Anzeigen:
Sie sind hier: Forum >> Praxisinhaber >> auf geht´s Corona

Diskussionsforum

auf geht´s Corona

Optionen:
1 2 3  weiter
28. Februar 2020 17:21 # 1
verena3
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 10

Liebe Kollegen,
auch wenn es ein unleidiges Thema ist............trotzdem die Frage:
was habt ihr alles für Maßnahmen ergriffen?
wie geht es euren Mitarbeitern damit?

viele Grüße
28. Februar 2020 21:08 # 2
Arnulf
Registriert seit: 30.08.2004
Beiträge: 382

Hallo Verena,

wir kochen die Socken von unserem Chef aus, lassen es erkalten, füllen es in Sprühflaschen und sprayen es rund um die Praxis. Hat schon gegen den Fall Out von Tschernobyl geholfen. ::biggrin::
Grüße
A.
Was ist eine Signatur?
28. Februar 2020 23:18 # 3
xxu
Registriert seit: 12.09.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 198

::thumbup::
Das klingt schlüssiger, als das meiste, was ich bisher gehört habe.
29. Februar 2020 15:09 # 4
Igelchen
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 941

Hallo arnulf,
wie komme ich an euer sensationelles Wundermittel....in keine Apotheke war es zu erhalten::confused::::blush::
Igelchen
"Es weiß niemand besser, wo der Schuh drückt, als der, der ihn trägt."
dt. Sprichwort
29. Februar 2020 16:51 # 5
falladar
Registriert seit: 27.09.2004
Bundesland: Berlin
Beiträge: 1276

Zitat / verena3 hat geschrieben:
Liebe Kollegen,
auch wenn es ein unleidiges Thema ist............trotzdem die Frage:
was habt ihr alles für Maßnahmen ergriffen?
wie geht es euren Mitarbeitern damit?
viele Grüße


Die gleichen Maßnahmen wie für die jährlich immer wiederkehrende Grippe. Alle anderen Maßnahmen sind nutzlos.

LG falladar
"Der Eine hofft, dass die Zeit sich wandelt, der Andere nutzt die Zeit und handelt." (nach Dante Alighieri)
2. März 2020 09:58 # 6
Kukdiehe
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 1428

Ich verstehe die Panikmache nicht. Das Corona Virus ist wenn überhaupt genau so gefährlich wie das Grippe Virus. Ich gehe ganz normal einkaufen. Manchmal denk ich wir haben es hier nicht mit dem Corona Virus sondern mit der Spanischen Grippe zu tun. Aber alle fallen in Histerrie. Du bekommst kein Sterilum mehr her oder überhaut ein Handdesinfektionsmittel mehr her, weil alles ausverkauft ist. Es gibt keine Nudeln und kein Mehl mehr die Supermärkte sind wie leer gefegt bei uns.
Ich hoffe ja ich kann wieder im April mein Hädedesinfektionsmittel wieder kaufen. Weil ich nur noch bis April ein Desinfektionsmittel habe. Ich kam nämlich nicht auf die Idee mir ein Jahresvorrat anlegen zu müssen.

Sonst habe ich in meiner Praxis an den hygienischen Vorgang nix geändert. Ich desinfiziere die Flächen ganz normal auch nicht mehr wie sonst und wasche und desinfiziere meine Hände auch wie immer. Ich denke mal mehr kann man sich nicht schützen.

Leute wir haben es nur mit dem Corona Virus zu tun. Bis jetzt sterben glaub ich mehr an der Grippe als am Corona Virus oder evt genau so viel. Und in der Regel sind die Leute am Virus daran gestorben, die entweder schon alt waren oder die schon so wie so Vorerkrankungen haben. Erst wenn wir solche Zustände haben wie bei der Spanischen Grippe dann habe ich mal Panik vorher nicht.
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.
2. März 2020 13:14 # 7
rapor
Registriert seit: 04.08.2002
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 1017

Das ist medizinisch so nicht haltbar. Die Mortalitätsrate kann erst nach einer Epidemie genau berechnet werden.
Augenblicklich wird sie für China ohne das Epizentrum Hubei mit ca. 0,7% angegeben. Die Chinesischen Behörden meldeten bis zu 2,3%, da sollen viele milde Fälle statistisch nicht beachtet worden sein.

Bei der Schweinegrippe mag sie bei 0,01%, bei der saisonalen Grippe, keine Pan- oder Epidemi liegt sie bei 0,1 auf 100.000 Fälle, also um ein Vielfaches niedriger!
Quellen: Das Infor­mations­system der Gesund­heits­bericht­erstat­tung des Bundes
FR, MoPo

Der infizierte Personenkreis ist bisher sehr eng bemessen und es besteht aus meiner Sicht kein Anlass für Überreaktionen

Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!
2. März 2020 13:30 # 8
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 515

Um die Gefährlichkeit mache ich mir eher keine Sorgen.
Aber ich hätte so gar keinen Bock auf Quarantäne!
Also immer schön Händewaschen. Und hustende Patienten wieder nach Hause schicken.

Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
5. März 2020 09:33 # 9
kaenguru
Registriert seit: 26.08.2007
Beiträge: 285

Hallo ins Rund,

ich stelle meine Frage mal hier angehängt:

Ich habe eine Reihe multimorbider Patienten im Hausbesuch und einige wirklich schwer Kranke (COPD usw.) in der Praxis und überlege, ob ich sie prophylaktisch mal für eine gewisse Zeit nicht mehr behandeln lasse?
Bin mir sicher, dass einige sich nicht trauen uns zu bitten, nicht zu kommen, obwohl sie Angst haben.

Andererseits bin ich weit von Panikmache entfernt, im Gegenteil, ich versuche, wo ich kann, den Ball ein bisschen abzuflachen. Hygieneregeln werden hier sowieso akribisch eingehalten, da wir Klinikanschluss haben und somit immer wieder mit Infektionen / Isolation usw. konfrontiert werden.

Habt ihr darüber schon nachgedacht?

Wie handhabt ihr den Umgang mit schwangeren Kolleginnen?
Bei uns "normale" (s.o.) Hygiene. Aber darüber mache ich mir gerade so meine Gedanken.
Ich finde, als Chef habe ich da besondere Verantwortung...

Lieben Gruß,

kaenguru



Im Alter möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich.
5. März 2020 10:20 # 10
falladar
Registriert seit: 27.09.2004
Bundesland: Berlin
Beiträge: 1276

Zitat / kaenguru hat geschrieben:
... Wie handhabt ihr den Umgang mit schwangeren Kolleginnen?
Bei uns "normale" (s.o.) Hygiene. Aber darüber mache ich mir gerade so meine Gedanken.
Ich finde, als Chef habe ich da besondere Verantwortung ...


Link
https://www.frauenaerzte-im-netz.de/aktuelles/meldung/corona-virus-und-schwangerschaft/

Link
https://www.eltern.de/schwangerschaft/coronavirus-was-jetzt-fuer-schwangere-wichtig-ist
"Der Eine hofft, dass die Zeit sich wandelt, der Andere nutzt die Zeit und handelt." (nach Dante Alighieri)
7. März 2020 16:13 # 11
Arnulf
Registriert seit: 30.08.2004
Beiträge: 382

Hallo igelchen,
du brauchst die Socken!
Das hält kein "normaler Virus" aus.

Auf Ebay ab 300 € Mindestgebot.
Pro Socke.
Und wehe der zieht die Schuhe aus.

LG
an alle Hysteriker.

PS.
Ich habe mich auch an Hamsterkäufen beteiligt. Aber nach 50 wusste ich nicht mehr, wohin mit den Viechern.
Was ist eine Signatur?
7. März 2020 17:03 # 12
falladar
Registriert seit: 27.09.2004
Bundesland: Berlin
Beiträge: 1276

Zitat / Arnulf hat geschrieben:
PS. Ich habe mich auch an Hamsterkäufen beteiligt. Aber nach 50 wusste ich nicht mehr, wohin mit den Viechern.

Steig doch auf Nacktmulle um. Durch das fehlende Fell passen deutlich mehr auf die gleiche Fläche. Du kannst deine Hamster auch rasieren. Hat den gleichen Effekt. ::biggrin::

LG falladar
"Der Eine hofft, dass die Zeit sich wandelt, der Andere nutzt die Zeit und handelt." (nach Dante Alighieri)
7. März 2020 17:21 # 13
Sina12
Registriert seit: 01.03.2016
Bundesland: Baden-Württemberg
Beiträge: 106

Geändert am 08.03.2020 21:49:00
::scared::
7. März 2020 17:23 # 14
Arnulf
Registriert seit: 30.08.2004
Beiträge: 382

Hallo zusammen,
jetzt mal im Ernst.
wir machen uns Sorgen um einen Virus, der ein paar Menschen weltweit angreift.
An der Grenze zwischen der Türkei und Griechenland sterben momentan Kinder weil der deutsche Politiker sich zum Hilfsbüttel des Faschisten Erdogan macht. Sie verhungern, verdursten und erfrieren weil die EU das so will.
Ich bin auch die EU und will das nicht. Ich will, dass diese Menschen hier freien Eintritt haben, überleben und als Mitmenschen unter uns leben. Wir sind einer der reichsten Länder dieser Erde, und für uns ist es (finanziell) ein Klacks diese Menschen zu unterstützen und weiter zu helfen, zu retten.
Unsere Politiker sind zu Zynikern geworden, die billigend Menschen sterben lassen, um Ihre eigene Position zu stärken.
Ich bin der Meinung, das so Typen wie Ziemiak, Seehofer, Dobrindt, Scheuer, Lindner, Amthor und Konsorten auch in der NSDAP Karriere gemacht hätten.
Ich bin oft im Ausland und versuche zu verheimlichen, das ich Deutscher bin. Ich spreche da nur Englisch.
Ich schäme mich.

Mit großem Bedauern
A.



Was ist eine Signatur?
7. März 2020 18:09 # 15
KW
Registriert seit: 10.02.2005
Bundesland: Niedersachsen
Beiträge: 515

Ja, Arnulf, man darf sich wieder schämen, Deutscher zu sein. Die ganzen Nazis machen mir mehr Sorgen als der Virus. Allerdings hätte ich ganz gern neulich ne Packung Klopapier gekauft. Ich vermute mal, die Regale waren deshalb leer, weil die Leute ihre Hamsterkäfige damit auspolstern.

Bin übrigens erkältet. Hab mir das Niesen und Husten bei Edeka verkniffen ...

Nice Weekend – Karsten
R46.2 – und Spaß dabei!
Optionen:
1 2 3  weiter

Anzeige

taf180.de: Onlineseminar - Online und telemedizinische Therapie. Grundlagen für den Therapiealltag

Diskussionsforum

Aktuelle Forenthemen

Buch-Tipp

Marktplatz & Stellenbörse

Existenzgründungsseminar

Neuigkeiten

Neuigkeiten

Veranstaltungskalender

Kommende Veranstaltungen

nach oben scrollen