Anzeigen:
Sie sind hier: Shop >> Literatur >> Psychiatrie >> Ergotherapeutische Behandlungsansätze bei Demenz und dem Korsakow-Syndrom
Ergotherapeutische Behandlungsansätze bei Demenz und dem Korsakow-Syndrom

Ergotherapeutische Behandlungsansätze bei Demenz und dem Korsakow-Syndrom

2. Auflage, 2016, 140 Seiten, Softcover

ISBN978-3-662-48810-2
AutorSchaade, Gudrun
VerlagSpringer-Verlag GmbH & Co. KG

PreisEUR 29,99 (inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
LieferstatusProdukt ist sofort lieferbar
Versandbedingungen für die Lieferung innerhalb Deutschlands

Der Versand bei reinen Buchbestellungen erfolgt ab € 20,- Warenwert kostenfrei. Bei reinen Buchbestellungen unter € 20,- Warenwert beträgt die Versandkostenpauschale € 1,70.

Der Versand bei sonstigen Produkten erfolgt ab € 100,- Warenwert kostenfrei. Bei Bestellungen unter € 100,- Warenwert beträgt die Versandkostenpauschale € 6,50.

Bei Artikeln, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit durch eine Spedition geliefert werden müssen, fallen gesonderte Lieferkosten an. Diese Lieferkosten werden Ihnen innerhalb der Artikeldetails gesondert gekennzeichnet dargestellt.

Die angegebenen Versandkosten verstehen sich inkl. MwSt. und beziehen sich auf die Warenlieferung innerhalb Deutschlands.

Versandbedingungen und -kosten für Auslandslieferung erhalten Sie auf Anfrage.
   noch nicht bewertet (Bewertung abgeben)
  • Praxisnaher Ratgeber für alle therapeutischen Berufsgruppen, die Patienten mit Demenz oder dem Korsakow-Syndrom betreuen
  • Sensorische Integration und Basale Stimulation professionell und gezielt einsetzen
  • Mit anschaulichen Fallbeispielen, Praxisanleitungen und Tipps
  • Neu in der 2. Auflage: Sterbebegleitung und Sport bei beginnender Demenzerkrankung
Dieses Praxisbuch richtet sich an alle therapeutischen Berufsgruppen, die Patienten mit Demenz oder dem Korsakow-Syndrom behandeln. Es erklärt den sinnvollen Einsatz der Sensorischen Integration und Basalen Stimulation im täglichen Umgang mit den Betroffenen. Die erfahrene Autorin vermittelt umfangreiches Fachwissen zu den beiden Erkrankungen und veranschaulicht die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten anhand von zahlreichen Praxistipps. Lernen Sie, wie Sie als Ergotherapeut, Physiotherapeut oder Pflegekraft ihre Patienten im frühen Stadium der Erkrankung individuell sowie alltagsorientiert fördern. So können Sie schwerkranken Menschen auf einfühlsame Weise weiterhin einen Zugang zu ihrer Umgebung ermöglichen.


Rezensent: Pranjic, Ivka

Rezension vom 04.10.2017

Ergotherapeutische Behandlung bei Demenz und dem Korsakow-Syndrom, Gudrun Schaade
2. Auflage, 2016, Springer-Verlag GmbH & Co. KG, ISBN 978-3-662-48810-2

Gleich zu Beginn des Buches von Gudrun Schaade, einer Ergotherapeutin mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Geriatrie, wird die Bedeutung des interdisziplinären Teams im Umgang und bei der Betreuung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen hervorgehoben. Man erhält einen kurzen Überblick über unterschiedliche Betreuungsformen und es werden einige Konzepte kurz vorgestellt und kritisch beleuchtet.

Die grobe Anatomie und die kognitiven Funktionen des Gehirns werden beschrieben und die möglichen Symptome, die bei Demenzerkrankten auftreten können.

Im Anschluss wird näher auf das Thema Wahrnehmung eingegangen. Man erhält Einblicke in verschieden Behandlungskonzepte, wie z.B. Basale Stimulation, Affolter, sensorische Integration. Es werden Ziele, Verhaltenstipps für Therapeuten und Angehörige beispielhaft aufgeführt.

Der Hand als tastendes, spürendes und begreifendes Sinnesorgan wird Raum gegeben, um klarzumachen, welche Konsequenzen es hat, wenn dieses Organ nicht optimal genutzt werden kann, so wie es bei Dementen oftmals geschieht und welche Möglichkeiten es in der Therapie gibt, um die Hände optimal einzubeziehen und zu fördern.

Es folgen Kapitel über Therapiemöglichkeiten in den unterschiedlichen Stadien der Demenz, dringend erforderliche Maßnahmen, um die Erkrankten von Anfang an zu unterstützen, geistig und körperlich zu aktivieren und zu stimulieren. Unterschiedliche Arten der Therapie werden angesprochen, sowohl Gruppen- als auch Einzeltherapien.

Anschließend geht es um das Thema Korsakow-Syndrom, eine häufige Folgeerscheinung eines erhöhten Alkoholkonsums. Es werden Definitionen, Ursachen und Symptome genannt, ebenso mögliche Therapieinhalte, je nach Symptomenschwerpunkt.

Dieses Fachbuch bietet einen hervorragenden Überblick über die Symptome, die bei einer Demenz auftreten können. Es geht auf Hintergründe, Ziele der Behandlung und Inhalte der Therapie ein. Es eignet sich sowohl für Angehörige, die mehr über die Erkrankung wissen möchten und hier optimal informiert werden, da die Lektüre mit zahlreichen Beispielen ausgestattet ist, als auch für Therapeuten, die Anregungen für ihre Therapien benötigen. Es ist klar und übersichtlich gestaltet und dient sowohl als Nachschlagewerk als auch als wertvoller Ratgeber, um den Alltag der Erkrankten optimaler gestalten zu können, Schwerpunkte zu finden, Herangehensweisen und Tipps in der alltäglichen Beobachtung – ein MUSS für all diejenigen, die im Bereich der Geriatrie arbeiten.
0 Kundenbewertungen
5 Sterne: 
 (0)
4 Sterne: 
 (0)
3 Sterne: 
 (0)
2 Sterne: 
 (0)
1 Stern: 
 (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle Artikel des Herausgebers "Springer-Verlag GmbH & Co. KG" auflisten.
Alle Artikel der Kategorie "Psychiatrie" auflisten.

Anzeige

Döpfer Schulen - Ergotherapeut/in Ausbildung und Studium

Artikel-Suche

Suchbegriff:
 

Suchen in:





Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen
Angemessenes Gehalt?
Allgemeine Themen
Crps
Allgemeine Themen
Methodisches Vorgehen
Allgemeine Themen
Suzuki Fixateur
Fachbereich Orthopädie/Traumatologie
räumlliches sehen
Fachbereich Pädiatrie
Marketingbroschüre
Bücher-Rabattaktion

Buch-Tipp

Verlag Modernes Lernen GmbH & Co. KG, 2015

nach oben scrollen