Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Ergotherapie-Forum >> Fachbereich Arbeitstherapie >> Sichtstunde Arbeitstherapie

Diskussionsforum

Sichtstunde Arbeitstherapie

Optionen:
1
23. Juni 2021 18:23 # 1
Registriert seit: 23.06.2021
Beiträge: 2

Hallo.

Also. Ich habe in ca. 2 Wochen meine erste Sichtstunde in meinem ersten Praktikum. Da meine Klientin sich gerne etwas selbstständiger machen will, z.B.: bezüglich selber Essen kochen, einkaufen und sich besser orientieren können, hatte ich überlegt dass wir in meiner Sichtstunde zusammen Frühstück machen können.
Sie fühlt sich auch in ihrer Familie sehr zurückgehalten und darf sich zum Großteil auch nicht wirklich kreativ ausleben (dabei hat sie auch viele tolle handwerkliche Ideen).
Allerdings bin ich nach etwas überlegen nicht mehr so sicher ob diese Idee so gut ist, da ich persönlich nicht die begabteste bin was kochen angeht und die Sichtstunde auch nur 30 min. lang geht. Geplant waren Rührei und Schinken + Tee mit Milch (sie liebt die englische Kultur und wollte gerne etwas in dieser Richtung tun).

Würdet ihr sagen dass das trotz dieser kurzen Zeit Sinn ergibt oder sollte ich mir lieber etwas anderes überlegen?

Mfg und vielen Dank im Voraus!
24. Juni 2021 13:39 # 2
Registriert seit: 20.07.2018
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 56

Hallo, du könntest, wenn du das nicht während der Sichtstunde zubereiten willst, auch die 30Min zur planenden Vorbereitung nutzen, also mit der Klientin einen Arbeitsplan erstellen.

Lg
24. Juni 2021 21:21 # 3
Registriert seit: 23.06.2021
Beiträge: 2

Geändert am 24.06.2021 21:22:00
Hallo.
Einen Arbeitsplan haben wir bereits erstellt, also fällt das ganze planen IN der Sichtstunde leider weg.

Lg
1. Juli 2021 17:27 # 4
Registriert seit: 21.06.2006
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 91

Na, dann kannst du doch starten. Dein Plan klingt jetzt nicht so arbeitsintensiv, als dass du das nicht in 30 minuten schaffst.
Optionen:
1

nach oben scrollen