Ergotherapie Veranstaltungskalender Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V.

Neuigkeiten

Neue Buchrezension zu "Handmassage bei Demenz und in der Palliativpflege"

Ivka Pranjic hat den Titel "Handmassage bei Demenz und in der Palliativpflege" aus dem Verlag Modernes Lernen für uns rezensiert und gibt einen inhaltlichen Einblick in die Lektüre: "Das Buch richtet sich an all diejenigen Personen, die mit Demenzkranken und Schwerkranken Menschen Kontakt haben und in Kontakt treten möchten. Es gibt Hilfestellung dabei, wie man sich den Erkrankten auf eine sinnvolle und sehr persönliche Art und Weise nähern kann und somit Trost spenden, Angst reduzieren, Stress abbauen, Schmerz lindern und zur Entspannung beitragen kann. Die Autorinnen haben jahrzehntelange praktische Erfahrungen und Kenntnisse aus der westlichen und östlichen Medizin vereint. [...] Das Buch richtet sich vor allem an Angehörige und Interessierte, da sehr viel und sehr ausführlich Hintergrundwissen vermittelt wird. Nichtsdestotrotz ist es auch für alle Personen mit medizinischen Vorkenntnissen geeignet, um Anregungen zu erhalten und v.a. den genauen Ablauf einer Handmassage. [...]"

Lesen Sie die vollständige Buchbesprechung hier.

Erste Hilfe im Gehirn: Wenn die Sprache plötzlich ausfällt

Erste Hilfe im Gehirn: Wenn die Sprache plötzlich ausfällt © MPI CBS
Nach einem Schlaganfall treten bei den Betroffenen häufig Sprachprobleme auf, denn wichtige Areale ihres Sprachnetzwerkes im Gehirn wurden verletzt. In manchen Fällen können bestimmte sprachliche Fähigkeiten wiedererlangt werden, in anderen bleiben sie jedoch für immer verloren. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) in Leipzig haben nun eine mögliche Erklärung gefunden: Die Verletzung einiger Hirnbereiche kann gut kompensiert werden, die anderer Regionen hingegen nicht. Diese Erkenntnisse könnten nicht nur für die Therapie eines Schlaganfalls relevant sein, sondern bestätigen auch den hierarchischen Aufbau der Sprache.

Digital mobil im Alter: So nutzen Senioren das Internet

Digital mobil im Alter: So nutzen Senioren das Internet Eine kürzlich vorgestellte Studie der Stiftung Digitale Chancen und Telefónica Deutschland zur Internetnutzung im Alter kommt zu der Erkenntnis: Senioren erleben das Internet als Gewinn für Mobilität und Kontaktpflege und halten sich gerne mit Online-Spielen geistig fit. Allerdings brauchen sie spezifische Begleitung, um von den Vorteilen der Digitalisierung zu profitieren.
Produkt des Monats ADHS - Der neue Aufmerksamkeitstrainer
ADHS - Der neue Aufmerksamkeitstrainer
15 % Rabatt auf alle Lizenzformen

Buch-Tipp

KddR-Manual Neue Rückenschule
Produkt-Tipp

Bobath Therapieliege C-420

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Marktplatz & Stellenbörse

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen
Fortbildung Triggerpunkttherapie
23.09.2017 - 24.09.2017 in Physiotherapiepraxis Meyer Baumgarten, Romanstraße 11, Bayreuth
Systemisch & Co.- systemisches Arbeiten in der Ergotherapie
29.09.2017 in Lernwerkstatt Altona - Hamburg
Entspannungstrainer
30.09.2017 - 10.12.2017 in Regensburg
EBBS
Bücher-Rabattaktion

nach oben scrollen