Anzeigen:
Sie sind hier: Shop >> Literatur >> Theorie und Praxis >> Die Therapie des Facio-Oralen Trakts (3. Auflage)
Die Therapie des Facio-Oralen Trakts (3. Auflage)

Die Therapie des Facio-Oralen Trakts (3. Auflage)

3. Auflage, 2011, 318 Seiten, 125 Abb., Softcover

ISBN978-3-642-12942-1
AutorNusser-Müller-Busch, Ricki
VerlagSpringer-Verlag GmbH & Co. KG
MaßeL: 24,1 cm / B: 19,3 cm / H: 1,6 cm / G: 0,61 kg

PreisEUR 37,99 (inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
LieferstatusInnerhalb weniger Tage lieferbar
Versandbedingungen für die Lieferung innerhalb Deutschlands

Der Versand bei reinen Buchbestellungen erfolgt ab € 20,- Warenwert kostenfrei. Bei reinen Buchbestellungen unter € 20,- Warenwert beträgt die Versandkostenpauschale € 2,20.

Der Versand bei sonstigen Produkten erfolgt ab € 100,- Warenwert kostenfrei. Bei Bestellungen unter € 100,- Warenwert beträgt die Versandkostenpauschale € 6,50.

Bei Artikeln, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit durch eine Spedition geliefert werden müssen, fallen gesonderte Lieferkosten an. Diese Lieferkosten werden Ihnen innerhalb der Artikeldetails gesondert gekennzeichnet dargestellt.

Die angegebenen Versandkosten verstehen sich inkl. MwSt. und beziehen sich auf die Warenlieferung innerhalb Deutschlands.

Versandbedingungen und -kosten für Auslandslieferung erhalten Sie auf Anfrage.
   noch nicht bewertet (Bewertung abgeben)
Die Allround-Behandlung bei Störungen der fazio-oralen Funktionen!

Umfassendes Praxisbuch und Fortbildungslektüre zum bekannten Behandlungskonzept nach Kay Coombes, für alle neurologisch bedingten Störungen des Gesichts-Mund-Bereichs und des Schluck-, Sprech- und Atemtrakts. Die Besonderheit des Konzepts liegt in seiner ganzheitlichen Betrachtung und Behandlung der fazio-oralen Funktionen in den vier Bereichen
  • Nahrungsaufnahme,
  • Mundhygiene,
  • non-verbale Kommunikation und
  • Atmung/Stimme/Sprechen.
Der Behandlungsansatz eignet sich für Patienten aller Schweregrade und in allen Reha-Phasen: von der Intensivstation über die Stroke Unit und die Frühreha bis zur stationären und ambulanten Reha.

Für ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, PhysiotherapeutInnen und Pflegekräfte, die mit dem Bobath-Konzept arbeiten, unentbehrlich!

Neu in der 3. Auflage:
  • Vollständig überarbeitet, aktualisiert und erweitert um fünf neu geschriebene Kapitel!
  • Diagnose im F.O.T.T.-Konzept
  • Neue manuelle Schluckhilfen
  • Behandlung des Gesichts und der Fazialisparese
  • Algorithmus mit Navigationsdiagrammen für Untersuchung und Behandlung
  • Up-to-date in Theorie und Praxis: Motorisches Lernen, Bewegungskontrolle, Spiegelneurone, ICF
  • Evaluation eines interdisziplinären Therapieansatzes nach dem F.O.T.T.-Konzept: Wirksam oder nicht?
  • Konsensusempfehlungen zur F.O.T.T.



Rezensent: Jacob, Yvonne

Rezension vom 13.04.2011

Die Facio-Orale Trakt-Therapie wurde in den zurückliegenden 30 Jahren von Kay Coombs entwickelt. Sie hat ihr Wissen als Sprachtherapeutin mit dem Bobath-Konzept und den Erfahrungen angrenzender Berufszweige zusammen gebracht. Aus all diesen umfangreichen Kenntnissen leitete sie die Behandlungsprinzipien der Facio-Oralen Trakt-Therapie ab. Lange Zeit war in der Neurologie die Rehabilitation des Facio-Oralen Traktes quasi "Niemandsland". Glücklicherweise hat sich das grundlegend geändert. Zahlreiche Autoren um Frau Nusser-Müller-Busch haben mit diesem Werk ein Buch vorgelegt, das alles andere als ein Kitteltaschen-Nachschlagewerk ist. Wer sich hier also Technikvermittlung erhofft, weil er F.O.T.T. nur als Schlucktherapie kennt, wird enttäuscht werden.

Hier liegen uns umfassende 16 Kapitel vor, die sowohl klar gegliedert als auch reich und farbig bebildert sind. So wird in aller Gründlichkeit in die komplexe und vielschichtige Thematik der F.O.T.T. eigeführt.
Ohne Anatomie und physiologische Grundlagen und Zusammenhänge kommt auch dieses Buch nicht aus. Davon sollte sich der werte Leser aber keinesfalls verschrecken lassen, denn - wie bereits erwähnt - machen zahlreiche Abbildungen das Verstehen leichter.

Das Autorenteam stellt uns einen Maßnahmenkatalog vor, der für das Vorgehen in der F.O.T.T. herangezogen werden kann. Sie machen uns darauf aufmerksam, wie bedeutsam die Mundhygiene ist und wie schwierig sie für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen sein kann.
Weitere Kapitel beschäftigen sich mit motorischer Kontrolle, der Atem-Schluck-Koordination, der Gesichtsbehandlung, der Trachealkanüle und deren fachgerechten Management.

Die klinische Effektivität der F.O.T.T muss noch wissenschaftlich untermauert werden. So wurde ein Algorithmus entwickelt, der als Untersuchungs- und Behandlungsmanual dienen soll. In diesem Zusammenhang ist es auch nur logisch, dass im darauf folgenden Kapitel die Frage aufgeworfen wird: F.O.T.T. - Mythos oder messbar?

Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen begegnen uns in unserem Berufsalltag recht oft. Ich selbst habe mit Dyphagiepatienten zu tun und bin dankbar, dass ich mich in dieser Ausführlichkeit mit dem Thema beschäftigen konnte.
0 Kundenbewertungen
5 Sterne: 
 (0)
4 Sterne: 
 (0)
3 Sterne: 
 (0)
2 Sterne: 
 (0)
1 Stern: 
 (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle Artikel des Herausgebers "Springer-Verlag GmbH & Co. KG" auflisten.
Alle Artikel der Kategorie "Theorie und Praxis" auflisten.
Marketingbroschüre

Artikel-Suche

Suchbegriff:
 

Suchen in:





Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen
Bücher-Rabattaktion

Buch-Tipp

Springer-Verlag GmbH & Co. KG, 2019

nach oben scrollen