Anzeigen:
Sie sind hier: Shop >> Literatur >> Geriatrie >> Was tun bei Parkinson?
Was tun bei Parkinson?

Was tun bei Parkinson?

Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige
3., überarbeitete und aktual. Auflage, 2017, 80 Seiten, kartoniert

ISBN978-3-8248-0513-6
AutorenGeorge, Sabine | Pichler, Katharina | Wagner-Sonntag, Edith | Ceballos-Baumann, Andres
ReiheRatgeber
VerlagSchulz-Kirchner Verlag GmbH
MaßeL: 21 cm / B: 14,8 cm / H: 0,5 cm / G: 0,13 kg

PreisEUR 9,49 (inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
LieferstatusInnerhalb weniger Tage lieferbar
Der Versand bei reinen Buchbestellungen erfolgt ab € 20,- Warenwert kostenfrei. Bei reinen Buchbestellungen unter € 20,- Warenwert beträgt die Versandkostenpauschale € 1,70.

Der Versand bei sonstigen Produkten erfolgt ab € 100,- Warenwert kostenfrei. Bei Bestellungen unter € 100,- Warenwert beträgt die Versandkostenpauschale € 6,50.

Bei Artikeln, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit durch eine Spedition geliefert werden müssen, fallen gesonderte Lieferkosten an. Diese Lieferkosten werden Ihnen innerhalb der Artikeldetails gesondert gekennzeichnet dargestellt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Speditionskosten aus EDV-technischen Gründen in Ihrem Warenkorb nicht explizit ausgewiesen werden können.

Die angegebenen Versandkosten verstehen sich inkl. MwSt. und beziehen sich auf die Warenlieferung innerhalb Deutschlands. Versandkosten für Auslandslieferung erhalten Sie auf Anfrage.
   noch nicht bewertet (Bewertung abgeben)
Die Parkinson-Krankheit ist die häufigste fortschreitende Erkrankung des Nervensystems. Bereits heute sind etwa 300.000 Menschen in Österreich, Deutschland und der Schweiz betroffen - Tendenz steigend.

Noch immer kann man die Erkrankung nicht heilen. Doch es gibt kontinuierliche Fortschritte in der Therapie der Symptome und ihrer Auswirkungen auf den Alltag. Von diesen Fortschritten berichtet dieses Buch.

Der Ratgeber richtet sich an Menschen, die am idiopathischen/primären Parkinson-Syndrom erkrankt sind, an deren Angehörige, Freunde und Bekannte. Er erklärt die Symptome und den Verlauf der Erkrankung und berichtet über den aktuellen Kenntnisstand zu den Fragen, was man gegen die einzelnen Symptome tun und was man im Alltag beachten kann, um trotz und mit der Erkrankung so gut wie möglich zu leben.


Rezensent: Pranjic, Ivka

Der Ratgeber ist aufgeteilt in 4 Kapitel:

Im 1. Kapitel wird das eigentliche Krankheitsbild genau beschrieben.
Was sind die Leitsyptome (sensomotorischer, vegetativer und psychischer Bereich, sowie L-DOPA-Langzeitsyndrom)?
Wie ist der Verlauf der Erkrankung - in welchem der 5 Stadien befindet sich der Patient?
Was muß als Differentialdiagnose in Betracht gezogen werden?
Was sind die Ursachen der Erkrankung?
Es werden sämtliche Fachbegriffe (Akinese, Rigor...) erklärt, die in Verbindung mit M. Parkinson stehen und dies in einer Sprache, die auch nicht-Mediziner verstehen können.

Im 2. Kapitel geht es um die verschiedenen Therapiemöglichkeiten.
Welche Medikamente gibt es? Hierbei wird genau auf die Wirkungsweise eingegangen incl. eventueller Nebenwirkungen. Zudem wird aufgezeigt, welche Darreichungsmöglichkeiten es gibt, wie z. B. Tabletten, Pflaster, Spritzen und Pumpe.
Es werden nicht-medikamentöse Therapien, wie z. B. ein Hirnschrittmacher erklärt.
Auf die Bedeutung der Psychotherapie wird eingegangen, da die Erkrankung Auswirkungen auf das Sozialverhalten und Partnerschaft haben kann.
Die sonstigen Heilmittel, wie Ergo-, Physiotherapie und Logopädie, werden genannt und im folgenden Kapitel genauer darauf eingegangen.

Im 3. Kapitel geht es um die genauere Beschreibung der Therapieinhalten der Ergo-, Physiotherapie und Logopädie.
Zunächst wird die Bedeutung des Sprechens im Alltag aufgezeigt und die daraus resultierenden Folgen bei auftretenden Problemen. Woran kann ein Betroffener eine Sprech- oder Stimmstörung erkennen?
Das Therapiekonzept "LSVT" der Logopädie wird etwas detaillierter aufgeführt.
Es werden Tipps und Übungen für Zuhause gegeben.
Es folgt eine Erläuterung von Schluckstörungen - mit Symptomen, Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten.
Dann werden therapeutische Möglichkeiten der Ergo- und Physiotherapie aufgezeigt zur Behandlung von Tremor, Rigor und Akinese.

Im 4. Kapitel werden praktische Tipps für den Alltag aufgezeigt.
Es werden ganz konkrete Strategien erklärt für Probleme, die den Alltag von Parkinsonpatienten einschränken. Bei auftretenden Schreibproblemen durch Mikrografie werden Übungen genannt, Tipps und Tricks für Unterschriften, Computerhilfen etc. Zur Sturzvermeidung gibt es Tipps, um daheim Stolperfallen zu vermeiden. Darüber hinaus hilfreiche Strategien und Hilfsmittel, die beim auftretenden Freezings helfen könnten (Brille, Stock, Metronom..).

Im Anhang sind Adressen von Selbsthilfegruppen aufgeführt, Bezugsadressen von Hilfsmitteln und Ratschläge bzgl. des Bezugs von Sozialleistungen.

Alles in allem ist dies ein - auch für Laien - gut verständlicher Ratgeber für Parkinsonerkrankte und deren Angehörigen, der viele auftretende Fragen bzgl. der Erkrankung und Therapiemöglichkeiten beantwortet und zusätzlich noch praktische Tipps für den Alltag gibt.
0 Kundenbewertungen
5 Sterne: 
 (0)
4 Sterne: 
 (0)
3 Sterne: 
 (0)
2 Sterne: 
 (0)
1 Stern: 
 (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle Artikel des Herausgebers "Schulz-Kirchner Verlag GmbH" auflisten.
Alle Artikel der Kategorie "Geriatrie" auflisten.

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Artikel-Suche

Suchbegriff:
 

Suchen in:





Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen
Existenzgründungsseminar
Bücher-Rabattaktion

Buch-Tipp

Springer-Verlag GmbH & Co. KG, 2011

nach oben scrollen