Anzeigen:
Sie sind hier: Shop >> Literatur >> Psychiatrie >> Chronischer Schmerz
 
Chronischer Schmerz

Chronischer Schmerz

Ergänzungmaterial zu Handeln ermöglichen - Trägheit überwinden
1. Auflage, 2018, 60 Seiten, kartoniert

ISBN978-3-8248-1228-8
AutorenSiemens, Tina | Mikalson, Kim | Chiasson, Louise
ReiheAction over Inertia
VerlagSchulz-Kirchner Verlag
Sonstigesplus CD mit Arbeitsblättern
MaßeG: 0,10 kg

PreisEUR 28,00 (inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
LieferstatusInnerhalb weniger Tage lieferbar
Versandbedingungen für die Lieferung innerhalb Deutschlands

Der Versand bei reinen Buchbestellungen erfolgt ab € 50,- Warenwert kostenfrei. Bei reinen Buchbestellungen unter € 50,- Warenwert beträgt die Versandkostenpauschale € 2,50.

Der Versand bei sonstigen Produkten oder Mischbestellungen erfolgt ab € 100,- Warenwert kostenfrei. Bei Bestellungen unter € 100,- Warenwert beträgt die Versandkostenpauschale € 6,50.

Bei Artikeln, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit durch eine Spedition geliefert werden müssen, fallen gesonderte Lieferkosten an. Diese Lieferkosten werden Ihnen innerhalb der Artikeldetails gesondert gekennzeichnet dargestellt.

Die angegebenen Versandkosten verstehen sich inkl. MwSt. und beziehen sich auf die Warenlieferung innerhalb Deutschlands.

Versandbedingungen und -kosten für Auslandslieferung erhalten Sie auf Anfrage.
   noch nicht bewertet (Bewertung abgeben)
Das Therapieprogramm Handeln ermöglichen - Trägheit überwinden hat einen großen Anklang gefunden und wurde im Herbst 2017 mit dem Preis für Pflege- und Gesundheitsfachberufe in Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik 2017 der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) ausgezeichnet.

Chronischer Schmerz führt die Ansätze des Therapieprogramms fort und weitet sie auf die Personengruppe der Menschen mit chronischen Schmerzen aus.

Wie können Aktivität und Teilhabe dazu beitragen, damit Menschen mit chronischem Schmerz
  • aus dem Teufelskreis der Chronifizierung und Stigmatisierung herausfinden?
  • der Depression und Angst begegnen, die mit den Schmerzen einhergehen?
  • mit den Veränderungen ihrer täglichen Aktivitäten und ggf. dem Verlust bedeutungsvoller Betätigungen umgehen?
  • motiviert werden, sich Ziele zu setzen und trotz Schmerz aktiv zu werden?
  • für mehr Balance in ihrem Alltag sorgen?
Passend auf die Personengruppe zugeschnittene Arbeitsblätter ermöglichen eine schnelle und alltagstaugliche Umsetzung des vorliegenden Materials. Weitere hilfreiche Tipps zum Umgang mit Schmerz ermuntern Klienten dazu, Aktivitäten durchzuführen und deren Auswirkungen zu reflektieren.

Deutsche Übersetzung: Lisa Käßmair, Andreas Pfeiffer

Sonstiges
plus CD mit Arbeitsblättern


Rezensent: Bausch, Ivka

Rezension vom 04.05.2023

Chronischer Schmerz
1. Auflage 2018, Schulz-Kirchner Verlag, ISBN 978-3-8248-1228-8

Zunächst geht es um die Definition von Schmerz und die Abgrenzung verschiedener Formen. Es folgen Beispiele von neurophysiologischen Veränderungen, die einhergehen mit Schmerzen, den engen Zusammenhang mit Angst und Depression sowie die Folgen von Schmerzen für die Teilhabe am Alltag. Chronische Schmerzen können und müssen ganzheitlich als Interaktion zwischen dem Individuum, der Umwelt und der Betätigung gesehen werden. Nur so ist es möglich, ein anderes Schmerzerleben zu vermitteln und das Wohlbefinden positiv zu beeinflussen. In dieser Lektüre werden Strategien gezeigt, genau diese Bereiche strukturiert anzugehen, um so dem/der Betroffenen mittels bedeutungsvoller Aktivitäten wieder Freude am sozialen Miteinander, der Aktivität und der Nichtfokussierung auf den Schmerz zu vermitteln.

Es ist eine CD beigefügt, die sämtliche Fragebögen enthält, die auch im Ratgeber aufgezeigt werden. Somit wird den Lesenden ermöglicht, Punkt für Punkt mit den Schmerzpatient/innen alle Bereiche zu besprechen.

Zunächst geht es in den Fragebögen um die aktuelle Situation und Aktivitäten. Es folgt die Einschätzung der Schmerzen incl. Bewältigungsstrategien bei starken Schmerzen. Dann wird der sportliche Level erhoben incl. Vorschlägen, um aktiver zu werden. Anschließend ist der Fokus im Bereich Tagesstruktur und Schlafhygiene. Viele Ideen zur Schmerzbewältigung werden aufgeführt, aus den Bereichen Schlaf, Kontakt zu Fachpersonal, Lebensstil, soziale Situation, Körper und Geist sowie körperliche Betätigung. Durch den Zusammenhang zwischen Gedanken bzw. Gefühlen und Schmerz bzw. Teilhabe wird auch hier ein umfassender Fragebogen aufgeführt, der vom/von der Betroffenen ausgefüllt werden soll. Es folgt ein Gedankenprotokoll, in dem es darum geht, herauszufinden, welche Gefühle und Gedanken sich in welcher Art und Weise auf den Schmerz auswirken. Die Auseinandersetzung mit der Offenlegung der Erkrankung im persönlichen Umfeld kommt ebenfalls nicht zu kurz incl. möglicher Vorteile und Nachteile.

Es werden im Schlussteil sowohl Ideen aufgeführt, um den Aktivitätslevel zu verändern, als auch Strategien zur Entspannung und Schmerzbewältigung.

Alles in allem ist dies eine nützliche, ideenreiche Lektüre, die Therapeuten die Möglichkeiten bietet, breitgefächert verschiedene Aspekte aus den Bereichen Aktivität und Teilhabe gemeinsam mit der betroffenen Personengruppe zu beleuchten. Es können Stück für Stück Ideen und Strategien erarbeitet werden, um mit den chronischen Schmerzen besser zurechtzukommen. Somit wird eine bessere Teilhabe im Alltag ermöglicht, die Lebensqualität steigt.

Hervorzuheben ist die beigefügte CD, auf der sämtliche Fragebögen und Protokolle enthalten sind. Diese können sofort genutzt werden, um sie im Arbeitsalltag einzusetzen. Es steht einem somit nichts mehr im Wege, chronischen Schmerzpatienten strukturiert und effektiv wieder mehr Lebensfreude zu ermöglichen.
0 Kundenbewertungen
5 Sterne: 
 (0)
4 Sterne: 
 (0)
3 Sterne: 
 (0)
2 Sterne: 
 (0)
1 Stern: 
 (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle Artikel des Herausgebers "Schulz-Kirchner Verlag" auflisten.
Alle Artikel der Kategorie "Psychiatrie" auflisten.
Marketingbroschüre

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Schulz-Kirchner Verlag, 2018

nach oben scrollen