die Basistherapie. Weitere Informationen in folgendem Artikel der Ärztezeitung:
Sieben Neuerungen in der Rheuma-Therapie



Literatur: Weitere Neuerscheinungen

MPT & ATD PA MPT & ATD PA
Matching Person and Technology Model (MPT-Modell) und Assistive Technology Device Predisposition Assessment (ATD PA) - Ein klientenzentrierter Wegweiser für die Hilfsmittelberatung und -Versorgung in Deutschland

Therapeut und Unternehmer Therapeut und Unternehmer
Erfolgreich und zufrieden eine Therapiepraxis führen
Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden, die eine Praxis führen, müssen neben dem fachlichen Knowhow auch noch viele andere Kompetenzen besitzen. Das wirtschaftliche Denken ist Therapeuten oft fremd, es ist jedoch Voraussetzung, um langfristig auf dem Markt bestehen zu können. Konkrete Beispiele für die jeweiligen Therapiebereiche erläutern in diesem Buch Aspekte der Praxisführung.



Ankündigung: Produkt des Monats - Unser Angebot im November

IQ-Spiele - Lernspiele für Kinder und Erwachsene IQ-Spiele - Lernspiele für Kinder und Erwachsene
IQ-Spiele sind Lernspiele mit neurologischem Konzept. Alle Spiele basieren auf jahrelanger praktischer Erfahrung im therapeutischen Umgang mit Kindern und Erwachsenen und sind nach neuesten Erkenntnissen aus der Gehirnforschung, der Entwicklungspsychologie und der Pädagogik entwickelt worden.
Unser Angebot im November: 10 % Rabatt auf alle Lernspiele *
* Dieses Angebot gilt nur im Zeitraum vom 01.11.2014 - 30.11.2014




Aktuelle Forenthemen

Ergotherapie-Forum
Schüler & Studenten
Praxisinhaber


Die 5 aktuellsten Produkte im Shop

Nächste Veranstaltungen


Aktuelle Stellenangebote


Aktuelle Stellengesuche


Besuchen Sie uns auch bei facebook
NEWSLETTER ABBESTELLEN?
Wenn Sie keine Newsletter von ergoXchange mehr erhalten wollen, senden Sie uns einfach eine Mail an info@ergotherapie.de.

ergoXchange, Geschäftsbereich der VCU GmbH, Nohner Straße 10, D-66693 Mettlach
Tel: +49 (0)6868 / 91 09-0, Fax: +49 (0)6868 / 91 09-15
Ust-ID. Nr. DE182234259, Handelsregister-Nr.: HRB 4210,
Amtsgericht Merzig, Geschäftsführer: Uli Kell
www.ergotherapie.de